April 17, 2008 Sascha 8Comment

Pierre, der Administrator unseres franzoesischen Partnerblogs Blogeee.net, berichtete heute vom offiziellen Eee PC 900 Launch Event in Frankreich. Hierbei wurden noch einmal der Preis des 900er bestaetigt (399 Euro fuer die XP Version (12GB SSD) und Linux Variante (20GB SSD). Als Verkaufsstart wird der 28. Mai angegeben und ebenfalls sollen nun auch zeitnah die farbigen Surf Versionen des Eee PC 4G verfuegbar sein.

Was mich generell stutzig macht ist die Bezeichnung Windows Lite. Da wollen wir doch mal fuer alle Windows User hoffen, dass dies nicht nur eine weitere Bezeichnung fuer die Windows XP Starter Edition ist.

1

vue-gen

angles-face

knapp 1.2GB sind noch auf der Windows Installations SSD frei.

disque-sample-2

Bei der Linux Variante stehen etwa 200MB mehr zur Verfuegung auf der festverloeteten 4GB SSD Platte.

bloc-a

Und schon wieder sieht das Netzteil anders aus!

Danke an Pierre von Blogeee.net fuer die Fotos!

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC Launch Event in Frankreich – Fotos und 3 Videos
  2. Eee PC 900 kostet in Frankreich 399 Euro
  3. MSI Event in Frankreich
  4. Eee PC 900 Launch Event in Hong-Kong (inkl. Video)
  5. ASUS N10 Launch Event in Korea
  6. Windows Eee PC Launch Event in Japan!
  7. Netbook Schwemme in Frankreich – S101 vorbestellbar
  8. Eee PC S101 Launch Event in Hamburg – Live Updates

8 thoughts on “Update: Eee PC 900 Launch Event in Frankreich

  1. die videos, welche ich bis jetzt gesehen habe, lassen eigentlich nicht auf die “Windows XP Starter Edition” schliessen…
    aber naja, eine demo und das produkt dann in echt zu sehen, ist dann doch oftmals ein grosser unterschied 🙁

    aber was mit “Windows Lite” gemeint ist, würde mich schon interessieren. klingt von daher schon nach einer abgespeckten XP-version… ich hoffe nur, dass nicht am falschen ort abgespeckt wird (in der starter edition ist die auflösung auf 800×600 limitiert und die netzwerkfunktionalitäten fehlen).

  2. Denke kaum dass sie die Auflösung so minmal halten werden da dass ja einer der Hauptkritikpunkte beim Eee 700 war, auf den ganzen Fotos sieht das sehr nach einer 1000er Auflösung aus und dass die Netzwerkfunktionalität fehlt wäre ja dann das endgültige Aus für das Gerät. Ich denke viel mehr, dass sie es “Lite” gemacht haben in dem Sie unwichtiges Zeug rausgelassen haben um a.) Speicherplatz zu sparen und b.) die Ressourcen etwas mehr zu schonen. Das ist zumindest dass was ich hoffe!

  3. Ich denke etwas eher. Wenn GB und Frankreich bereits beliefert werden, dann kann man Deutschland schlecht im Regen stehen lassen. Macht ein schlechtes Image.
    Beim Atom tippe ich auf Verfügbarkeit ab August/September 2008.

  4. @transwarp

    hast du auch an die 3 monate watezeit gedacht, weil der frachter mit den ganzen e³ einen eisberg gerammt hat und gesunken ist?! … 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *