January 10, 2008 Sascha 9Comment

JKK hat auf seinem Blog einen interessanten Bericht ueber das SplashTop OS verfasst. SplashTop bietet die Moeglichkeit innerhalb von 5 Sekunden auf eine Oberflaeche zu booten, die es euch erlaubt im Internet zu surfen und Skype Calls durchzufuehren.
Auf Nachfrage von JKK konnte SplashTop noch keinen Release Termin bestaetigen. Bei dem auf Engadget veroeffentlichten Foto handelt es sich um ein Bild eines Machbarkeits Projektes, welches offenbar erfolgreich war:

[youtube:http://www.youtube.com/watch?v=qd_kZhbXkXA]

 

Ähnliche Beiträge

  1. Video: Splashtop auf dem Asus Eee PC
  2. Video: Splashtop auf dem Eee PC
  3. Lenovo S10e mit QuickStart-Option
  4. MSI Wind und OS X – Das instant Power on/off OS!!!
  5. ASUS Eee PC – Instant Key anpassen
  6. GIGABYTE M912 auch ohne Betriebssystem
  7. Video: ASUS Express Gate
  8. Video: Microsoft Origami 2.0

9 thoughts on “Eee PC mit “Instant-ON” Betriebssystem

  1. WoW, genial!
    Würde das auch auf anderen System ohne ASUS Mainboard funktionieren, oder gibt es da alternativen?
    Also für den EEE wäre es PERFEKT!

  2. finde ich blöd…

    wenn überhaupt dann bitte nicht mit nem 2meter dicken asus splash und ausserdem möchte ich meinen pc für mehr als skype und youtube verwenden…

    da halte ich es glaube ich grad so die 10sec aus bis das normale os oder 1:30min (etwa) bis zb backtrack gestartet ist…

    soviel zeit muss sein.

    ausserdem nehme ich an, dass auch dieses “os” oder wie man es nenen will nicht sofort das ist, denn jeder pc muss mindestens mal die option bieten ins bios zu kommen…

  3. Hallo erstmal…
    Ich finds ne nette Idee…
    Hat jemand ne genaue Zeit fürs hochfahren vom eeepc? 10 sek glingen so kurz, das kann ich mir nich vorstellen…

  4. Hmm, wie lange braucht der Eee PC denn um unter WinXP aus dem Ruhezustand wieder hochzufahren? Evtl. würde es sich für die Leute die ihren Eee PC sowieso modden lohnen einen gesonderten USB-Stick für das Hibernation-File einzubauen. Ein Premium-Stick mit ~30MB/sec aber dafür nur 2GB würden ja reichen. Verdammt, ich brauche nen Eee PC! 🙁

  5. Da ich ja jetzt nach der Messe wieder Zeit habe, werde ich morgen die letzten Xandros Videos drehen und dann gleich mit ausfuehrlichen Windowstests anfangen.

  6. Nachtrag zu meinem vorigen Beitrag: die Datei “hiberfil.sys” läßt sich bei WinXP leider nicht auf eine andere Partition verschieben. 🙁

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *