Eee PC und Windows XP. Vorhersagen und Preise

Es ist also vollbracht, der Eee PC mit Windows XP wird mit aller Macht in den Markt gedrueckt und die involvierten Marketingstrategen von Asus als auch Microsoft blasen zum Angriff. Hatten die Redmonder bisher den Mart fuer extrem guenstige UMPC Systeme bisher voellig verschlafen, so heisst es nun, volle Attacke auf breiter Front:

Wie die Computerworld heute berichtet, gab der Asus Vorstand, in Person von Jonney Shih, auf einer Pressekonferenz in Taipeh bekannt, dass der Eee PC mit vorinstallierten Windows XP ca. zwei Drittel der zukuenftig verkauften Eee PC Systeme ausmachen wird. Der Eee PC 4G Surf mit Windows XP soll fuer 408$ in den USA verkauft werden, also zu einem Aufpreis von nahzeu 60$ gegenueber der Linux Variante des 4G surf.
Die Frage ist ob Asus hier wirklich seinen potentiellen Markt erkennt oder aber ob durch dieses agressive Marketing der XP Variante des Eee PC, dieser mit aller Gewalt in einen Markt hineingedrueckt werden soll, welcher fuer Microsoft voelliges Neuland bedeutet. Ist Otto Normal User wirklich bereit 60$ Aufpreis fuer ein ueberholtes Betriebssystem zu bezahlen, welches nicht ansatzweise auf die Beduerfnisse des "Mobile computing" eingeht? Will der Kunde wirklich ein Desktop Betriebsystem auf einem Ultra Mobile PC?

Rechnen wir mal 1 und 1 zusammen. Redmond hat den Trend der billigen, mobilen Rechner voellig verschlafen und duerfte wohl auch entsprechend Lobby-Arbeit bei Asus betrieben haben. Asus geht eindeutig von einem Prestigegewinn aus, denn entsprechende Umfragen auf den diversen Eee PC Blogs zeigten, dass es eher eine 2/3 Mehrheit fuer einen Eee PC mit vorinstallierten Linux OS gibt. Microsofts Lobby-Arbeit ist ja bereits nahezu legendaer. Nicht nur der im Internet uebermaechtig erscheinende Rivale Google kam bereits in den Genuss dieser besonderen Aufmerksamkeit aus Redmond, auch die Stadt Muenchen erhielt doch tatsaechlich einen persoenlichen Besuch von Steve Ballmer (er unterbrach hierfuer sogar seinen Ski Urlaub in der Schweiz) als bekannt wurde, dass in der dortigen Stadtverwaltung kuenftig auf Linux gesetzt werden sollte.

Lassen wir uns einfach mal ueberaschen ob die Ankuendigungen aehnlich genau sind, wie die Liefertermine fuer Deutschland und die Vorhersage, noch in diesem Jahr 5 Millionen abzusetzen. Ich kann mir nicht helfen aber ich spuere einen Hauch von Uebermut.

Ähnliche Beiträge

  1. Preise und Lieferdatum des 8G mit Windows XP Home
  2. Microsoft verlaengert Windows XP Support bis 2014
  3. ASUS Eee Pad Transformer 2 zum Windows 8 Start
  4. Eee PC mit Windows XP Home
  5. Preise des Eee PC 901 und Eee PC 1000
  6. ASUS Eee PC kommt naechstes Jahr mit Windows 7
  7. Kampf der Systeme: Linux vs Windows auf Netbooks
  8. ASUS Eee Pad EP121 mit Intel Core i5 und Windows 7 (Video)

Tags: , , ,

13 Responses to “Eee PC und Windows XP. Vorhersagen und Preise”

  1. Jedi #

    Supi Sacha ;) immer wieder gute news!!

    Jetzt will ich nur noch wissen, ob der Atom genutzt wird!!
    Wenn ja, dann waren alle Mitarbeiter gar nicht auf den neusten Stand^^

    LG

    March 13, 2008 at 5:50 pm
  2. kr0nos #

    Lassen wir uns einfach mal ueberaschen ob die Ankuendigungen aehnlich genau sind, wie die Liefertermine fuer Deutschland

    hrhrhrhr

    zur xp:
    also man bekommt in den USA für 400 $ jetzt entweder :
    - einen 4g surf mit xp
    - oder einen normalen 4g mit linux
    naja mal sehen was die leute kaufen

    microsoft hat irgendwie außer windows und office jeden trend verschlafen xD
    inet browser, jegliche inet dienste, umpcs …..
    normal kaufen sie dann immer was auf xD mal sehen was es diesmal wird^^

    March 13, 2008 at 5:59 pm
  3. bigCamel #

    Also ich kann mit Windows auf dem EEE PC nichts anfangen, für mich kommt nur Linux in Frage. Xandros bietet mehr Funktionalität, benötigt weniger Ressourcen und die Windows Version ist teurer.

    March 13, 2008 at 8:10 pm
  4. sbirre #

    Ich schaffe im Moment auf allen Rechnern Windows ab und auf meinem EEE kommt erst recht kein Windows. Wie lange braucht eigentlich der Start von XP auf dem EEE? Ich will ein mobiles Gerät, welches Ruckzuck einsatzbereit ist und mein Linux hier is es.

    March 13, 2008 at 9:18 pm
  5. Zettmaster #

    Bekommen die von Micrososft irgendwas mit? Ich habe mir das Teil nur wegen Linux gekauft und bin hoch zufrieden damit.
    Skype 2 funktioniert mit Webcam, Xmms macht Radiostreams und Browsen mit Firefox geht fix und ohne spy & ad-ware. Alles gratis und Kinderleicht zu bedienen!

    Gruß
    Enrico

    March 14, 2008 at 1:21 am
  6. “…der Eee PC mit Windows XP wird mit aller Macht in den Markt gedrueckt..”

    Können wir uns dieses Zitat bitte noch einmal auf der zunge zergehen lassen?

    Bei den jetzigen Lieferproblemen, bin ich mal gespannt, wie die “drücken” wollen :-)

    Ich will den ja auch, aber… Naja, ihr wisst schon.

    March 14, 2008 at 11:47 am
  7. transwarp #

    Was ich schon in einem vorherigen Posting sagte: ASUS nimmt XP nur, um den Markenriesen Microsoft mit auf der Flagge zu haben. Leider kann man es sich heute nicht leisten plötzlich einem Konkurrenz-Produkt gegenüber zu stehen, das alleinig von Redmont unterstützt wird. Da macht man lieber gute Miene zum bösen Spiel und läßt die Redmonter mitfahren.
    Ich hoffe die Käufer und User sind clever genug und bleiben bei ihrem Linux. Spätestens nach Verkaufsstopp von XP am 30. Juni 2008 bekommt MSoft reichlich Argumentationsprobleme, warum man auf dem EeePC noch das veraltete OS verwendet. Tja. VISTA ist da ja wohl kaum eine Alternative … ;-)

    March 14, 2008 at 12:20 pm
  8. Falsch, laut einem Heise Artikel (find den grad nich wieder!) belaeuft sich der Support für Windows XP bis 2014. Grund dazu wurde genannt: Die erhöhte Nachfrage seit Vista offiziell auf dem Markt ist.
    Wem es aufgefallen ist, wenn man in Elektronik Maerkten nach Windows XP Pro (speziell OEM Version) geguckt hat, wurde man dort längere Zeit nicht mehr fündig. Lediglich die Home Edition und natürlich Vista in allen Varianten wurde verkauft ! Seit einigen Wochen findet man aber z.B. bei Saturn wieder eine XP OEM für 169 €, für meinen Geschmack viel zu teuer, aber darum gehts ja nicht. Ich denke XP wird noch ne ganze Weile eine Rolle spielen, aber wissen tue ich´s trotzdem nicht, reine spekulation, wie fast das gesamte Internet :D

    MfG ich

    March 14, 2008 at 1:44 pm
  9. Erst so eine kleine Maschine wie der EeePC mit seinem schlappen Prozessor zeigt, wie gut ein Betriebssystem wirklich ist. Wie anders ist es zu erklären, dass unter Xandros selbst mit 512MB RAM alle Anwendungen schnell und flüssig laufen. Damit würde mein Desktop zum Turbo und genau deshalb wechsel ich auch dort.
    Mein PC: für VISTA zu langsam unter LINUX ein Turbo. Geil, oder…?!

    March 14, 2008 at 2:11 pm
  10. Maik #

    sehr schön, denn XP bootet schneller als das Xandros und ist auch viel Funktioneller.

    Mein EEE ist erst mit Windows XP so richtig brauchbar geworden.

    Ich hoffe trotzdem weiterhin auf Linux Versionen, dann muss man das Windows nicht kaufen.

    Lasse mich da ungerne zwingen, wenn ich ein lizenziertes umsonst bekomme.

    March 14, 2008 at 2:13 pm
  11. Ich finde der eee PC mit XP eigentlich nicht schlecht man kommt günstig an eine XP Lizenz z.B. für eine VM oder um auf SD Carte zu installieren aber wenn ASUS Xandros bei der XP Version nicht mehr auf der Driver CD beilegt oder dann die Flaschplatte kleiner ist werde ich mir die LINUX versinn kaufen denn das runterladen von grösseren Dateien ist über meine DSL 1500 Verbindung sehr schlecht und auf dem eee-PC will ich kein Linux das nicht angepasst ist auch wenn beim eee-PC 900 die Auflösung höher ist.
    Aber wer unbedingt Windoof auf dem eee will und dafür etwas mehr zahlt und auf etwas Leistung verzichte dem soll der XP eee recht sein.
    Schade nur jetzt hatte Linux mal eine Change und sie wird nicht genutzt.
    Steigen aber trotzdem immer mehr auf LINUX um.
    Wenn der eee PC mit XP home aber mehr als 50€ teuerer ist als die Linux version kaufe ich mir auf jedem fall die Xandros Version.

    March 14, 2008 at 5:00 pm
  12. Helmut #

    Ich finde super was Asus hier macht! Echt!

    Sie geben den Benutzern die Wahl und Gelegenheit zu zeigen was sie wirklich wollen. Niemand ist gezwungen eine MS Zwangssteuer auf seinen EeePC zu zahlen. Jeder hat die Wahl. Die 60% Windowsanteil sind nur Marketing talk.

    March 14, 2008 at 5:35 pm
  13. Ausserdem stimmt´s einfach nicht das XP schneller bootet als Xandros… Ich habe nämlich nach einem Bios Update auf dem EeePC meiner Freundin gesehen, das es nun eine BOOST BOOT Funktion im Bios des Eee´s einzuschalten gibt… und ich sag nur WOW, so schnell ist kein XP gebootet.
    Leider ist dieser Eintrag im Bios auch nur zu finden, wenn man Xandros installiert hat… bei allem anderen ist die Funze wech :(

    March 14, 2008 at 10:18 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook