FSC Manager kuendigt Ende des Netbook Hypes an

Amilo MiniIn einem Interview mit dem oesterreichischen Wirtschaftsblatt, geht Herbert Schönebeck, Leiter Consumer & Devices bei Fujitsu Siemens, von einem Ende des Netbook Hypes aus und erklaert, dass diese niemals vollwertige Computer ersetzen werden. Das Netbooks nicht vollwertige Computer ersetzen werden ist sicherlich keine neue Erkenntnis und eher was fuers Phrasenschwein, aber ein Ende des Hypes? Vielleicht hat der ausgewiesene Marktanalytiker Schönebeck, nur auf die Verkaufszahlen der hauseigenen Loesung Amilo Mini geschaut, denn der rangiert auf der Amazon Bestseller Liste eher unter "ferner liefen"...

P.S.: Richtig lustig wird es, wenn man sieht welchen Testbericht das Wirtschaftsblatt heute noch veroeffentlicht hat: Amilo Mini - Ein Netbook fuer alle Faelle. Den letzten Absatz muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen ;)

Ähnliche Beiträge

  1. Testberichte Amilo Mini Ui3520 und ASUS Eee Box 202
  2. Fujitsu-Siemens Amilo Mini schon naechste Woche lieferbar?!
  3. IFA 2008 – Showstopper Event und Amilo Mini Eindruecke
  4. Eee PC erscheint offiziell Ende Januar!
  5. Eee PC Release in Deutschland erst Ende Januar – Update
  6. Eee PC mit Windows XP kommt doch erst Ende des Jahres?!?
  7. FSC Amilo Mini – Fotoserie und Groessenvergleich
  8. Samsung NC10 Netbook – Ende Oktober fuer 399 Euro

Tags: , , , , , ,

55 Responses to “FSC Manager kuendigt Ende des Netbook Hypes an”

  1. Doktorius #

    Kann nur bestätigen was Nana sagt. Im Asus Forum auf encke.net gibt es noch viele andere die ihre schlechten Erfahrungen mit Asus gepostet haben.Manche hatte zwar auch gute Erfahrungen, aber ich hatte auch eine ganz schlechte Erfahrung mit denen. Daher kann ich nur sagen – Leute, Finger weg von Asus. Deren Support ist wirklich nicht den Namen wert. Erreichbarkeit katastrophal, Service sowieso.

    Hier kann sich jeder selbst ein Bild machen.
    http://www.asusforum.encke.net/module-pnForum-viewtopic-topic-2580-start-0.html

    November 19, 2008 at 11:35 pm
  2. Und was soll am letzten Absatz so toll sein? Das es (trotz dem angekündigtem Hypeende) noch ein weiteres Amilo geben wird? Oder dass es eine Version mit int. UMTS geben wird?
    Mal ehrlich. FSC (oder später Fujitsu) könnte da einen Dualcore reinbauen und ich würde trotzdem zu einem Singlecoremodell eines Konkurrenten greifen.

    Amilo… Wohl eher AmilNO :)

    November 21, 2008 at 1:35 am
  3. mrx #

    Ich mag den Amilo, die Idee mit der 1,8″ Festplatte das sehr gute Display, die Tastatur mit der super Haptik.
    Ein Netbook für Puristen mit hang zum Techniker :)
    Nicht so’n Spielzeug wie MSI oder ASUS wo das Plastik nach Lego aussieht.

    November 23, 2008 at 3:13 pm
  4. Also wer auf eine lahme, nicht zeitgemaesse Festplatte steht.
    Eine billige Liteon Tastatur, die mehr als billig verarbeitet ist, dem kann ich den Amilo Mini auch empfehlen.

    Es gibt leider mehr oder weniger nichts, was an diesem Netbook nicht versaubeutelt wurde und anhand deines Kommentars gehe ich davon aus, dass du es entweder noch nicht getestet hast oder aber von FSC bist ;)

    November 23, 2008 at 4:05 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Netbook Hype zu Ende? | MSI Wind - November 18, 2008

    [...] via:eeepcnews.de Tags: amd, Amilo Mini, ati, Hype, Intel, Netbook, Siemens, via « Samsung NC 10 in schwarz bei MediaMarkt! [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook