July 28, 2008 Sascha 10Comment

Wie die Kollegen von WinBeta.org berichten, fuehrt der Eee PC 901 12G die Bestsellerliste fuer Notebooks auf der nord-amerikanischen Amazon Plattform an.
Aber damit nicht genug, denn unter den Top Ten befinden sich insgesamt 6(!) Eee PC Modelle.
Totale Dominanz sozusagen, obwohl in den USA bereits weitaus mehr Konkurrenzprodukte erhaeltlich sind, als z.B. in Deutschland. Es scheint als ginge das "Eee-Konzept" von ASUS voll und ganz auf, zumindest in den Staaten. [Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Amazon hat wieder schwarze Eee PC 4G auf Lager
  2. Amazon hat wieder schwarze Eee PC 4G auf Lager
  3. Eee PC 901 zum Schnaeppchenpreis bei Amazon
  4. Eee PC treibt deutschen Notebook-Markt an
  5. Dell’s Mini-Notebook kommt im August
  6. Acer Aspire One bei Amazon
  7. Schwarzer Eee PC 4G bei Amazon
  8. Eee PC 901 bei Amazon bestellbar

10 thoughts on “Eee PC 901 ist das meistverkaufte Notebook bei Amazon.com

  1. Congrats @ Asus ^^

    Mal Off-Topic: konntet ihr auch bis grade eben nicht auf eeepcnews.de zugreifen?

  2. oh noch was: Wenn man auf Bestsellerliste klickt, wird man nur zum thumbnail vom nem Eee901-Foto gelinkt

  3. Touchdown am Montagmorgen da fängt die Woche gut an, aber jetzt endlich wieder Online. Sascha hast du deinen 901 eigentlich schon wieder von JKK oder hat er ihn behalten obwohl er das Design nicht mag ?? 🙂

  4. Moeglicherweise nicht nur das meist verkaufte, sondern vielleicht auch das meist wieder abbestellte letztlich, da sich viele zwischenzeitlich was Verfuegbares gekauft haben wie den Medion oder Acer

  5. Das Laden dieser Website haengt aber immer noch irgendwo, also die Site laedt seit vielen Tagen nicht zuegig vollstaendig durch. Irgendwas ist lahm bei einer Verlinkung die nicht zuegig mitlaedt. Nur bei der Forumsite ist der Haenger mittlerweile weg.

    Mit der Zeit nervt das ganz schoen, das Laden dieser Site immer abbrechen zu muessen, wenn einen der Haenger nervt

  6. Das ist doch genau das was ich schon seit langem immer wieder sage… In den USA ist die Eee Serie halt sehr beliebt, das liegt wohl daran das dort die Eees fast alle verfügbar sind… Die Käufer machen verbesserungsvorschläge, und Asus berücksichtigt diese und setzt sie in die Tat um. Deshalb auch diese vielen modelle.
    Und @Freihocker:
    Warum sollten sich die Käufer in den USA ein verfügbares Produkt abbestellen, und sich den Medion aus Deutschland importieren lassen? Fakt ist, das Asus in den USA mit der Eee serie eine bessere Verfügbarkeit hat als andere hersteller…

  7. Vielleicht kann Obama Deutschland als 51sten Bundesstaat aufnehmen und uns endlich in den Genuss der Direklieferbarkeit bringen.

  8. Der Asus EEE 901 ist wegen seiner kleinen Größe und Leistungsfähigkeit eigentlich immer noch mein Favorit. Das er in Deutschland nicht erfolgreich ist liegt wohl ehr daran das er noch nicht Lieferbar ist.

    Das Gigabyte M912 Gerät ist natürlich noch einen Tick besser aber hat leider ein Spiegeldisplay und kommt daher für mich nicht in Frage.

    Momentan verwende ich den Akoya E1210 von Medion und bin echt begeistert.

    Was mir bei den beiden Geräten noch irgendwie fehlt ist GPS und UMTS/EDGE integriert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *