Eee PC mal anders

Ja, was haben wir nicht schon alles gesehen: Ein unboxing Video mit Boxhandschuhen, einen Härtetest mit einem Eee in der Kühltruhe und hinter der Heizung.
Jetzt zeigt sich, dass der Eee PC aber auch auf gänzlich andere Art und Weise eingesetzt werden kann und auch wird:

Kleiner Spion

In Brasilien ist der Eee PC in die Hände von drei Kriminellen geraten. Sie haben ihn benutzt, um an die Informationen der Kreditkarten zu gelangen.

Mitlerweile sind diese drei berühmt, berüchtigten Leute richtige Spezialisten im Kreditkarten klonen. Sie gehen immer nach der gleichen Methode vor aber diesmal wurden Sie durch eine Videokamera bei der "Arbeit" beobachtet. Sie öffnen einen Bankautomaten und schließen einen Eee PC an, mit dessen Hilfe sie dann letztendlich die Informationen auslesen können.

Entdeckt wurden die "ATM-Hacker" das erste Mal von einem Bank Angestellten, welcher morgens eine aufgebrochene Tür bemerkte. Nach diesem Schock führte sich der gute Mann das Überwachungsvideo zu Gemüte und erblickte diese ungewöhnliche Methode mit dem Eee PC.

Während die Polizei sich bei den üblichen Verdächtigen umsah und umhörte, wurde ihre Arbeit fast von allein gemacht. Einer der Verbrecher wollte einen Autounfall melden und wurde prompt von den Polizisten identifiziert und verhaftet.

Dieser plauderte anscheinend brav und so stellte sich im nachhinein heraus, dass alle bereits eine beachtliche Karriere als Bankräuber hinter sich hatten. Dumm gelaufen!

[Quelle]

Der Coole

ASUS hat jetzt bekannt gegeben, dass zwei australische Entdecker und Abenteurer den Eee PC mit auf eine Expedition zum nördlichen Polarkreis nehmen, genauer nach Victoria Island. Ein Grund, warum sie sich genau für den kleinen UMPC von ASUS entschieden haben, sei seine Robustheit und sein geringes Gewicht.

Die beiden Entdecker, Chris Bray und Clark Carte, brechen bereits im Mai auf und starten damit ihren zweiten Versuch, nach dem ihr erster 2005 scheiterte. Die beiden wollen mit dem Eee PC Videbotschaften senden, Fotos hochladen und via einer plug-in Satellitenverbindung auf einem Blog alle Interessierten auf dem Laufenden halten.

Bray und Carter haben bereits im Beruf einige Erfahrungen mit dem kleinen UMPC gemacht und testeten ihn auch schon bei Temperaturen von bis zu -33° Celsius.

Damit wird der Eee PC zu einem ihrer wichtigsten Kommunikationsmittel, auf das sie sich zu 100% verlassen müssen und auf Grund ihrer Erfahrungen auch werden. Die große Erschütterungsunempfindlichkeit auf Grund des solid-state Designs und das geringe Gewicht, machen den 4G zu einem perfekten Expeditionsbegleiter.

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Video: Die drei E’s einmal anders…
  2. Ueber 60% Marktanteil fuer Eee PC in Europa
  3. Eee PC 900 30G

Tags: , ,

5 Responses to “Eee PC mal anders”

  1. Auch mal was. Eee PC als “Weapon of Choice” :-)

    April 24, 2008 at 4:58 pm
  2. Wolfi #

    Ehmm… nehme nicht an das die den standart akku 4400er dabei haben :D :D

    April 24, 2008 at 5:10 pm
  3. The_Virus #

    @Wolfi:
    Die haben sicher nen kleinen Mini-Stromaggregator dabei. Kann mir kaum vorstellen, wie man viele Videobotschaften per Satellit nur über Akku-Betrieb senden will. Zumal die Akku’s bei Kälte sehr empfindlich reagieren und ihre Laufzeit deutlich sinkt…

    April 24, 2008 at 5:26 pm
  4. TheRocK #

    Also normalerweise müsste das LCD Display bei diesen Temperaturen Probleme bereiten. Oder etwa nicht?

    April 24, 2008 at 6:01 pm
  5. Also LCD-Displays haben doch nur bei Kälte Probleme (unter -15 C°)? Oder bin ich da im Irrtum? Also ich habs so gebloggt in meinem Blog

    April 25, 2008 at 9:04 am

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook