April 15, 2008 Sascha 16Comment

Nun ist es also endlich soweit, der Eee PC 900 Verkauf wird offiziell gestartet. Den Anfang macht die ehemalige britische Kolonie Hong-Kong. Dank Steve von UMPCportal.com (thanks Chippy) bin ich auf einen Newsartikel von UMPCfever.com aufmerksam geworden, welcher ueber den offiziellen Eee PC 900 Launch berichtet. Ab den 19. April wird der 900er in Hong-Kong zu kaufen sein und die Spezifikationen sowie der Verkaufspreis wurden bekanntgegeben:

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Eee PC 900 launch event Hong-Kong

Die Linux Variante hat also 8GB mehr SSD Flashspeicher zum gleichen Preis (umgerechnet sind dies uebrigens nur ca. 325 Euro). Ich vermisse aber definitiv Bluetooth!

Update: Gerade erreichte mich noch das passende Video zum Event:

[youtube:http://youtube.com/watch?v=vBlJVeRUtXE]

Der asiatische Humor bei so einer Produktpraesentation ist durchaus, sagen wir mal gewoehnungsbeduerftig. 🙂

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC 901 und 1000H Launch in Hong Kong
  2. HP 2133 Mini-Note Launch Event in Hong-Kong
  3. Hong-Kong: Eee PC 900 wird mit 4400mAh Akku ausgeliefert.
  4. Eee Box offiziell in Hong Kong vorgestellt
  5. Großer Ansturm auf den Eee PC 900 in Hong Kong
  6. Eee PC 900 Verkaufsstart in Hong-Kong
  7. Video: Eee PC 900 Verkaufsstart in Singapur
  8. Video: Eee PC Launch Event in Hamburg

16 thoughts on “Eee PC 900 Launch Event in Hong-Kong (inkl. Video)

  1. Wenn man die wahl zwischen 8 GB mehr Festplattenpeicher oder Win XP hat würde ich mehr Speicher nehmen

  2. das ist in der Tag eine gute Frage.
    Anhand der “Striptease” Fotoserien wuerde ich sagen, JA!
    Warum dies nun nicht in den technischen Spezifikationen angegeben ist, bleibt mir ein Raetsel

  3. Is alles etwas schräg, haben die Typen von Asus denn gesagt wann das Ding nach Europa kommt und wieviele Stückzahlen zur Verfügung stehen? Hoff die packen das diesmal nen ordentlichen Start hinzulegen..

  4. Genau das Frage ich ich gerade auch…
    Da ich aber gerade mal 4 Worte Chinesisch kann, erschliesst sich mir nicht wirklich was dort abgeht.
    Auf jeden Fall ein Produktpraesentation der etwas anderen Art 🙂

  5. dann ist doch auch klar, wofür die “130” steht.

    Besonderheit: limitiert auf 130 Stück 🙂 😉

  6. Hi,
    das sind doch mal gute neuigkeiten, so lange bei dem 900er noch die TreiberCD bzw. die Treiber runtergeladen werden können, nehm ich lieber 8GB mehr!! Dann lieber ne Wind00f Liz für 50€ dazu kaufen^^

  7. @ Jonas:

    Kein gutes Geschäft, wenn man bedenkt, dass 8 GByte SD-Karten zur Zeit schon für 25€ im Laden zu haben sind – bei eBay sicher billiger und was der Speicher ASUS noch im Fabrikeinkauf kostet will ich gar nicht erst wissen.

    Von daher bin ich sowieso der Meinung, dass die XP-Version von der Linux-Version quersubventioniert wird!
    Erst sollte der EEE “super-billig” werden, weshalb zwangsläufig Linux verwendet wurde, dann hat Microsoft die Muskeln spielen lassen und nun hat man sich darauf geeinigt beide zum gleichen Preis zu verkaufen (da bei einem “Billig-Gerät” niemand eine teurere Windows-Version kaufen würde) und hat als kleines Feigenblatt ein bisschen mehr Speicher zur Linuxversion dazugelegt.
    Dafür zahlen jetzt ALLE die 399€ an ASUS (315€ in den USA, 325€ in Honkong).

    Ihr könnt euch ja mal überlegen warum es keine günstigere Linux-Version mit ebenfalls 12 GByte gibt…

  8. @maxxon:

    Ja das ist auf alle fälle nen Aspekt, den ich mir nochmal auf der Zunge zergehen lassen muss.
    Aber wieso müssen wir in D wohl 399€ zahlen, wenn er in HK schon 325€ kosten, wär ich mit ienem Preis von 350€ noch zu frieden.

    Gruß

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *