Eee PC 901 – Noch mehr Neuerungen

Vor kurzem haben wir ja schon eine Bilderserie von Blogeee.net, zum bald erscheinenden Eee PC 901 mit Atom CPU veröffentlicht. Jetzt stellt sich heraus, dass diese nicht die enzige Neuerung zeigen sondern dass wir noch mehr erwarten können.

Zu den Neuerungen der mit der Atom CPU ausgestatteten Serie, gehören ein Austausch des ASUS Logo gegen ein Eee PC Logo, ein integriertes Bluetooth und diverse Metallverzierungen, die bei der normalen Variante so nicht zu finden sind. Zudem wird die Linux Variante des Eee PC 901 mehr Software Anwendungen beinhalten. Die aber wohl interessanteste Aussage, ist die zum Preis des kommenden Netbooks, welcher sich auf $650 (ca. 420€) beläuft.

Alle Aussagen sind von ASUS bestätigt und sie beruhen nicht auf Gerüchten oder dergleichen. Man kann sich also diesmal tatsächlich auf die Neuerungen freuen und muss nicht befürchten, dass wieder zu viel versprochen wurde. Dies ist ein deutliches Signal für die anderen Firmen, denn mit der Aufrüstung der neuen Serie, setzt ASUS weiter neue Maßstäbe, an denen sich die anderen Netbooks messen lassen müssen.

[Quelle] [Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS nimmt keine Eee PC 900 Bestellungen mehr an
  2. ASUS Eee Pads kommen noch im Dezember
  3. 10″ Eee PC 900 noch in diesem Jahr
  4. Transformer & Slider-mehr als nur Tablets
  5. Eee PC 4G nur noch mit 4400mAh Batterie?
  6. Linux Eee PC 900 kostet in Australien mehr als die XP Version
  7. Europaeische Eee PCs nur noch mit 4400mAh Akku
  8. Seashell Familie bekommt Zuwachs?-noch dünner und auf der Computex 2011

Tags: , ,

24 Responses to “Eee PC 901 – Noch mehr Neuerungen”

  1. Hein #

    Also wenn der 901 wirklich Bluetooth hat, wär das der Hammer.

    May 16, 2008 at 2:22 pm
  2. messen lassen? also so wie ich ich das sehe ist der 901 teuer und schlecht ausgestattet. nicht falsch verstehen. bin ein eee fan, aber der msi wind wird immer interessanter. vor allem der preis und das etwas geräumigere keyboard sehen gut aus. bleibt zu hoffen das die 901er preise sich auf die windows-version beziehen, und mit linux nochmal einiges zu sparen ist. so scheint es sich ja bei der konkurenz von msi zu verhalten.

    May 16, 2008 at 2:32 pm
  3. Raffael #

    Jep, du hast schon Recht. Der MSI Wind ist ein super Teil. Allerdings musst du auch immer sehen, wie die jeweilige Konfiguration ist. Den Wind gibt es ja in diversen Konfigurationen und dementsprechend variieren auch die Preise.

    Alles in allem, ist das zumindest mal eine sehr löbliche Verbesserung, über die man sich freuen sollte.

    May 16, 2008 at 2:38 pm
  4. shahon #

    was interessiert mich ob das ding bluetooth hat… das wirklich wichtige ist die CPU und der Akku aus meiner Sicht.

    Die sollen mal keine Faxen machen und nen gescheiten Akku rein machen.

    8,9″
    20GB SSD (1*8GB und 1* 12GB)
    3 USB 2.0
    1,6 MHz Atom Prozessor
    7200 mAh Akku
    Stereo Speaker
    WLAN 54 Mbits
    Selbe graka wie im Momentanen 900
    KEINE Cam
    KEIN Mic.

    Bluetooth waehre nur ein schoener Bonus

    Bei so ner konfig wuerde ich auch ohne zu zoegern an die 500 E bezahlen, aber solange der Akku nicht mindestens 3:30 Std Surfen oder Officeanwendungen garantiert faellt er fuer mich flach.

    Naja, die CPU ist ja schon mal nen Schritt nach vorne.

    Rgds
    shahon

    May 16, 2008 at 2:47 pm
  5. wenn ich mich so durch die engadget posts lese dann kommt der wind mit ner 80 gig festplatte, aber nur 512 mb ram. ramm ist extrem billig. sie linux version (suse wenn mich nicht alles täuscht) soll 399$ kosten (rund 260 €). 2 gig speicher (mehr als der ee hat…)kommen nochmal auf ca 40 euro.

    also wenn hier nicht die selbe imense preisspanne zwischen linux und xp klafft (399 zu 549 bei msi) stellt sich für mich leider garkeine frage wer die nase vorn hat. was schade ist, den asus hat den markt für “netbooks” erst interessant gemacht…

    May 16, 2008 at 2:49 pm
  6. Habt Ihr Euch denn auch schon den Datacask von Fukato angesehen? Da gibt es inzw. den zweiten. KLingt vielversprechend für nur 199€ geplant

    May 16, 2008 at 2:54 pm
  7. transwarp #

    Ich sags ungern, aber ASUS ist wieder in meiner Gunst gestiegen. Nicht das Bluetooth das Maß aller Dinge ist, aber es geht ums Prinzip. Nachdem MSI den Fehler macht, die Linux-User mit schlechterer Hardware auszustatten, wird der 901 wieder interessanter. Es bleibt spannend. ;-)

    May 16, 2008 at 2:54 pm
  8. nukeUS #

    @Hein “wenn der wirklich Bluetooth hat, wär das der Hammer”

    naja, BT sollte eigentlich Standard sein, oder zumindest eine Serviceklappe wo man ein nachgekauftes Modul nachrüsten kann.

    Wär es dann ohne BT für dich noch nichtmal ansatzweise mehr der Hammer?

    Insgasamt ist es halt beachtlich vom Preis/Leistung.

    Auch ohne BT, mit BT dann umsomehr.

    Der (Claw)Hammer steckt eher in grösseren Geräten.

    zum 901er könnte man sagen “Der ist atomisch gut”

    May 16, 2008 at 2:58 pm
  9. Nun, die Computerbild brauchte einfach 2 Tage laenger oder denkst Du wirklich wir haetten ueber diese Bilder nich berichtet? :)

    http://www.eeepcnews.de/2008/05/14/eee-pc-901-fotoserie-erschienen/

    May 16, 2008 at 4:22 pm
  10. - #

    genau das meinte ich ja irgendwie kann das ja nicht das computerbild schlechtere
    connections hat als ihr

    Wie betreibt ihr die website eigentlich Freunde usw ? Das nimmt ja auch Zeit in anspruch das alles zu rechachieren

    May 16, 2008 at 4:43 pm
  11. - #

    achso und wie weit bist du eigentlich mit deinem Test über den Eee wenn man fragen darf :-)

    May 16, 2008 at 4:45 pm
  12. GronkA #

    naja so ein 15€-feature wie bluetooth macht den kohl doch nicht fett.. würd mich aber schon enttäuschen, wenn der neue eee900 mit dem >>billig<<prozessor atom mehr kostet als der mitm celeron.
    es sei denn, sie packen beim 901 den 5800mA akku wieder rein, das wär mir dann die 20€ wert

    May 16, 2008 at 5:24 pm
  13. Bluetooth? #

    wozu brauche ich Bluetooth?

    bin seit Jahren ohne Bluetooth klar gekommen, und vermisse das Ding überhaupt nicht.

    Was mich einzig interessiert sind die Akkuslaufzeit, eventuell veilleicht noch die CPU-Leistung und SSD geschwindigkeit.

    ohne Bluetooth komme ich sogar besser weg, wozu für was bezahlen, das ich NIE benutzen werde???

    hoffentlich funktioniert der WLAN 901 besser als bei 900

    May 16, 2008 at 6:42 pm
  14. ThePo8 #

    Naja, die Vergangenheit hat gezeigt, dass zwischen einer Meldung, die von Asus bestätigt ist und einem Gerücht nicht unbedingt ein Unterschied besteht. Ich denke da nur an die Lieferankündigungen und Geräteausstatung…

    May 16, 2008 at 7:29 pm
  15. ich #

    > hoffentlich funktioniert der WLAN
    > 901 besser als bei 900

    Was gibts denn für Probleme mit WLAN?

    > wozu brauche ich Bluetooth?

    Um Daten mit Handys auszutauschen.

    May 16, 2008 at 8:01 pm
  16. mrblack #

    @Bluetooth?

    Der EEE ist als Netbook für das “überall Internet” aufgestellt. Leider gibts oft orte, wo es kein WLan gibt. Da will ich mein umts Handy verwenden können ohne ein kabel einzustecken. Ich verlange ja kein UMTS/GPRS an Bord, aber BT machte das Ding unendlich viel attraktiver. Klingt komisch… ist aber so

    May 16, 2008 at 9:43 pm
  17. Der_Trojaner #

    @ich
    angeblich funktioniert der WLAN Empfang mit eee900 deutlich schlechter als bei 701.
    siehe eeeuser.com

    “Um Daten mit Handys auszutauschen.”

    naja, auch ich brauche das nicht.

    May 16, 2008 at 10:16 pm
  18. Dennis1002 #

    Das ist also der EEE it Atom ja?? Oder wirds den anderen 900er auch nochmal mit Atom geben?

    …die optischen “Neuerungen” finde ich grausam -.-

    May 16, 2008 at 11:06 pm
  19. Hein #

    @nukeUS

    mrblack hat es ja schon geschrieben. Der EEE ist doch ein Netbook. Und wie kommt das Internet auf den EEE? Genau: Via Bluetooth.
    Mit einem Kabel rumzuhantieren empfinde ich als reichlich unpraktisch.
    Noch besser wäre natürlich gleich WWAN, aber das ist wohl zu utopisch.
    Aber du hast Recht. Eigentlich sollte Bluetooth standard sein.

    May 17, 2008 at 9:19 am
  20. maxi #

    BT gibts durch usb-dongles die grade mal 2mm ausm gehäuse stehen um 15€. das is mal echt voll egal ob das an board ist. also wenns drinn is, is es gut, aber wenn nicht, ist das auch egal. deswegen kauf ich nicht den 901 statt dem 900. wichtiger finde ich da, dass der atom um ein stück langsamer is als der celeron. da kommt XP noch weniger mit. die 90 minuten mehr akku sind nicht so viel. wer echt mehr akku will kauft sich um 60 euro den mugen akku. der bringt echt ne lange laufzeit. also dinge die man problemlos (günstig, optik-neutral,…) nachrüsten kann, sollten kaum kauf-entscheidend sein.

    May 17, 2008 at 7:44 pm
  21. NewbEeely #

    Hi,
    ist auf den kommenden EeePcs von Asus, ich schiele hier auf den 10zöller, die “Express-Gate” Funktion ,wie
    hier beschrieben:
    http://www.heise.de/pda/newsticker/m108000.html
    ,zu finden? Oder auch auf anderen Netbooks,wenn sie denn ein Asus Mainboard hätten?
    Wär nämlich ne Klasse Sache in Nullkommanix die Grundanwendungen eines Netbooks auf dem Display zu haben!
    Cu
    NewbEeely

    May 18, 2008 at 7:58 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Kein WiMAX fuer den Eee PC 901 | Eee PC News - May 19, 2008

    [...] naechsten Eee PC Generation geht lustig weiter. Wie die Kollegen der Digitimes berichten wird der Eee PC 901 ohne WiMAX ausgeliefert. Das verwundert erstmal nicht wirklich, wenn ich mir jedoch das grosse [...]

  2. Intel Atom 230 nur eine Marketingblase?! | Eee PC News - May 30, 2008

    [...] ueberhaupt nicht praxisnah. Nun, inzwischen bestaetigen die Kollegen von Fudzilla.com, dass der im Eee PC 901 verbaute Atom 230 (Diamondville) weder ein Stromsparwunder (wie uns die Marketingbueros der [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook