Eee PC mit Windows XP kommt doch erst Ende des Jahres?!?

Ja was stimmt den nun? Er kommt bereits im ersten Quartal mit XP, nach Europa erst im April und letztendlich wohl doch erst Ende des Jahres?
Wie SDA Asia heute berichtet, soll der Eee PC nach Asus Aussage erst Ende des Jahres mit Windows XP ausgeliefert werden. Mal ganz ehrlich, wo ist das Problem? Haendler werden eh Bundles mit XP herausbringen und wer ein anderes OS haben will, der soll es doch bitte tun! Asus schreibt dem Kunden nicht vor, welches OS er auf dem Eee einsetzt. Dieser Presserummel um XP auf dem Eee PC ist ueberfluessig auch wenn wir uns da natuerlich auch an die eigene Nase fassen muessen :)

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC Release in Deutschland erst Ende Januar – Update
  2. Eee PC 900 mit Intel Atom kommt Ende Juni
  3. Eee Box kommt Ende August nach Deutschland
  4. ASUS Eee PC kommt naechstes Jahr mit Windows 7
  5. Eee PC mit Windows XP kommt noch im 1. Quartal!
  6. [Update] Eee PC der 2. Generation nun doch mit Touchscreen und GPS?
  7. Eee PC erscheint offiziell Ende Januar!
  8. Eee PC mit 3G UMTS kommt im September

Tags: , ,

10 Responses to “Eee PC mit Windows XP kommt doch erst Ende des Jahres?!?”

  1. …mal wieder keine themen gehabt? berichtet doch bitte erst wenn es feststeht… oder kommt bald wieder ein thema: windows doch und dann wieder windows nicht.

    ist nicht boese gemeint, aber man muss nicht jede kleinigkeit groß rausbringen…

    habe fast nen Herzinfarkt bekommen als ich “ende des jahres” gelesen habe… mit so sätzen in verbindung mit eeepc bitte vorsichtig sein :)

    January 22, 2008 at 12:41 pm
  2. Jörg #

    Es gab doch vor kurzem ein Gerücht dass Mickiesoft evtl. ein abgespecktes WinXP für den Eee PC oder für UMPCs allgemein auf den Markt bringen wollte. Falls diese Pläne immer noch der Hintergrund dieser Nachricht sind, könnte ich mir den Termin schon vorstellen. Die M$-Programmierer sind ja nicht unbedingt berühmt dafür etwas “auf die Schnelle” fertigzustellen (auch wenn es manchmal so wirkt).

    Will sagen: für ein WinXP Light mit weniger Resourcenhunger und einem auf geringe Diagonalen angepaßten Look für schmales Geld (40€) wäre ein Markt da und den Termin könnte ich mir vorstellen.

    January 22, 2008 at 12:53 pm
  3. Wie Du siehst Konrad, haben wir auch heute wieder genug Themen. Ich habe diese News entsprechend aufgegriffen um die zuweilen chaotische Informationspolitik zu beschreiben und natuerlich auch unsere Berichterstattung selbst in Frage zu stellen :)

    Ich werde natuerlich auch weiterhin ueber alles berichten, was ich als berichtenswert ansehe und mit Selbstkritik, wie in dieser News nicht sparen.
    Ich hoffe, dein Herzschlag hat sich inzwischen wieder normalisiert.

    @Joerg,

    das sehe ich auch so aber das kann man auch selber bereits realisieren. XP light gibt es bereits fuer die sogenannten “emerging markets’ also 3. welt laender. Ich halte es fuer ueberfluessig denn es ist extrem beschnitten vom funktionsumfang.

    January 22, 2008 at 1:17 pm
  4. ja jetzt schon, war nur etwas geschockt wegen dem satzende :)

    January 22, 2008 at 1:20 pm
  5. @Comm,

    denke das ein mit nLite erstelltes, angepasstes besser ist als ein vorinstalliertes … bei letzterem muss ich eh’ nachkonfigurieren/installieren/entfernen, vom Preis mal ganz zu schweigen …

    January 22, 2008 at 2:04 pm
  6. pannonius #

    Schon witzig, üblicherweise läufts andersrum. Ein Gerät kommt mit Windows raus, und man fragt sich ob, wann und zu welchen Preis das mit Linux pre-installed kommt. (Zumindest bei ernsthaften Herstellern wie Dell und Lenovo).

    Aber solange Treiber für beides dabei ist, soll mir alles recht sein. Dann habe ich ja eh immer noch die Wahl.

    January 22, 2008 at 5:26 pm
  7. User23 #

    @pannonius: ehrlich ? wäre mir neu.

    January 22, 2008 at 6:30 pm
  8. Johanndrees #

    Bei diesem ganzen Hickhack um Windows XP läuft es mir ganz kalt den Rücken runter. Das ist so als ob die Maus der Katze hinterher läuft.

    Für mich ist der 3E in die engere Wahl gekommen, gerade weil er nicht auf die Windows-Schiene setzt, sondern das Potential von Linux nutzt. Interessant wäre deshalb eher eine Nachricht über ein lauffähiges Puppy Linux für den 3E. Solche Betriebssysteme bringen die zugegebenermaßen schmale Hardware des Gerätes erst richtig zur Geltung. Wozu Gigabytes an Software für die Redmonter investieren und sich dann mit den altbekannten Problemen herumärgern? Zumal für Geld.

    Beim 3E ist es das erste Mal, das Microsoft das Nachsehen auf einer portablen Plattform hat wenn es um den Start geht (von den Macs mal abgesehen). Das fördert auch die Alternativen, was ich ausgesprochen gut finde und mit dem Kauf des 3E unterstütze.

    Leider fürchte ich, das Linux wieder zum Stiefkind wird, sobald die Leute merken das XP schnell und easy läuft. Nichts gegen XP, ist schon o.k., aber ich hatte mir eine echte Plattform für die Linux-Community gewünscht.
    Also kehrt diesem Betriebssystem nicht leichtfertig den Rücken. Da ist ‘ne Menge Potential, gebt ihm ‘ne Chance! ;-)

    January 22, 2008 at 7:52 pm
  9. Johanndrees #

    @Sascha

    Absolut in Ordnung über “Brandheiße News” zu berichten. Schon durch MiB wissen wir, das dort die Wahrheit steht ;-)
    Auch wenn der echte Wahrheitsgehalt nicht immer sehr viel Substanz hat, so ist doch immer auch etwas Konkretes dran. Ich erinnere nur an die Diskussion über die kommenden 3Es mit größeren TFTs.

    Ich bin jedenfalls begeistert über jede neue Meldung und über jedes neue Gerücht. Das macht Spaß und man sieht was sich alles um den Eee PC tut.

    Weiter so!

    January 22, 2008 at 7:56 pm
  10. verdammt ich wollte ihn doch dem nächsten urlaub bestellen um meine fotos abzuspeichern…:-(

    March 19, 2008 at 9:52 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook