Eee PC 900 doch mit Atom CPU?

Langsam aber sicher erinnert mich die ganze Nummer an das heitere Berufe-Raten "Was bin ich?". Anstatt Robert Lembke fuehrt uns heute Asus CEO Jerry Shen durch das Programm und neben ihm sitzt? Richtig, der neue Eee PC 900! Ja was kann er denn nun und vor allen Dingen worauf basiert er? Erleben wir letztendlich doch noch einen Release mit dem neuen Intel Atom oder muss sich der geneigte Kunde weiterhin mit einer auf 630 Mhz getakteten CPU begnuegen, welche bereits seit mehreren Generationen ueberholt ist?

Gestern fassten wir noch einmal die wichtigsten Daten des neuen Eee PC 900 zusammen aber offenbar sind diese bereits wieder hinfaellig geworden. Wie Laptopmag.com berichtet, spricht nun Asus CEO Jerry Shen davon, den Eee PC 900 eher mit einer Intel Atom CPU als mit einer VIA CPU auszuruesten. Ja aber moment mal, in der Pressekonferenz wurde doch ganz klar gesagt, dass der Eee PC 900 noch den alten Celeron-M benutzt. Ja was denn nun?

"From my view point, Diamondville is the better choice, because it uses the 45 namometer processor. And price-wise it is very competitive. In my planning I will continue to use Intel’s Diamondville. And for the VIA one I think from the power point of view, Diamondville is still better. In May, these machines will be hitting the market."

Aber das heitere Ratespiel setzt sich fort. Stichwort SSD bzw. Festplatte. Nun wird gar davon gesprochen in der Linuxvariante eine 20GB SSD Platte einzusetzen und dem potentiellen Kunden ebenfalls die Moeglichkeit zu geben, anstatt dessen eine normale HDD (sicherlich 1.8") zu waehlen.

"The screen size will be 8.9-inch. And the storage, which was originally 4GB, will be upgraded to versions with an 8GB solid state drive and a 12 to 20GB solid state drives. We aren’t sure yet if the second machine will be 12 or 20GB because of guidelines we have to follow. The 8GB machine will run Windows XP and the 12 or the 20GB will be a Linux based. The Windows XP machine will have 1GB of RAM. The screen resolution on each of these will be 1024 x 600."

Ich muss gestehen, ich bin ein wenig konfus und zuweilen erinnert mich die Informationspolitik der letzten Wochen an das "Husarenstueck" der 1001 Ankuendigung im letzten Jahr.

Warten wir einfach mal ab, was in den naechsten Monaten auf uns zukommt und wie der Eee PC 900 dann letztendlich ausschaut.

Das komplette Interview findet ihr uebrigens HIER.

Ähnliche Beiträge

  1. Nun doch Intel Atom Prozessoren in Datacask Netbooks
  2. AMD will (doch) in den Netbookmarkt einsteigen
  3. Jetzt doch: eine News zum 12 inch ASUS
  4. Intel Atom 330 Dualcore kommt im September
  5. ASUS Tablets mit oder doch ohne Honeycomb OS?
  6. Eee PC 900 mit Intel Atom kommt Ende Juni
  7. Intel Atom 230 nur eine Marketingblase?!
  8. Bestaetigt: Atom Eee PC kommt im Juni

Tags: , ,

11 Responses to “Eee PC 900 doch mit Atom CPU?”

  1. Jedi #

    krass ^^ die Daten ändern sich auch jeden Tag was ^^

    Wenn der EEE 900 mit ner Linux Variante von 20 Gb SSD kommt, zudem mit Intel Atom und dieser für 399 € erhältlich sein wird ist das ein P/L Knaller!!!!

    March 9, 2008 at 1:50 pm
  2. -Peter- #

    Jerry Shen spricht im Interview jetzt von 499 Dollar. Nach aktuellem Kurs also 325 €!
    Wenn ASUS dann mit “Europa-Steuer” 349 € draus macht wäre das aber trotzdem noch ein Hammer Angebot!

    March 9, 2008 at 2:16 pm
  3. transwarp #

    Die Desinformation hat Methode. Man möchte gleichsam den Markt erforschen und hlören wie die Käufer auf die jeweiligen Ausstattungen anspringen. Ausloten was finanziell toleriert wird, den Business-Markt abtasten, hören was die Konkurrenz im Gegenzug plant und gleichzeitig verwirren.
    Das läßt ebenso den Schluss zu, das es sich noch eine ganze Weile hinziehen wird bis wir den 900er im Laden sehen. Ich warte erstmal ab.
    Den 900 allerdings mit altem Prozessor rauszubringen wäre dumm. Daran glaube ich auch noch nicht.

    March 9, 2008 at 3:34 pm
  4. Raffael #

    Der ist ja sowieso frühstens auf den Sommer angesetzt, da haben sie ja noh n bissl Zeit!

    March 9, 2008 at 4:09 pm
  5. JHR #

    Naja der erste Benchmark des Atom sieht ja noch nicht so gut aus http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/intel/2008/maerz/erster_benchmark_intels_silverthorne/

    March 9, 2008 at 5:08 pm
  6. pimp61 #

    ich war gestern bei saturn und habe einen mitarbeiter gefragt ob die jetzt genaueres zum lieferdatum des eeepc`s wissen (also den 4g 700)…..und da meinte er—-> dass sie keine mehr bekommen werden, weil es sich herausgestellt hat dass die eeepc nur für entwicklungsländer geplant sind.
    lol

    March 9, 2008 at 5:14 pm
  7. Molly #

    derselbe Jerry Shen hat vor 9 monaten auch grossspurig den eee PC fuer $199 angekuendigt … also immer schoen die ruhe bewahren, abwarten und tee trinken.

    ASUS surft (zurecht) auf der grossen welle aber was letztendlich zu welchem preis auf welchen maerkten erscheint, ist wohl recht spekulativ zum jetzigen zeitpunkt.

    p.s. auf die ‘europa steuer’ kommt noch die VAT/MwSt und die ist erheblich hoeher als die lumpigen 0-6% sales tax in den USA

    March 10, 2008 at 12:09 am
  8. Raffael #

    Ich hab nur von $299 gehört und das ist der 2G Surf.

    March 10, 2008 at 1:35 am
  9. Molly liegt da richtig, der Eee sollte 199 $ kosten aber Jerry Shen war damals noch nicht CEO ;)

    Uebrigens wurde auf der CES noch im Januar ein 8″ Modell angekuendigt…

    Vielleicht haben die das einfach inzwischen vergessen.

    March 10, 2008 at 2:27 am
  10. Warum soll die 12 bzw. 20 GB SSD Festplatte mit Linux und nicht mit Windows ausgeliefert werden. Ein Frage des Preises?

    March 10, 2008 at 8:27 am

Trackbacks/Pingbacks

  1. Asus Eee PC 900 - noch mehr News | Die Welt oder warum heisst es Clowns unlimited - March 9, 2008

    [...] habe gibt es wohl seitens Asus den Gedanken ebenfalls Intel Atom CPU`s zu verbauen, wie man auf dem Eee PC Blog nachlesen kann. Es ist und bleibt spannend und ich bin gespannt wann und ob die Geräte dann in [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook