November 7, 2008 Sascha 25Comment

Lange erwartet und nun endlich vorbestellbar, der Eee PC 901 Go mit integriertem UMTS Modul! Es handelt sich hierbei um die Variante mit dem Xandros Linux und bietet fuer 399 Euro noch 1GB RAM und eine 16GB SSD. Wenn mich nicht alles taeuscht, dann ist es damit das guenstigste UMTS Netbook zur Zeit. Ausgeliefert wird innerhalb der naechsten 2 Wochen. >> Zum Amazon Angebot << (Danke an Volker und Marve)

Ähnliche Beiträge

  1. Aktuelle Amazon Schnaeppchen – Eee PC 901 fuer 363 Euro
  2. Eee PC 1000H fuer 329 Euro inkl. Versand bei Amazon Update
  3. Eee PC 900A fuer 222 Euro bei Amazon
  4. Toshiba NB100 fuer 249 Euro bei Amazon
  5. Eee PC 900 vorbestellbar bei Amazon fuer 299 Euro! *Update*
  6. 500GB 2.5″ HDD fuer 99 Euro bei T-Online und Amazon
  7. Eee PC 901 fuer 246 Euro bei Saturn
  8. Eee PC 1000H fuer unter 400 Euro bei Amazon *Update*

25 thoughts on “Eee PC 901 Go fuer 399 Euro bei Amazon!

  1. mg – 07 Nov 08 at 08:47:56

    wenn die tastatur leider nicht so schei*e kleine wäre. 🙁

    hättest gerne eine tastatur die links und rechts ein paar zentimeter drübersteht ?

  2. Eigentlich super und mein Wunschgerät. Einzig den Mehrpreis von 70€ zum 901 find ich ziemlich happig. Ok, dafür gibts 4GB SSD mehr, aber die Windows-Lizenz fällt weg. Ich hoffe, bei den 3G Netbooks (und Datentarifen!) purzeln auch bald die Preise.

  3. Ich hab den Überblick bei ASUS längst verloren, und die Produktbezeichnung sagt bei denen ja nicht zwingend was über den Inhalt aus.
    Weis jemand näheres zu:
    -SSD, welche ist verbaut, Performance, austauschbar (gegen eine sata2 ssd)?
    – Akku (ist es der 6-Zeller vom 901)?
    – RAM Erweiterung möglich?
    – Netlock?

  4. beim mediamarkt gibts seit heute den EeePC 900HD für 299EUR… kein schlechter preis. vorallem wenn man bedenkt, dass die meisten von uns vor einem guten halben jahr genau soviel für 2″ weinger, halb soviel RAM und 1/30 der festplattenkapazität ausgegeben haben.

  5. Der EEE901 ist einfach Klasse.
    Hält gut 6 Stunden durch. Die SIM Karte wird unter dem Akku befestigt es kann also kein externer USB UMTS Stick abbrechen. HABENWILL!! Ich würde aber nur ein weißes Gerät kaufen.

    RAM Aufrüstung würde mich auch Interessieren.

    @Micha wenn Du das Gerät Solo kaufst hat es sicher kein SIM Lock. Wenn Du es mit Vertrag irgendwo für 1Euro kaufst sicher mit SIM Lock.
    Und die SSD steckt in nem SLOT auf keinen Fall ne SATA Aufrüsten mit Festplatte oder günstiger großer 2.5″ SATA SSD nicht möglich. Da must Du auf Geräte der 8.9″ Klasse warten. Ich habe hier den Akoya der hat ne normale 80er HD drin. Ne SSD wär mir lieber aber war damals halt das erste Gerät was vernünftig war und lieferbar war da hab ich zugeschlagen.
    Der Akoya wie der 1000er ASUS haben die Festplatte per SATA angebunden.

    Ich warte auch schon auf den neuen Wind oder ASUS 8.9″ mit integriertem UMTS. Aber ich schlag erst zu wenn die dann mit dem 330er DualCore ATOM ausgestattet sind. Das wird wohl erst 2009 werden. Bis dahin muss es noch mein Akoya tun.

    Wenn Du nicht warten willst so klein ist die Tastatur vom 901er nun auch nicht. Teste die mal im Laden. Man gewöhnt sich daran. Zu bedenken ist das Gerät ist ja nur für Unterwegs als 2. Gerät.

    Dafür ist der 901Go eigentlich der Beste den du kaufen kannst.

  6. Sehe ich das falsch oder kann man sich den 901 GO nich schon längst im T-Online Shop ohne Vertrag kaufen?
    Außerdem nochmal mit unserem schönen Gutschein oben rechts 15€ sparen dann liegt man ja schon unter Amazon.

  7. “leider nur in schwarz”

    Ich habe gestern von Amazon den blauen 901er erhalten und musss sagen, dass das Blau extrem dunkel ausfällt, viel dunkler als auf den Fotos und bei schlechter Beleuchtung kaum vom Schwarz zu unterscheiden.

    Aber abgesehen davon schon ein schickes Teil, wenn man erstmal das unnötige WindowsWorks und das Staroffice aus dem Speicher entfernt hat. 🙂

    Ob man tatsächlich UMTS bei unseren noch recht happigen Mobiltarifen benötigt, wage ich zu bezweifeln…

  8. @silent: Danke für die Infos. Dann ist der 901GO wohl nix für mich bzw. zweite Wahl. Die derzeit verbauten SSDs sind ein schlechter Scherz, richtig gute werden aber aller Vorraussicht nach in Form von 1,8 und 2,5 Zoll Sata rauskommen. Die Möglichkeit sowas im nächsten Sommer nachzurüsten will ich schon ganz gern haben.
    Mein Favorit ist im Moment der 150X-3G, vielleicht wird der es auch noch. Mal sehen.

  9. Was issen in dem 900HD nun drin?
    Atom oder Cel.?
    Hab’ da echt den Überblick verloren und hier aus eeepcnews gehts auch nicht hervor.

    Gibts das 900HA eigentl. schon?

  10. Pingback: newstube.de
  11. Pingback: Webnews.de
  12. Der derzeitige 901 GO (mit Linux) hat mit vertrag ein SIM-Lock und wenn man ihn ohne Vertrag kauft hat er einen Net-Lock (T-Mobile). Somit fallen die günstigen Datentarife der Wettbewerber schon mal flach…..

    Also lieber auf die Version mit XP warten. Diese Version hat weder SIM- noch Net-Lock (wenn ohne Vertrag und nicht bei T-Mobile gekauft wird).

  13. @Clinnt:
    Wie bitte? Das ist ja unglaublich. Ist das eine Vermutung Deinerseits oder bereits ein Fakt? Dann muss man sich doch nicht wundern, dass sich die Linux-Versionen weniger verkaufen.

    Endlich hätte es das Netbook meiner Wahl gegeben, sofern der große Akku dabei wäre (aber den könnte man notfalls ja nachkaufen). Ein SIM- oder Netlock macht es aber total unnütz, da ich sicher nicht meinen Vertrag wechseln werde.

    Und dann heißt es später wieder, dass Windows so viel beliebter sei… Naja, das soll uns mal egal sein. Dennoch ist es absolut unverständlich, wieso so signifikante Unterschiede mit dem Betriebssystem einhergehen sollen.

  14. Also habe den 901 GO nun bei mir daheim stehen: geliefert innerhalb von einem Tag von DeltaTecc über ebay. Interessant ist der T-Mobile Aufkleber auf der Verpackung, auf dem steht, dass man nur mit einem T-Mobile Internet Tarif surfen kann… Habe eine BASE Umts Flat und habe es natürlich gleich ausprobiert: unter Xandros Linux funktioniert die Internetverbindung nicht (wahrscheinlich Sperre von Software aus), ABER sobald ich WinXP installiert hatte mit allen dazugehörigen Treibern, lief alles wunderbar und ich konnte mich komfortabel mit BASE verbinden! KEIN NETLOCK KEIN SIMLOCK!!!

  15. Ich habe heute bei DeltaTecc nachgefragt: Die Aussage war ausdrücklich, dass die Geräte weder über Net- noch Simlock verfügen. Über die Typbezeichnung der SSD konnte man mir keine Auskunft geben, aber, so hieß es in der Antwort, für gewöhnlich würden SHC SSDs verbaut”. Wer kann das nun bestätigen?
    Danke!

  16. Hmmm, klingt wirklich gut…aber was mir aufgefallen ist, hier hat noch niemand angesprochen, dass der auch das schnelle Wlan -N-Draft unterstützt und auch noch Bluetooth mit an Bord hat (siehe Amazon Bechreibung)…klingt echt verdammt gut…bloß das Linux drin ist und glaube, der Bildschirm bei der 900er Reihe nicht so gut sein soll (Kontrast und vorallem Helligkeit)mindert es ein bisschen…naja mal abwarten was der markt noch so mit sich bringt =)…

  17. …ups, hab grad bemerkt, dass auch die “normalen” 901er Bluetooth und N-Wlan unterstützen, sorry….=)…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *