Eee PC 900A bereits ab 289 Euro

nullEs ist ein Hauen und ein Stechen auf dem Netbook Markt und es scheint, als kaemen nun auch die deutschen User langsam in die Position, wo die Qual der Wahl ansteht. Der brandneue Eee PC 900A duerfte da bei den preissbewussten Netbook Kaeufern sicherlich weit oben auf der Liste stehen, verkaufen doch Shops wie Notebook.de und Amazon den guenstigsten Atom Eee PC fuer inzwischen 289 Euro!

P.S. Erste Tests und Videos dann heute Abend :)

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC 900A fuer 222 Euro bei Amazon
  2. Eee PC 900A Linux fuer 249 Euro?
  3. Acer Aspire One bereits ab 287 Euro erhaeltlich *Update*
  4. Video: Eee PC 900A Impressionen
  5. Der Eee PC 900A steht in den Startlöchern
  6. Eee PC 900A und Eee PC 900 im Vergleich
  7. Video: Eee PC 900A Unboxing und erste Eindruecke
  8. Eee PC 900A goes gold *Update* und auch noch blue ^^

Tags: , , , ,

30 Responses to “Eee PC 900A bereits ab 289 Euro”

  1. titanius #

    sasha, dann sagste doch sicherlich, was da für nen akku drin is oder? =) , denn wenn der echt so viel (10400ma??ka^^) +win xp hat, dann glaube ich muss der lenoveo den kürzeren ziehen, bin gespannt auf heute abend :D

    August 26, 2008 at 4:17 pm
  2. matze #

    Mal eine Frage:

    Ist das die gleiche Tastatur wie beim ersten EEE Model oder wurde daran mittlerweile was geändert?

    August 26, 2008 at 4:21 pm
  3. Der Akku hat 4400mAh und es ist Xanros vorinstalliert.

    August 26, 2008 at 4:32 pm
  4. elmurato #

    Akku ist ein 4400 mAh
    Außerdem ist der Anschluss anders, sprich es passen die Akkus vom 701/900 NICHT…

    August 26, 2008 at 4:32 pm
  5. Jan #

    mich würde interessieren, wie denn das touchpad ist? auch so “stumpf” wie beim 901er?

    August 26, 2008 at 4:42 pm
  6. Sorry für offtopic:
    Was findet ihr alle so schlimm am Touchpad des 901? Ich habe es jetzt doch schon einige Zeit genutzt und ich es wirklich gut. Es gibt sicher bessere, aber auch ganz viele schlechtere.

    Zum 900A:
    Sicher kein schlechtes Paket, aber so richtig überzeugend finde ich es für den Preis auch wieder nicht. Nochmal 50€ runter und ich gucke ihn mir genauer an.
    Die SSD ist einfach zu klein und dann ist noch nicht mal ein großer Akku dabei.

    August 26, 2008 at 4:53 pm
  7. Stefan #

    Wie ist das denn beim 900A, hat der eine einzelne 8 GB SSD oder ist die irgendwie aufgeteilt (4 GB + 4 GB)? Der 900A ist recht interessant, klein, leicht, gute Laufzeit, und guter Preis!

    August 26, 2008 at 4:53 pm
  8. ole #

    Die Laufzeit des 900A beträgt laut Linux-Magazin 4 Stunden.

    Hier: http://www.linux-magazin.de/news/video_asus_eee_pc_900a_vorgestellt
    gibt es ein nettes kleines Videoreview mit Vergleich zum ersten EEEPC

    August 26, 2008 at 5:11 pm
  9. ole #

    Und hier der schriftliche Bericht: http://www.linux-magazin.de/news/asus_eee_900a_mit_linux_das_bisher_beste_netbook

    Man muss bedenken: Das Linux-Magazin reviewt keine Modelle ohne Linux, weswegen sie natürlich noch nicht den 901 bbewertet haben. Vielleicht kommt daher die Einschätzung: bester EEEPC bisher.

    August 26, 2008 at 5:14 pm
  10. Stefan #

    Die 4h sind vollkommen ausreichend, und je nachdem, was man mit dem Gerät vorhat, kommt man auch mit 8 GB klar. Noch für 15€ ne 8 GB-SD Karte rein und gut. Ich hoffe nur, dass die Hitzeprobleme des SD-Kartenlesers Vergangenheit sind…

    August 26, 2008 at 5:14 pm
  11. chris #

    interessant ist auch, dass man bei notebook.de einen ‘hochleistungsakku’ um entweder 6.6Ah oder 7.3Ah dazubestellen kann. ich tippe hier mal auf fehler des anbieters, ansonsten waere das doch sehr interessant.

    August 26, 2008 at 5:32 pm
  12. prx #

    SD-Card wird handwarm.

    8GB sind fürs Betriebssystem völlig ausreichend. Die Ubutu Standardinstallation frisst ca. 3,5GB, das reicht auch mit Apps. Und Daten gehören eher auf die SD-Card. Und eine class 6 SDHC schreibt auch schneller als dir SSD.

    August 26, 2008 at 7:43 pm
  13. prx #

    Tippfehler – sind 2,5GB für’s OS.

    August 26, 2008 at 7:44 pm
  14. Wartender #

    @Stefan
    Da ist nur eine (langsame) SSD drin. DIe ist 8gb groß/klein.
    Habe den 900a seit dem letzten Freitag. Sehr nettes Ding, nur die SSD nervt ab und zu. Habe es auch noch als NTFS formatiert und nicht als FAT32, was besser sein soll. Naja, werde es dann noch gleich ändern…

    August 26, 2008 at 7:56 pm
  15. Ach ich liebe meinen angepassten 900er mit 6600 akku, habe das pad des 900a kurz antesten können und das ist mir zu “bremsig”

    August 26, 2008 at 9:00 pm
  16. also meine Variante fuehlt sich vom Touchpad an wie mein 8G und im Vergleich zum 1000er ist da wieder ein gehoeriger Unterschied.

    Videos werden gerade bearbeitet und kommen heute Nacht…

    August 26, 2008 at 9:02 pm
  17. Jan #

    ok, und wie fühlt sich dein 8G an? ,-)
    hoffe du gehst im video auf tastatur und touchpad ein…

    August 26, 2008 at 9:12 pm
  18. Mache ich, wenn auch nur kurz denn das ist wie gesagt ein unboxing Video und das System geht morgen direkt zu JKKmobile.com.
    JKK nimmt ihn dann komplett auseinander und modded ihn auch ne Runde ;)

    Das Touchpad fuehlt sich ganz normal an wohingegen das 901er und 1000er Touchpad meine Finger manchmal ausbremsen… ist ploetzlich und auf einmal stumpf!

    August 26, 2008 at 9:28 pm
  19. ole #

    Weiss jemand, wo ich mehr Informationen zu der Geschichte mit der langsamen SSD des 900A bekomme?
    Ich verwende sowohl auf Notebook als auch PC Linux und habe gar kein Interesse an Windows, weswegen der 900A interessant für mich sein könnte. Möchte aber vorher noch mal über die Sache mit der langsamen SSD informieren und wie es sich auf Linux auswirkt.

    Danke

    August 26, 2008 at 9:33 pm
  20. gepta #

    zumindest xandros läuft flott drauf… keine hänger zu bemerken… ich weiß aber nich welches filesystem xandros einsetzt…

    die tastatur des 900a is ja dieselbe wie beim 701, aber sie verschluckt hin und wieder zeichen (?) jedenfalls kann ich darauf nich so gut tippen wie auf’m 701…

    August 26, 2008 at 9:46 pm
  21. rene #

    passt zwar wieder nicht zum Thema aber hab nen recht interessanten Link gefunden…..

    http://www.chip.de/news/MSI-Wind-PC-Schicker-Mini-Rechner-fuer-250-Euro_32635589.html

    August 26, 2008 at 9:54 pm
  22. prx #

    Die SSD kann beim Schreiben ausbremsen, je nach Filesystem und Anwendung. Insgesamt gilt: lesen ok, schreiben lahm, was aber in Linux weniger stört als in Windows.

    Ich erwarte, dass nächstes Jahr die Preise von SSDs der verwendeten Bauweise deutlich fallen, kann man dann ggf. gegen SLC wechseln wenn nötig.

    August 26, 2008 at 9:58 pm
  23. Verarschung #

    kann einer mir denn unterschied zwischen 900a und 901 erklären :-(

    August 26, 2008 at 10:16 pm
  24. prx #

    901 hat 4GB SSD onboard + 12G als Karte. WLAN kann Draft-n, 6-Zellen Akku, Windows XP.

    900A hat 8G SSD, 4-Zellen-Akku, Linux.

    August 26, 2008 at 11:11 pm
  25. prx #

    Oops – 12GB insgesamt, also 8G als Karte.

    August 26, 2008 at 11:12 pm
  26. gepta #

    hat der 901 nich auch noch bluetooth?

    August 27, 2008 at 6:01 am
  27. Harry #

    und ne Megapixel-Webcam?

    August 27, 2008 at 11:02 am
  28. snoop69 #

    AFAIK hat der 901 die 4GB SSD auch nicht Onboard, sondern ebenfalls als Modul, aber auf der oberen Seite der Hauptplatine, d.h. nicht sehr gut erreichbar….

    August 27, 2008 at 2:04 pm
  29. Luzifer #

    Auf Amazon liegt der Preis jetzt wieder bei 299 Euro

    August 27, 2008 at 6:40 pm
  30. Jan #

    wieder bei 289€ …

    August 28, 2008 at 7:13 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook