June 30, 2008 Sascha 43Comment

Wie die taiwanesische Digitimes berichtet, stehen bereits die naechsten beiden Eee PC Modelle vor der Veroeffentlichung: Der Eee PC 904 und 905. Hierbei wird offenbar das Konzept des MSI Wind U90 uebernommen, der ja trotz des 8.9 inch Displays im Gehaeuse des U100 steckt, welcher ja mit einem 10.2 inch Display ausgestattet ist. Das bedeutet vor allen Dingen eine groessere und bessere Tastatur, worauf sich viele freuen duerften. Diese beiden Modelle sollen dann den Eee PC 900 und 901 ersetzen, wobei ASUS zur Zeit - nach Angaben der Digitimes - eine Preissenkung dieser Modelle plant, um die verbleibenden Lagerbestaende moeglichst schnell loszuwerden.

Ähnliche Beiträge

  1. Die “High-End” Eee PC kommen
  2. ASUS Eee Pads kommen noch im Dezember
  3. Asustek plant $200 Netbook für 2009
  4. Lowcost Festplatten fuer Netbooks kommen
  5. Eee PC 1000 und neuer “Lowcost” Eee PC
  6. Acer plant 10.2 inch Aspire One
  7. Jetzt doch: eine News zum 12 inch ASUS
  8. Asustek verschickt weniger Eee PC als vorgesehen

43 thoughts on “Eee PC 904 und 905 im Anflug

  1. Naja, vor allem bedeutet dass aber auch, dass das Netbook generell nicht mehr so klein ist wie es mal begann. Denn die Abmessungen z.B. des EEE 701/900 finde ich optimal. Und da passt ja auch das 8.9 Display optimal.

    Die neuen werden mir schon fast wieder zu gross von der Breite usw. Tastatur hin oder her, wenigstens sollen die einige Modelle in diesen kleineren Abmessungen weiter anbieten. Aber nun werden sie ja offenbar “abverkauft”.

  2. Um den 901 “moeglichst schnell ab zu verkaufen, braeuchten sie ihn ja eigentlich nur noch eben schnell nach Deutschland zu bringen 🙂

  3. “um die Lagerbestaende moeglichst schnell abzuverkaufen.”
    ich muss bei dem Satz so lachen…

  4. Sorry, aber mit solchen Aktionen ist Asus bei mir jetzt endgültig unten durch. Hier gibt es gerade mal den 900er mit Zwangswindows.

    Außerdem möchte ich ja einen kleinen Rechner für Unterwegs. Wenn ich auf dem Dauertippen wollte (aber dafür habe ich ja bereits ein ausgewachsenes Notebook), würde ich eher eine externe Tastatur und einen externen Bildschirm anschließen.

  5. Warum ist Asus so dämlich ?
    Anstatt sich 1Monat mehr Zeit zu nehmen und dann 2 Geräte zu entwickeln die perfekt sind bringen die jetzt das 6te und 7te Medell raus.

  6. Ich kann mich nur wieder und wieder und wieder wiederholen:
    immer wenn ich denke das Asus bei mir ganz unten angekommen ist, muss ich dann aber immer wieder eines besseren belehren lassen!
    Asus Marketing-leute, es gibt inzwischen sowas wie das Internet. Wenn ihr in Taiwan die 10. Generation ankündigt bekommt das jeder auf der Welt mit. Dumm ist`s aber dann, wenn hier nicht mal die 2. zu haben ist, sind die leute so frustriert, dass sie von Asus bestimmt nichts mehr wissen wollen. Zumindest geht es mir so.

  7. @ Sascha: vielleicht musste Trojaner ja nur wegen “Lagerbestände” lachen, wenn man die Verfügbarkeitsprobleme für die Modelle in Deutschland betrachtet XD

  8. Hä?

    Also 9 Zoll Bildschirm in einem 10 Zoll Gehäuse? Wie dämlich ist das denn?

    Dann kann man sich ja direkt den eeepc 1000 holen, da ist dann der Monitor wenigstens größer wobei das Gesamte Notebook gleichgroß ist….

    Ich warte auch endlich drauf, dass der 901 kommt. Aber eines darf man wegen dem Warten nicht vergessen: Deutschland ist als Absatzmarkt nunmal nicht so interessant wie andere Länder und diese werden zuerst bedient.

  9. Bleibt nur zu hoffen, dass der 901 überhaupt bein uns veröffentlicht wird. Denn “Lager abverkaufen” dürfte innerhalb kurzer Zeit geschehen sein.

    Für mich komplett unverständlich, warum Asus auf die größeren Gehäuse setzt!

    Manchmal frag ich mich, ob irgendjemand von Asus Blogs wie diese mitliest!

    Wahrscheinlich haben sie es gar nicht auf uns “Freaks” abgesehen, sondern an Leute, die alles kaufen, was im Media-Markt-Prospekt toll aussieht…

  10. Völlig lächerlich was ASUS da abzieht. Unglaubwürdig ohnehin.
    Ich denke am besten hat es zur Zeit ACER angestellt. Nicht viele Worte gemacht, fast als Zweiter am Markt, Verfügbarkeit garantiert, Modellpalette für alle Interessen, sehr guter Preis und vor allem: Keine leeren Versprechungen ins Blaue hinein. Hut ab.
    ASUS ist von dieser Politik weit entfernt. Ich wage mal die Prognose, das diese Firma in der näheren Zukunft im Netbook-Geschäft von Deutschland nicht mehr viel mitreden wird. Zu groß sind die angerichteten Schäden. Bei mir jedenfalls ist ASUS keine Option mehr!

  11. Ich lese mir News zum Eee eigentlich schon lang nicht mehr durch und überfliege nur die Überschriften aber hier konnte ich nicht wiederstehen.

    Wer sich einen Eee kauft hat bestimmt auch ein JAMBA-ABO.

  12. Ich habe z.Zt. den 701er. Da mir dieser einen zu kleinen Buildschirm hat, habe ich dauernd mit dem 901er geliebäugelt.

    Aber ich kaufe mir nun den Akoya Mini (MSI Wind) beim ALDI.

    Der ist zwar noch ein wenig größer, aber wenn ich mich mal mit dessen Größe angefreundet habe (und eine niedliche Tasche gefunden habe), werde ich wohl nicht mehr auf den 901er zurück greifen. Wäre ja dann ein Rückschritt von 10 zu 9 Zoll Display und von großer auf kleine Tastatur.

    Also ASUS – tut mir leid, aber Produkte entwickeln ist die eine Seite, Produkte vertreiben und Kunden verarschen ist die andere!

    Meine 400 EUR gehen an ALDI (MSI).

  13. Es ist echt unglaublich, gibt es bei denen keine Roadmap?
    Ich meine alle zwei Monate die Produktpalette zu wechseln ist doch ziemlich dämlich. Man hat dann nie das Gefühl wirklich einen up-to-date-Rechner zu kaufen, weil man weiß in zwei Monaten spätestens gibt es die nächste generation … die von Asus sind irre

  14. Pingback: Tom Schlenkhoff
  15. Kann mich den meisten Kommentaren nur anschließen. Was Asus da treibt kann ich nicht nachvollziehen.
    Der Eee PC 900 wäre für mich der ideale Kompromiss zwischen Größe des Gerätes und der minimal erforderlichen Bildschirmauflösung. Warum sollte ich mir ein großes Gerät kaufen mit einem zu kleinen Bildschirm. Das war doch schon beim 701 der größte Kritikpunkt. Aber mal sehen was der 904 und der 905 wirklich bieten wenn sie in Deutschland 2010 verfügbar sind, natürlich nur mit Windows XP. Aber vermutlich warte ich dann doch lieber auf den bis dahin angekündigten 907 und 908.

  16. In meinen Augen eine absolut verstaendliche Reaktion von ASUS auf die Systeme wie Wind,Akoya Mini,Aspire One und den anderen 50 Systemen die mit groesserer Tastatur angeboten werden.

    Bei aller Liebe aber die Tastatur des jetzigen Eee ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei.
    ASUS reagiert umgehend und das ist voellig richtig. Ich haette es auch so gemacht.

    Auch wenn ich die Frustration bezueglich der Verfuegbarkeit in Deutschland verstehen kann, ASUS musste was tun und wahrscheinlich gibt es dadurch bald guenstige 900er und 901er

  17. Von allen angekündigten und verfügbaren Netbooks gefällt mir der 901 immer noch am besten. Da es Asus den Interessenten aber so schwer macht einen zu bekommen, bzw. die Modelle schon wieder abkündigt bevor man sie kaufen kann, wird der Aspire One für mich immer interessanter.

  18. jetzt reichts! am do. hol ich mir das akoya das ist zumindest “lieferbar”. hatte eigentlich erst mit dem 901 geliebäugelt und jetzt sowas … nene

  19. Reaktion auf Mitbewerber sicherlich verständlich. Reaktion auf User = völlige Fehlanzeige bei ASUS. Also irgendetwas stimmt hier nicht und ich kann mich immer nur wiederholen: Marketing/PM-Manager gehören gefeuert; Setzen 6! Der 901er wäre für mich vielleicht noch interessant, sofern überhaupt verfügbar. Aber Gott sei Dank gibt es ja andere Firmen, die es wohl besser verstanden haben und die User werden nicht völlig verarscht. Pluspunkt dürfte also eindeutig zu Medion und demnächst wohl auch ACER gehen. Wenn ACER mal mitlesen sollte und wenigstens einigermaßen auf die Userbedürfnisse eingehen sollte, so stünden denen zumindest in Deutschland eine rosige Zeit bevor.

    ASUS; YOU LOST!

  20. Asus sollte doch einfach mal gut durchatmen, ein gutes ergonomisches Gehaeuse mit gutem Bildschirm- und Tastaturverhaeltnis rausbringen.

    Danach nur noch die Innereien regelmaessig updaten und jeder waere zufrieden.

    Die kleinen Sueckzahlen bei staendig wechselden Gehaeusen sind doch laecherlich und kaufmaennisch ein Wahnsinn.

    Firmen wie HP und Acer zeigen wie es geht…..

  21. Mein Problem:

    Ich brauche lange Akkulaufzeit = Warten auf eeepc. Acer (von der Quali mal gesehen) und Aldi (MSI) sind mit 2.5h keine mobilen Geräte. Da heißt es lieber auf den Dell warten…

  22. EDIT: Und was noch gegen Acer und Msi und in dem Fall Dell spricht -> es sind Geräte der ersten Revision. Asus hat diese bereits erkannt (Trackpad etc.). Der eeepc dürfte ausgereifter sein.

  23. Ich warte auf den EEE PC 911 und hoffe auf schoene rundliche Formen… 3mal nicht volltanken und man hat nen EEE PC

  24. Ich bin mit dem eee pc 4G 701 absolut zufrieden und bin froh das Warten und den Frust bez. der Lieferzeit bei Amazon und dergleichen hinter mir zu haben. Für unterwegs surfen, Filme anschauen und mails schreiben reicht mir das völlig. Für andere Arbeiten nutze ich ohnehin mein 15.4 Laptop oder Desktop PC. Bin mal gespannt was sich noch alles auf dem Netbook Markt so tut. Nützt aber wenig, wenn in China schon die 8te Gen. auf den Markt kommt und hier erstmal die 2. Wer hat eigentlich Lust auf einen EEE 900 wenn man schon weiss, dass er im Grunde schon wieder veraltet ist??
    Wenn ich keinen 701 hätte und mir heute ein Netbook kaufen wollte, würde ich auf den MSI Wind oder Medion Akoya warten.

  25. @ pabu:
    Ich muss dir Recht geben, mir missfällt auch das kleine Touchpad beim MSI Wind/Akoya Mini. Du hast sicherlich Recht, dass der Wind 2.0 mit größerem Touchpad und mit großem Akku, auf jeden Fall besser ist.

    Aber du musst auch zugeben, der Wind PC ist von Anfang an deutlich besser konzipiert und viel ausgereifter als der Eee PC 701/900/901. Denn MSI ist nicht dumm, sie haben natürlich auch aus den Fehlern von Asus mitgelernt. Z.B. eben gleich von Anfang an ein schön großes 10zoll zu verbauen in Verbindung mit schön großer Tastatur und dem Intel Atom. Asus brauchte dafür mehrere Generationen…

  26. Achso und wegen der Akku-Laufzeit, klar 2,5h sind unterdurchschnittlich und schlecht.
    Aber abwarten, niemand weiß so genau b es z.B. bei Aldi Nord nicht doch den 6-Zellen Akku inkl. gibt.

    Ich kaufe den Akoya Mini auf jeden Fall. Er ist auf absehbare Zeit das absolut beste Gerät, inbesondere WLAN-N gefällt mir und er soll sogar GB-LAN haben. Zwei Eigenschaften, die es in den nächsten paar Monaten in keinem anderen Netbook geben wird und die mir sehr wichtig sind, sogar wichtiger als der Akku. Denn den Akku kann man deutlich leichtern nachrüsten…

    Ich werde 4 Uhr morgens vor dem aldi campieren. Ne pulle Kaffee und mein Mp3-Player sind alles was ich brauche. 😀
    Evtl. Stifte ich meine Eltern auch an, bei nem anderen Aldi zu warten, der sehr schön abgelegen ist und wo kaum jemand hinkommt. Wenn ich dann 2 Weiße habe, wäre ich auch bereit einen zum guten Preis abzugeben.

  27. [quote]… Diese beiden Modelle sollen dann den Eee PC 900 und 901 ersetzen, wobei ASUS zur Zeit – nach Angaben der Digitimes – eine Preissenkung dieser Modelle plant,…[/quote]

    Jaja: Diese Märchenstunde, wo doch mal gerade der Vor-Vorgänger in Deutschland mit Ach und Krach erhältlich ist.

    So wird das nichts! Wenn ich für meinen 701 mal Ersatz brauche, wird es mit Sicherheit ein Dell werden. Dann bin ich auch nicht mehr auf das hoffnungslos veralterte Asus/Xandros-Frickel-Linux oder am Ende gar Windoof angewiesen… Echt schade, dass gute Standard-Distris wie Ubuntu nur mit sehr viel Bastelarbeit und SuSe gar nicht zum Laufen zu bringen sind!

  28. @The_Virus
    “inbesondere WLAN-N gefällt mir und er soll sogar GB-LAN haben.”

    Wofür braucht man das auf einem Netbook?

    “Denn MSI ist nicht dumm, sie haben natürlich auch aus den Fehlern von Asus mitgelernt. Z.B. eben gleich von Anfang an ein schön großes 10zoll zu verbauen”

    Das ist für mich wiederum und da bin ich sicher nicht allein, ein Kriterium das gegen den Akoya oder den Wind spricht. Keine größere Auflösung, dafür aber ein größeres Gehäuse. Mit der etwas kleineren Tastatur des Eee PC 900 könnte ich gut leben. Ich hoffe die Firmen bieten weiter unterschiedliche Modelle für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Käufer an.

  29. @ Virus

    Dann freue ich mich schonmal auf deinen Testbericht. Interessiere mich generell für alle netbooks 🙂

    Gebe dir in allen Punkten recht, nur bei mir ist der Akku halt ausschlaggebend. Bin ab Sep. 6 Monate jeden Tag 3 im Zug unterwegs -> dann brauche ich auch ein Netbook das das schafft.

    Mal was allgemeines:
    8,9Zoll sind ja 22,6cm Diagonale. Wollte mir mal die Größe aufmalen. Aber wie hoch und breit ist es bzw. welchen Winkel muss ich anlegen?

  30. @ lodes
    ohne den 7zoll eee würde es jetzt keine netbooks geben und/oder nicht zu dem preis. also ist das kleine diplay definitiv kein fehler gewesen.

  31. @lodes:
    WLAN-N will ich, weil es viel schneller ist, logisch. Und warum ein Netbook mit altem WLAN-Standard nutzen, wenn es zum gleichen Preis eins mit den schönen neuen Standard gibt. Nen WLAN-N Router habe ich bereits, also will ich auch das mein Netbook das kann.

    GB-LAN will ich, weil ich ein GB-Netzwerk habe. Es ist eben 10 Mal schneller als normales 100Mbit-LAN.
    Das Argument “Sowas braucht man nicht bei einen Netbook” ist vollkommener Blödsinn und kommt nur von Leuten die GB-LAN haben oder noch nie größere Daten damit übertragen haben.
    Wenn man eine randvolle 4,7GB DVD in 89sek. übertragen dann ist das für mich ein ganz klarer Vorteil. Probiert das mal mit 100Mbit-LAN und viel Spaß beim Warten…

  32. Jede Woche kündigt Asus neue Modelle an, die es eh nur in Kimbuktu zu kaufen gibt. Echt lächerlich das ganze.

  33. @pabu
    Sei d die Diagonale, x und y die Seitenlängen.
    d = 8,9″ = 22,6 cm
    y = x * (600 / 1024) = x * (75 / 128)
    x² + y² = d²
    x² + x² * (75 / 128)² = d²
    x² * ((128² + 75²) / 128²) = d²
    x² = (128² / (128² + 75²)) * d²
    x = (128² / (128² + 75²))^0,5 * d
    x = 0,8628 * 22,5 cm = 19,4 cm
    y = 19,4 * (75 / 128) = 11,4 cm

  34. Sorry, Korrektur der letzten beiden Zeilen :
    x = 0,8628 * 22,6 cm = 19,5 cm
    y = 19,5 * (75 / 128) = 11,4 cm

  35. @The_Virus
    IEEE 802.11n ist noch kein Standard, voraussichtlich erst Mitte 2009. Und mir reichen die 54 Mbit/s Datenrate erstmal. Ich wüsste auch nicht bei welcher Anwendung, für die diese kleinen Netbooks geeignet sind, ich mehr brauche. Aber jedem das seine 🙂

  36. Was für ein Schwachsinn macht Asus denn da??????? Ich warte die ganze Zeit auf den 901 und nun kommt schon der Nachfolger mit gleich großem Bildschirm im größeren Gehäuse???? Die Größe ist doch der Gag da dran! Ich habe einen 15,4″ Laptop von Acer, und auf der Firma schon X Laptops eingerichtet. Auf KEINER Notebooktastatur kann man ansatzweise so gut tippen wie auf einer 08/15 Cherry. Jeder Vieltipper nimmt eh eine externe Tastatur zuhause.
    Die Argumente hier, dass die Tastatur im 10″ – Gehäuse besser zum Tippen ist haben mich echt laut auflachen lassen. 1cm breiter insgesamt-Was soll das bringen? Kann und will man DAMIT ein Buch schreiben, nur weil diese 1cm breiter ist?? Das sind 0,7mm mehr Breite pro Taste????? Ich würde nichtmal auf einem 17″ Klotz-Schlepptop ein Buch schreiben. Irgendwie haben Asus – Leute nicht kapiert, was die Faszination an diesem Teil wirklich ausmacht. Ich hätte den 901 lieber als jeden 15″ Gamer – Laptop! Aber für die 10″ Maschinen können die sich einen anderen Käufer suchen… byebye Asus

  37. Ein trauerspiel, der 1000er ist bei mir unten durch da zu schwer und zu teuer, naja, dann baut man halt ein kleineres display ein und nimmt die perfekt abgestimmten vom markt.

    das verschenken von displayfläche ist in meinen augen schon das riesenmanko des 701 gewesen, komplett unsinnig was die gerade veranstalten….

  38. Asus versaut es wirklich. Ankündigungen über Ankündigungen. Wenn ich weiss, dass was besseres kommt, dann warte ich, vor allem weil Netbooks meist ein Zweitnotebook sind…

    Bin schon auf den 917 und 918 gespannt. Das Netbook mit 17″ Screen und Netbook-Keyboard und das 499 mit vier CPUs und 0.99″ Display…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *