October 16, 2008 Sascha 33Comment

Eee TopEndlich bin ich zurueck aus Hamburg und ich habe euch erste Bilder und Daten vom ASUS Eee Top nun zusammengestellt. Der Eee Top wird in 2 Ausfuehrungen erscheinen: ET1602 (499 Euro) und ET1603 (599 Euro), wekche sich durch die verbaute Grafikkarte unterscheiden (ATI Mobility Radeon HD3450 bei Eee Top ET1603, der ET1602 hat halt nur die onboartd GMA950) und durch den im ET1603 verbauten Akku. Aber Achtung! ASUS hat einen neuen Easy Mode fuer Windows parat

auf den ich dann in einem Video genauer eingehen kann... Halt, das ist der Timo der darauf eingehen wird und er ist 8 Jahre alt... Dazu aber spaeter mehr. Beide Eee Tops sind ab November verfuegbar!

ASUS Eee Top

Verdammt nochmal, das Dingen sieht in Wirklichkeit 100mal besser aus und duerfte auf jedem Schreibtisch ein echter Hingucker sein!

ASUS Eee Top

Und wehe ihr sagt jetzt was anderes, denn ich speicher prinzipiell IP Adressen der Kommentare ab und schicke an derartige Designbanausen umgehend kiloweise Flyer der hasslichsten Desktop-PCs auf dem Planeten 😉

ASUS Eee Top

ASUS Eee Top

ASUS Eee Top

Massenhaft Anschluesse an der Rueckseite. Saemtliche Specs erfahrt ihr weiter unten..

ASUS Eee Top

ASUS Eee Top

Die Verarbeitungsqualitaet und Optik ist einfach (Eee) Top! Das Video des neuen Easy Modes fuer Windows XP schraubt sich schon auf den Server.. gebt mir noch ein paar Minuten 🙂

Spezifikationen ASUS Eee Top ET1602 und ET1603

  • Display: 15,6’’ (Auflösung: 1.366 x 768) Single Touch Screen (erlaubt Input via Fingertipp oder Stift)
  • CPU: Intel® Atom N270 Prozessor; Chipsatz: Intel® 945GSE
  • Grafik: integriert bei Eee Top ET1602, ATI Mobility Radeon HD3450 bei Eee Top ET1603
  • Betriebssystem: Microsoft® Windows® XP Home mit Express Gate
  • Kommunikation via Ethernet: 10/100/1000 MBit/s integriert
  • WLAN 802.11 b/g/n integriert
  • Arbeitsspeicher: 1GB DDR2 RAM
  • Festplatte: 160 GB SATA-II, 5.400 rpm
  • Integrierte 1.3 Megapixel Web-/Videokamera
  • High-Definition Audio, 2 Stereolautsprecher, SRS TruSurround HD™ Premium Sound System und
    Mikrofonanschluss integriert
  • Schnittstellen: 6x USB 2.0, 3x Audio für 5.1 Kanäle (Mikrofon, Line-in, Line-out), Kartenleser
  • Akku: integriert bei Eee Top ET1603 (Eee Top ET1602: kein Akku)
  • Gewicht: 4,3 kg (Eee Top1602), 4,4 kg (Eee Top ET1603)
  • Maus und Tastatur im Standard Lieferumfang enthalten
  • Abmessungen: 407.4 x 339.55 x 42.5 mm
  • Farben: weiß und schwarz

Ähnliche Beiträge

  1. Video: ASUS Eee Top ET1602 unboxing
  2. Video: ASUS Eee Top “Hands on”
  3. MS Windows 7 – Erste Eindruecke
  4. ASUS Eee Top & Zubehoer – offizielle Fotos
  5. IFA 2008 – Showstopper Event und Amilo Mini Eindruecke
  6. Infos und Bilder zum Aspire One
  7. MSI Wind – Neue Bilder und Preise
  8. datacask jupiter 1014a – Unboxing und erste Eindruecke

33 thoughts on “Eee Top ET1602 und ET1603 – Bilder, Facts und Eindruecke

  1. Eine gute Alternative für Bürocomputer, mobil, modern und einfach nur stylisch 😉
    Admins macht euch bereit

  2. “Die Verarbeitungsqualitaet und Optik ist einfach (Eee) Top! ” Du meinst den Top oder die Blonde?? 😉

  3. Erinnert mich an den alten iMac G5, aber gefällt mir.

    Als Alternative zu Bürocomputern? Ich würde eher sagen nein, mit 15″ ist er da einfach zu klein (persönliche Meinung).

  4. Also der EEE top ist zwar duch Touchscreen in verbindung Windows XP Easy mod gut geworden doch frag ich mich was ein Touchscreen bei einem Desktop bringt. Eher sollte Asus wohl einen convertible wie denn Gigabyte M912 bauen und dadrauf einen Easy mod packen. Und was meinst du mit eingebautem Akku beim ET1603? Also wenn man denn EEE Top auch noch mobil nutzen soll verstehe ich asus nun wirklich nicht mehr. P.S. Warum meinst du IP-Adresse abspeichern, wenn du doch sowieso die Email adresse verlangst?

  5. also für zu Hause als “Zwischendurchrechner” ist das Ding sicherlich nicht schlecht (Wenn Asus das von Sascha erwähnte langsame Booten in den Griff bekommt).
    Bin neugierig wie lange der Akku halten wird.

    Für mich persönlich sehe ich da schon eine Einsatzmöglichkeit im Bereich Pen&Paper Rollenspiel. Mit der entsprechenden Anwendung wird der Gamemaster mich Meister nennen 😉

  6. der eee top sieht aus als wäre er eine sehr günstige alternative für design liebhaber, die bisher zu apple produkten greifen mussten. auch die fingersteuerung finde ich gut. nur das mit dem akku ist mir auch etwas suspekt. für was soll der gut sein? kein mensch nimmt so ein teil mit auf reisen, in die uni oder sonst wo hin.

  7. Also das Design erinnert stark an den iMac. Sieht an sich schon ziemlich gut aus.

    In Verbindung mit Mac os X kann man sie damit einen stylishen, günstigen Mac Klon zusammen bauen …

  8. Haben wollen!
    Ab in die Küche damit als Kommunikationszentrale.
    Nachrichten hinterlassen, Musik hören, News anschauen, den Videotüröffner daran angschliesen, Kind beim Kochen davor setzen 😉
    etc. etc. etc.
    Das ganze zu einem Preis der sich sehen lassen kann und Familienkasse nicht so hoch belastet.

  9. Wenn das Teil Powermässig was drauf hat, wäre das mal ne geile Sache für Lanpartys. Weit weniger schlepperei als üblich.

    Was der Akku soll frage ich mich ebenso, lässt aber dann scheinbar zu das man seinen “Desktop” Computer mal eben an einen anderen Platz stellen kann, ohne alles ausschalten zu müssen! Hat ja auch was ^^

  10. da mehr power rein (mehrkern professor, 2g ram und dann läuft das 😀 das is ja ma derbe genial…Apple ohne angebissenen Apfel o.ô hat echt was…nagut..Preis is nich schlecht,aber ich würd ihn mir erst ab 300€ca zulegen…eben armer Abiturient, aber der is echt ne tolle Alternative zum imac.

  11. Der Akku ist bestimmt für einige hausinterne Anwedungsfälle sinnvoll. Z.B. einfach mal in den Garten/auf den Balkon setzen oder sonst wie (wie ja auch schon erwähnt) den Standort des Rechners verändern ohne ihn vorher runterfahren zu müssen.
    Für den mobilen Einsatz außer Haus bei dem Gewicht natürlich völlig ungeeignet und mit Sicherheit auch nicht dafür gedacht.

  12. also die blonde ist echt top. zum rechner muss ich sagen, dass bei dem preis wohl auch 2gb ram drin sein müssten…

  13. An Expat:

    An die Küche habe ich auch schon gedacht. Scheint, als könne man das Gerät auch an der Wand befestigen. Das derzeit verfügbare koreanische Hardware-Manual suggeriert das jedenfalls (S.18-19). Was aber, wenn die Putzfrau mit dem Schrubber ins Display langt? Gibt’s sowas wie ne Plexiglas-Abdeckung?

  14. @Florian: Naja, 599 plus rund 100€ für MacOS, da kann man die 300 zum kleinsten iMac auch noch drauflegen…

    Eher was für Spezialanwendungen, bei denen man keine Tastatur brauchen kann.

  15. SUPER! SUEPER!
    Endlich, danach habe ich seit einem Jahr gesucht!
    Den brauche ich morgens im Bad, um Webradio zu hören und Staumeldungen, Bahnverspätungen abzufragen. In der Küche das ideale Unterhaltungsprogramm und im Wohnzimmer zugriff auf meine Videos und Fotos auf dem Büro-Rechner.

    Genial die 7sek Bootzeit für einfache Anwendungen… und dann noch der Opera-Web-Browser!!!!
    Den muss ich haben! Mein Weihnachtsgeschenk ist schon klar.

  16. Hallo Eee-Fans!
    Hätte ne Idee , den Mini-PC “vernünftig” einzusetzen: als Touchscreen-Bedienung für eine KNX-Haussteuerung, an die Wand gehängst oder stylisch in ein Möbel eingebaut! Damit lassen sich dann Licht, Fenster, Rolläden und Klima/Heizung optisch aufgepeppt steuern!

  17. drei dinge bräuchte ich noch
    – Anschluss für externen Monitor
    – Firewire
    – eSATA

    und, ja, etwas mehr RAM wär schon ganz pläsierlich

  18. und natürlich ein DVD LW
    und das ganze 750g leichter
    und optional ohne Windows
    ein Akku, der nur 1 std reicht, ist relativ zwecklos

  19. Das Teil ist fast perfekt – Und mir fehlt keineswegs das optische Laufwerk. Was mir fehlt ist ein Ausgang (DVI, HDMI oder von mir aus auch VGA).

    Denn dann kann ich das Teil neben meinen Sofa als Media Konsole betreiben, und an die Wand hängen.

    Gruß

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *