February 8, 2008 Sascha 11Comment

Von 2 unabhaengigen Quellen (Distributor bzw. Grosshaendler) haben wir erfahren, dass sich die Auslieferung der naechsten Eee PCs fuer Deutschland erheblich verzoegert! In einer internen Email teilte Asus den Haendlern offenbar mit, dass der urspruengliche Liefertermin (8.2.2008) nun auf die Woche zwischen dem 22. und 29. Februar verschoben wurde. Die Systeme sollen bereits in China auf ihre Verschiffung warten, dies wird jedoch durch die erheblichen Schneefaelle vor Ort verhindert.

Ähnliche Beiträge

  1. Verzögerung bei der Auslieferung des ASUS Eee Slate EP121
  2. Eee PC Release in Deutschland erst Ende Januar – Update
  3. Cloudbook Auslieferung verschoben
  4. Kein Linux Eee PC 901 in Deutschland (erst einmal…)
  5. Eee PC mit vorinstalliertem XP steht kurz vor der Auslieferung!
  6. Eee PC 900 nun doch als 12G und 20G für Deutschland?
  7. “Eee Day” Fotos vom Launch in Deutschland
  8. Asus Eee PC 901 Deutschland Launch im September / Oktober

11 thoughts on “Erneute Verzoegerung der Eee PC Auslieferung in Deutschland!

  1. Ach, erst hies es doch es würden wöchentlich (kontinuierlich) neue EEE-PC´s nachgeschoben. Soso, jetzt also doch nur große Lieferungen. Und das Wetter ist schuld. LoL. Asus ist echt ne miese Firma. Den Mist kann man sich echt nicht mehr anhören.

  2. brrrr laaaangsam.
    Zum einen handelt es sich hierbei erstmal nicht um eine offizielle, oeffentliche Aussage. Aber selbst der 8.2. ist ziemlich unwahrscheinlich, denn auch in China gibt es Tage, da stehen die Produktionsbaender und sind die Bueros geschlossen, es ist das chinesische Neujahrsfest zur Zeit und bis zum 12.2. geht da erstmal gar nichts mehr weshalb ich schon bei der Ankuendigung der kontinuierlichen Lieferung ordentlich geschmunzelt habe.

    Die Presse Ente die durchs Web ging, dass woechentlich 20 000 Stueck nach Deutschland kaemen war sowieso fuer jeden, der sich 5 Minuten mit IT Maerkten beschaeftigt ne Luftnummer.

    Um es mal auf den Punkt zu bringen, sieht es wie folgt aus:

    1. Asus wurde vom Erfolg des Eee PC total unvorbereitet getroffen.

    2. Entsprechende Kapazitaeten sind nicht vorhanden.

    3. Es werden andauernd neue Serien auf den Markt geschmissen, es gibt kein stabiles 900 Mhz BIOS (die Aussage das System wuerde auf 630Mhz 10% Strom sparen ist eher lustig als kompetent und soll vom eigentlichen Problem ablenken) und auch die Komponenten muessen von verschiedensten Zulieferern rangeholt werden. Das wirkt sich nicht gerade sehr positiv auf die logistischen Effektivitaet aus!

    4. Es gibt nachwievor ein weltweites Problem mit 7″ Displays und dieses waechst in naechster Zeit immens, da weitere Konkurrenten dieses Format einsetzen werden.

    5. Asus Deutschland hat ein ungebremstes Mitteilungsbeduerfnis, trotz der schlechten Erfahrung mit den Lieferterminen im vergangenen Quartal und der 10″ Nummer, welche ja fast ein Revival des Osborne Effekts haette sein koennen. Es waere eindeutig von Vorteil in naechster Zeit keine Voraussagen mehr zu machen. Diese sind alle ziemlich daneben gegangen!

    Die Frage ist wie lange der Hype und das Beduerfnis des potentiellen Kunden, die Frustration der Nichtverfuegbarkeit aufwiegen kann. Es bleibt spannend 😉

  3. Oh man, Asus ist ist in meinen Augen inzwischen so scheisse(!), dass ich noch nicht einmal mehr über den Laden lachen kann.
    Sorry, aber so ein Unternehmen kann ich nicht mehr anders bezeichnen.

  4. Ja nö…Schneefälle sind schuld. Pöser Pöseeeeeer Schnee. Und was war es davor…Ich nix deutsch, Tastaturlayout macht Ärger. Die finden immer ne Ausrede…naja…gut das ich meinen schon habe. *prust*

  5. also so langsam krieg ich echt das kotzen!
    Da sollte lieber ´ne Firma das komplette EEE Konzept übernehmen, die auch in der Lage ist genug Geräte herzustellen -.-
    …oder ASUS sucht sich ´n Partner der seine Werke zur herstellung zur Verfügung stellt
    …unfassbar!

  6. Ich seh schon, ich werd das Ding nie in die Finger kriegen. Asus kriegts aber auch wirklich nicht auf die Reihe.

    Aber wenigstens drängt die Konkurrenz auf den Markt, da werden auch ein paar nette Sachen dabei sein 🙂

  7. Wir haben unseren EE-PC eben (Freitag, 8.2.) per Post vom hardware-versand geliefert bekommen. Endlich. Bestellt wurde er am 23.1…

  8. Halte ich für ein Gerücht!
    Denn Atelco hatte bis gerade eben wieder welche verfügbar. Habe da dann angerufen, ob heute wirklich wieder weiße EEEs gekommen sind und siehe da, nun ist er in meine Hamburger Atelco Filiale unterwegs und kann ihn Anfang nächster Woche abholen…

  9. Ich wuensche es euch allen, dass es sich bewahrheitet. Ich kann euch aber definitiv sagen, dass zur Zeit in China nichts geht und das wird sich bis min. 12.2. nicht aendern. Und dabei rede ich nicht vom Wetter 😉

    Die Info zur Verzoegerung stammt von 2 der groessten Versender bzw. Distributoren in Deutschland.

    Es kann ja durchaus sein, dass Atelco irgendwoher nen Restposten gefunden hat und ich wuensche dir auch, dass du ihn so schnell wie moeglich bekommst. Deutschlandweit sind die Liefertermine bei Atelco unbekannt, was auch entsprechend auf der Homepage zu sehen ist!

  10. Das mit dem bei Atelco Anrufen und die haben welche ist Quatsch. Ich hab da heute ebenfalls angerufen und die haben keine und wissen nicht wann neue reinkommen.

    Wenn dann war es ein vorbestellter der noch Versendet wurde aber dann schreib das auch statt die Leute zu veräpeln und sie dort Sturm klingeln zu lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *