October 13, 2008 Sascha 20Comment

Eee PC 901goNun also auch endlich ASUS. Auch wenn der Eee PC 901 mit integrierten UMTS Modem schon vor einigen Wochen offiziell von T-Mobile angekuendigt wurde, sind natuerlich wieder unsere asiatischen Kollegen einen Schritt voraus. Die Webseite Mobile01 hat eine ausfuehrliche "unboxing" Fotoserie veroeffentlicht, die bis auf den Simcard-Slot keine Neuigkeiten bietet. Selbstverstaendlich habe ich genau diese Fotos fuer euch rausgepickt:

Eee PC 901 GO

Ein Karton ist ein Karton ist ein Karton. Dieser hat in der oberen, rechten Ecke aber einen ganz besonderen Aufkleber!

Eee PC 901 GO

Sieht aus wie ein ganz normaler Eee PC 901....

Eee PC 901 GO

Aber wenn der Akku erst einmal entfernt ist...

Eee PC 901 GO

... dann sehen wir den wirklichen Unterschied.

T-Mobile in Oesterreich hat den Eee PC 901go bereits auf seinen Webseiten gelistet! Auf der T-Mobile Deutschland Seite suche ich mir zur Zeit noch nen Wolf oder bin ich einfach blind?
Wie dem auch sei, JKK berichtet von einer "internen" 8GB SLC SSD und eine 8GB MLC SSD, die dann im 2. Mini-PCIe Slot steckt und natuerlich auch ausgetauscht werden kann.
Ein absolut sinnvolles Upgrade, ist doch nun die schnelle SSD auf die doppelte Groesse angewachsen.

Quelle: Mobile01.com
via : JKKmobile.com

Offizielle Produktseite

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Eee PC 901go bei Expert verfuegbar – Update2
  2. ASUS Eee PC S101 – Erste Fotoserie
  3. ThinkFree Mobile Office fuer Netbooks – Erste Eindruecke
  4. Fotoserie: Advent 4123 – ein ECS G10IL Klon?
  5. Vorstellung des 3G UMTS Eee PC auf der CeBIT?!
  6. Neue Netbooks bei der T-Mobile
  7. Erste ARM Systeme vor der Markteinfuehrung
  8. Foresight Linux fuer Netbooks und UMPCs

20 thoughts on “Eee PC 901go – Erste Fotoserie des UMTS Netbooks

  1. Ja so sind leide manche Leute drauf!

    Die Eee Produkte werden ja immer interessanter! Hier endlich ein Netbook das wirklich alles hat was man sich so wuenscht! Da ein MAC Clone PC im Touchscreen Monitor. Aber ich frage mich langsam wie die das mit dem Service ueberhaupt noch stemmen wollen. Kann mir nicht vorstellen das der doch erheblich grosser Absatz seit dem Eee Boom das ganze verbessert!

    Und da ich eigentlich hoffe das sich das irgendwann mal wieder aendert, kann ich nur sagen: Tolle Produkte mit einem SCHEISS SERVICE! Da greif ich doch lieber zur Konkurrenz oder lass es ganz sein. 😛

  2. Klasse 🙂

    durch die Änderung mit den SSD´s
    und dem Sim Card Slot ist der 901er
    jetzt wirklich ein brauchbares Gerät,
    wenn´s denn verfügbar ist.

  3. Kann euch beiden nur zustimmen.
    Das sind absolut sinnvolle Upgrades die den 901 wirklich aufwerten und ihn somit noch wettbewerbsfaehiger machen werden!

    Kleine Anekdote am Rande:

    Ich habe heute endlich den Inspiron Mini bekommen und der hat ja auch einen Slot fuer ne Simcard… Nuja, ich dachte ich haette bereits die UMTS Variante und hab mal gleich die Fonic Karte reingepackt.

    Autsch!

    Ist Zustand im Moment: Ich hab die Fonic Karte endlich wieder aber dafuer ist der Inspiron Mini 9 noch zerlegt.

    Hach was steckte die da herrlich fest 🙂

  4. Ja der ist jetzt wirklich fast perfekt.
    1. die Größe
    2. die lange Laufzeit
    3. und alle möglichen Schnittstellen
    außer E-SATA, HDMI brauch ich nicht.
    4. noch gut erweiterbar mit einer 2.ten schnellen SLC.

  5. @ Sache
    Du Optimist! 😛
    Wenn ich mich richtig entsinne hatte JKK in einem seiner Dell Videos genau davor gewarnt! 😉

  6. PS: Ich bin mal gespannt wie viele da bei Samsung drauf reinfallen. Wenn es den endlich mal zu haben ist! Ist ja fast schon mitte Oktober! Und ASUS schmeist weiter neue Geraete wie am Fliessband auf den Markt! Da zahlt sich doch aus das sie die Dinger im eigenen Konzern herstellen.

  7. Ach scheiße ich habe denn 901 jetzt leider schon seit dem deutschen relase und jetzt ärger ich mich weil ich mit diesem im vergleich riesigen usb stick rum kaufe arg der auch schon durch einen berchirsenen zwichenfall abgebrochen ist nun habe ich für meine o2 karte nen vodafon stick oO naja läßt sich nun auch nicht mehr ändern nerft nur dasich das gefühl habe das die meisten neuen netbooks mit 10 zoll daher kommen wobei ich eig mit denn 8.9 sehr zufriedn bin aber mein negster hat auf jeden fall n hsdpa/umts modem drin

  8. Pingback: Netbook Blog
  9. Komisch dass keiner was vom Aspire One mit eingebautem UMTS erwähnt. Es ist seit letzter Woche schon in Wien erhältlich. Kostet 499 mit 3 Zellen Akku.
    Hätte es nicht ein Glossy Display hätte ich ihn mir geholt. Stattdessen habe ich das Q10air (ECS G10IL) über A1 gekauft, und bin voll zufrieden damit. Dem 901GO fehlt meiner Meinung nach eine grössere Festplatte.

  10. also ich brauch kein umts.
    hab mir kürzlich bei notebooksbilliger den 900er mit xp für 299 geholt. um unterwegs mal kurz ins netz zu gehen benutze ich mein handy als modem. die data30 option bei t-mobile kostet nen 10er und ich kann dann zeitlich unbegrenzt im hier angebotenen EDGE standard online gehen. zum download größerer mengen hab ja noch nen desktop rechner und dsl.

  11. Pingback: Netbook Blog
  12. Sind diese eingebauten UMTS-Modens eigentlich auch zu EDGE und GPRS abwärtskompatibel? Oder geht damit dann immer nur UMTS?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *