Eee PC 900 Test deckt Akkuschwaeche auf

Unser Kollege Pierre von Blogeee.net, hat im 2. Teil seines Eee PC 900 Tests erhebliche Laufzeitprobleme aufgedeckt. Im Open Office Test hielt der 900er mit dem 4400mAh Akku nur 1:22h durch (wifi on, 100% helligkeit, mouse, open office) wohingegen ein Eee PC 4G mit 5200mAh Akku hier 2:49h laeuft. Noch dicker kommt es waehrend des Xvid Tests, denn hier streicht der Eee PC 900 bereits nach 50 Minuten die Segel (Eee PC 4G 2:20h).

Ähnliche Beiträge

  1. Eee Box Zubehoer – Maus und Tastatur
  2. How-To:Batterie Lebensdauer des Eee PC erhoehen
  3. Erster deutscher Eee PC 900 Test
  4. Erster Eee PC 900 Test
  5. Live Stream Test
  6. Hasee Q130 im Test
  7. Erster kurzer Test des VIA OpenBook
  8. Asus Eee PC 1015P im Test

Tags: , , , ,

20 Responses to “Eee PC 900 Test deckt Akkuschwaeche auf”

  1. Wolfi #

    Ohne größeren AKKU ist der 900er für mich gestorben. Mal sehen ob andere Anbieter was besseres bieten !

    May 5, 2008 at 2:03 pm
  2. kalle72 #

    400€ für eine Stunde Akkulaufzeit. nicht schlecht Asus. Ich werde auf den MSi Wind warten. Da habe ich dann auch gleich eine vernüftige Tastatur.

    May 5, 2008 at 2:06 pm
  3. transwarp #

    Genau das ist es, was ASUS tunlichst hätte vermeiden sollen. Durch die kleineren Akkus gleichsam ein echter Rückschritt gegenüber dem ersten Produkt und gegenüber der Konkurrenz. Selbst wenn man sich bei ASUS jetzt entschließen sollte wieder auf die 5200 mAh-Akkus zu wechseln, hat man gleichzeitig die bisherigen Käufer vergrault, die noch den Kleineren gekauft haben. So gesehen ist der ‘zunächst’ gute Ruf erstmal sauber in den Dreck gefahren.

    Für mich auch nochmal die klare Aussage: Den MSI Wind abwarten, denn mit einer Stunde Akku-Laufzeit ist der 900er alles andere als ‘mobil’. Durchaus möglich, das der MSI die neue Referenz für Geräte dieser Klasse wird.

    Aber Vorsicht: Man kann den ‘Wind’ in der Vollausstattung nicht zwingend mit dem 900er vergleichen, denn dann stehen 699€ gegen 399€.

    May 5, 2008 at 2:50 pm
  4. ThePo8 #

    Puh, mit Xvid nicht mal eine Stunde durchgehalten. Das ist allerdings ein neuer vorhersehbarer Negativrekord von Asus.
    Bis jetzt waren für mich Asusprodukte wegen ihrer Lügen und falschen Versprechen um den eee moralisch unkäuflich geworden; jetzt sind sie es auch technischen Gründen. Ich will niemanden zu nahe treten, aber meines Erachtens kauft nicht einmal dümmste Dummkopf ein Gerät für 400 €, auf dem er gerade mal einen längeren Kurzfilm anschauen kann.

    May 5, 2008 at 3:08 pm
  5. Cyberpuer #

    Naja, mich “freut” es fast ein bisschen: In dieser extrem schnellliebigen Zeit kann man so einen Monat länger behaupten, man wäre up2date und hätte das im Moment beste Produkt seiner Art. ^^

    May 5, 2008 at 3:43 pm
  6. Waren solche Laufzeiten nicht abzusehen? Wie soll ein kleinerer Akku bei einem größeren Display und einem nicht mehr künstlich(?) gezügeltem Prozessor (annährend) dieselben Laufzeiten erreichen wie ein eeePC 701?

    Aber es gibt ja zum Glück genügend “Abhilfe”, auch wenn dadurch der Gesamtpreis des System nicht mehr unschlagbar wird:
    http://conics.net/catalog/advanced_search_result.php?currency=EUR&keywords=eee&sort=2a

    May 5, 2008 at 3:56 pm
  7. kronos #

    1. läuft der celeron im 900er mit 900 MHZ ?
    2. Braucht der tft so viel Strom o0
    hab mal grob überschlagen dass er mit dem 5200er in Openoffice 1:35 durchhalten müsste.
    Aber das 3″ mehr TFT 140% des Stroms brauchen o0
    Oder ist die CPU doch ungebremst ??

    May 5, 2008 at 4:07 pm
  8. byebyte2002 #

    Mensch, mensch – wenn ich nicht so ein grosser Fan von eeepcnews wäre, könnte ich glatt denken der Artikel stammt aus der Bild Zeitung: irgendwie Panikmache durch Verbreitung von Teilinformationen.

    Nach dem anschauen des Originalsartikels kann ich jetzt doch aufatmen. Wenn man sich die Vergleichswerte ansieht, sollte der 900er mit dem _5800er_mAh (also ca. 10% mehr Leistung als der 5200mAh) Akku in etwa die gleiche Ausdauer haben wie der 701er. Im xDiv Test wäre er vieleicht sogar besser trotzt des grösseren Displays!? Den wenn er mit dem 5200er Akku des 701er lief, ist der Unterschied bei weitem nicht mehr so gross, sondern bleibt in etwa bei 10% bis 15%. Leider kann ich kein französisch, wäre interesant zu wissen mit welchem Takt der 900er lief – auf 650 MHz runtergetaktet sähe er noch ein bisschen besser aus.
    Schon riesig aber der unterschied zwieschen 4400 und 5200 mAh, kann mir jetzt gut vorstellen wieso sich die ersten Kunden verarscht vorkammen. Was der Artikel klar macht : der eee 900 mit 4400 mAh Akku ist kein besonders mobiler Begleiter, hat man aber einen Akku vom 4G, sieht’s schon besser aus, mit dem 5800mAh Akku sollte er genau so “gut” sein wie der kleine.

    Schönen Gruss an alle die den 900er nur schlecht reden wollen :p

    May 5, 2008 at 4:11 pm
  9. nuja das mit den Teilinformationen kann so nicht so ganz stimmen ;)
    Wir haben ja von Anfang an ueber die Akkumisere berichtet und der Test von Blogeee spiegelt die aktuell erhaeltliche Version des 900er wieder.
    Und da sieht es nun einmal so aus, dass nach 50 Minuten mpeg4 file schauen, das Licht ausgeht.

    May 5, 2008 at 4:16 pm
  10. byebyte2002 #

    @Sascha

    Selbsverständlich hast Du recht, wenn Du die Akku-Situation des 900er als Akkumisere bezeichnest – gar keine Frage. Und spätestens nach diesem Artikel wird wohl jedem klar sein, dass der 900er mit 4400mAh Akku ein Fehlkauf wäre.
    Allerdings, würde man dem original Link nicht folgen und selber ein Blick auf die Ergebnisse werfen, entsteht der Eindruck, dass der 900er ein wahrer Stormfresser wäre den nur ein riesen Akku noch retten könnte. Ich selber hätte z.B. nicht gedacht, dass mit einem nur um 18% “grösseren” Akku, sich die Laufzeit um satte 60% verbessert (zu Deinem Beispiel: der 900er mit 5200mAh Akku, wifi on, 100% helligkeit, mouse, open office, hielt 2:12 Stunden, mit 4400mAh 1:22 Stunden.) Mir einer wurde erst jetzt klar, wieso sich Asus bei dem 900er ursprünglich für eine Akkukapazität von 5800mAh entschieden hat – damit dürfe man etwa die gleiche Laufzeit wie beim 701er erreichen.

    Ob der “grosse” Akku jetzt wieder standard mitdabei ist, weiss ich leider nicht, bei ebay werde die aber mit dem 5800mAh angeboten.

    Hoffe Du nimmst es mir nicht Übel, dass ich es mir erlaubt habe mal Kritik auszuüben. Schätzte Deine Arbeit sehr, eeepcnews.de ist bei mir sogar auf Opera’s Speed Dial ;)

    May 5, 2008 at 6:09 pm
  11. Flo #

    Ich muss sagen mit diesem ganzen Geschimpfe auf ASUS das geht mir hier echt ein bißchen zu weit. Es ist letztendlich so, das irgendwann ein Produkt in Deutschland zu haben sein wird und wenn dieser Tag gekommen ist kann jeder entscheiden ob er den 900er haben will oder nicht. Und ob er bis dahin in irgendeinem asiatischen Land mit irgendeinem Akku ausgeliefert wurde der schlechter ist als irgendein anderer Akku, das tangiert mich eigentlich maximal peripher.
    Ich finde es auch stark übertrieben das der Wind hier von vielen Leuten so hochgejubelt wird. Ich meine das sind bis jetzt nichts weiter als Ankündigungen und ein paar schicke Pressebilder. Vom Wind habe ich noch keinen Laufzeitest gelesen, abgesehen davon wird die Basisversion wohl eher mit dem 3 Zellen Akku ausgeliefert werden, und nicht mit dem 6 zellen den es noch gar nicht geben soll zu Verkaufsstart. Wie die Akkulaufzeit dann ist sollte man mal abwarten und dann wird es ja auch noch den 900er mit Atom geben. Also mal schön locker bleiben und Kurzfilme vielleicht weiter zu Hause schauen.

    May 5, 2008 at 10:06 pm
  12. Nun zuhause kann man schon einen laengeren Film schauen…
    Kurzfilme sind eher fuer den 900er mit dem kleinen Akku gedacht. ;)

    May 5, 2008 at 10:22 pm
  13. ThePo8 #

    @Flo
    Du nimmst mit geradezu die Worte aus dem Mund! Richtig, wenn das Produkt angeboten wird und sich jeder entscheiden muss ob er das kauft oder nicht werde ich mich definitiv dazu entscheiden den eee900 nicht zu kaufen – und warum ich das nicht tun würde ist kein Geheimnis und kann auch nachgelesen werden! Auch wenn er mit dem Atom käme(letzter[!] Stand: 3.Quartal) wäre es gegenüber dem jetztigem Stadium nur eine kosmetische Korrektur, nicht der zu starke Prozessor ist der fehler, sondern der zu schwache Akku. dort müssen Verbessereungen eintreten, nicht an den anderen Sachen.

    Klar, der Wind muss sich auch noch bewähren, aber alle bis jetzt veröffentlichen Daten sprechen vollkommen nachvollziehbar dafür, dass er etwas mehr drauf hat, als der gegenwärtige eee701 oder 900. Und ob eine 80GB HDD ein so krasser Nachteil gegenüber einem zweigeteiltem 12/20 GB SSD ist, darf erheblich bezweifelt werden.

    Aber schlussendlich wird jeder mit seiner Kreditkarte entscheiden, welches Gerät das bessere ist, aber da sehe ich für den gegenwärtigen eee einfach nur schwarz.

    May 5, 2008 at 10:43 pm
  14. Dr.No #

    Hab ich was verpasst?
    Entweder hab ich nen Fake 5200er Akku in meinem Eee4G, oder besonders hungrige Komponenten…

    Ich komme nie über 1,2-1,5h Akku Laufzeit… :-(

    May 5, 2008 at 10:45 pm
  15. Dr.Never #

    Dr. No … Dein Akku ist kaputt (im Kloo:)

    oder doch nur der Kleine ? schon genau nachgeschaut?

    Jedenfalls ist dein Akku ein Garatiefall!

    Was hast Du damit gemacht? Grill?? :p

    May 6, 2008 at 10:49 am
  16. kronos #

    @flo : vor dem Release (in Asien) sprach für mich auch alles für den 900er.

    Jetzt sieht es ganz anders aus.

    Ich beobachte die ganze Sache jetz bis so Ende Juni, und dann werd ich sehen, eigenltich sollte es Ende Juli ein Netbook geben … aber sollte schon seine 4h Laufzeit haben, wenns das nicht gibt muss ich mir was anderes überlegen

    May 6, 2008 at 11:06 am
  17. FloHH #

    Alos ich hab einen 701 mit einem vergößerten Akku, der hält gute fünf Stunden, dazu auf 2G RAM aufgepimpt und ich bin glücklich. Zwar kleineres Bildschirmchen, aber sensationell mobil, klingt auch noch gut dank der Lautsprecher NEBEN dem Screen undnicht irgendwo unter dem Gehäuse. Alle Ihr, die Ihr so sehnlichst den 900er herbeigejubelt habt: seht ihr? Manchmal ist kleiner eben doch besser, aber das wollte ja keiner hören. Zumal ein kleinerer Bildschirm natürlich auch weniger Strom frisst. Ich bin mobilst glücklich udn ihr könnt Euch hier noch ein bisschen frusten *winkewinke*

    May 6, 2008 at 1:36 pm
  18. GronkA #

    wieso achtet keiner darauf, dass der Eee900 auch mit ca. 40% mehr prozessortakt läuft? oder dass der bildschirm größer ist? der Eee900 ist kein großer stromfresser, der akku ist nur mist. mit dem alten 5200er akku und dem takt vom Eee701 (kann man im bios von haus aus direkt anwählen) würd er nich viel kürzer halten.

    fazit bzw empfehlung?
    Eee900 auf die 600+irgendwas Mhz takten, etwas geld in 2. akku investieren und über größeren moni, besseres und größeres touchpad, bessere webcam und 20GB flashspeicher freuen..

    May 6, 2008 at 2:54 pm
  19. Czeby #

    Nur mal eine Frage: Was an den kleinen Dingern frisst eigentlich so viel akku?
    Mein Q45 hält mit 4800mah akku, 12″ display und “echtem” prozessor locker 4,5h im akkubetrieb. auch ncoh mit echter Festplatte usw.
    Klar ist der auch ca. dreimal so teuer wie ein eee 900, aber irgendwas muss doch den akku verbrauchen.
    Ich verstehs noch nicht so ganz

    May 6, 2008 at 7:19 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Grosser Eee PC Akku Vergleichstest | Eee PC News - May 14, 2008

    [...] wurden, welche dem 900er mit dem Standard Akku (4400mAh) nur eine aeusserst bescheidene Laufzeit attestierten, hat nun unser Kollege Pierre von Blogeee.net einen ausfuehrlichen Vergleichstest diverser Eee PC [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook