EeePCLinuxOS oder “Pimp my Xandros”

Vor wenigen Stunden berichteten wir noch ueber Ubuntu Mobile und duerften damit sicherlich das ein oder andere Interesse bei unseren Lesern geweckt haben. Nun aber wurde ich, dank unseres Community Mitglieds Molly, auf eine "out of the box" Loesung fuer den Eee PC aufmerksam gemacht: EeePCLinuxOS!
Anhand der Screenshots schaut es aus wie eine angepasste Xandros Variante aber schaut man einmal auf die Features der aktuellen Version, dann erkennt man, dass hier weitaus mehr hintersteckt:

 

 

 

 

Ähnliche Beiträge

  1. EeePCLinuxOS Beta 3.1 erschienen
  2. Video: Bootvergleich des Eee PC 900 mit XP, Vista und Xandros
  3. Linpus als Alternative zu Xandros?
  4. Neue Icons fuer den Xandros Easy Mode
  5. Xandros Software Update verfuegbar
  6. Update: Eee-Win.de oder der Gewinnspielsumpf!
  7. Xandros Easy Mode Design aendern mit Theeemer
  8. HowTo: Fedora 9 auf dem Eee PC

Tags: , , ,

6 Responses to “EeePCLinuxOS oder “Pimp my Xandros””

  1. Spartaner25 #

    Eigentlich schon gut aber Ubuntu Mobile
    finde ich stylischer ist aber auch geschmacksache.

    February 27, 2008 at 6:13 pm
  2. McMarbi #

    Nur dumm, dass kein Download klappt. Also doch freakware….

    February 27, 2008 at 7:57 pm
  3. Also ich kann jeden Release ohne Probleme runterladen…
    Hier der aktuelle:

    http://www.mypclinuxos.com/forum/index.php?topic=1792.0

    so freakig finde ich das gar nicht nen Link auf ne Iso anzuklicken ;)

    February 27, 2008 at 8:04 pm
  4. Molly #

    die ganze geschichte hat natuerlich noch einen weiteren vorteil: out-of-the-box steht das komplette repository zur verfuegung was die software installation erheblich einfacher macht im vergleich zu Xandros.

    February 27, 2008 at 11:22 pm
  5. Molly #

    und nicht zu vergessen, Beryl/Compiz ist, wie bei PCLinuxOS ueblich, schon dabei … muss lediglich in der system scheuerung aktiviert werden.

    February 27, 2008 at 11:24 pm
  6. Will_S. #

    :-)

    http://forum.eeepcnews.de/viewtopic.php?f=11&t=1490

    February 28, 2008 at 12:03 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook