April 12, 2008 Sascha 11Comment

Nun trifft es also auch den deutschen Markt. Der IT-Haendler Snogard offenbarte gestern in einer Pressemitteilung, dass der Eee PC 4G nun nur noch mit einem 4400mAh Akku ausgeliefert wird und bestaetigt somit auch die Berichte aus Asien. Die extrem optimistische Laufzeit von 3 ½ Stunden koennen wir nur den Bereich der Marketing-Maerchen zuordnen. Wer nicht auf Batterien von Drittanbietern zurueckgreifen will, der erhaelt bei Snogard zumindest einen Gutschein ueber 300 Freistunden an den T-Mobile Wifi Hotspots.

Warum dieser Umstand aber nicht von Asus direkt verkuendet wird, sondern von den Vertriebskanaelen bleibt, uns ein Raetsel.

Ähnliche Beiträge

  1. Europaeische Eee PCs nur noch mit 4400mAh Akku
  2. Eee PC bei Amazon mit 4400mAh Akku
  3. Eee PC 4G nur noch mit 4400mAh Batterie?
  4. Hong-Kong: Eee PC 900 wird mit 4400mAh Akku ausgeliefert.
  5. Video: 6-Zellen Akku fuer den Eee PC
  6. Akku Upgrade fuer Eee PC 900 Kaeufer in UK
  7. MSI Wind mit 6-Zellen Akku verfügbar
  8. Atom Lieferprobleme und Akku Qualitaet

11 thoughts on “Eee PC 4G nur noch mit 4400mAh Akku

  1. Da kann ich conrad nur Recht geben. Durch die Markteinführung des 900ers werden die Resourcen gebunden. ASUS versucht jetzt die Gewinnmarge für den 4G durch gezielte Einsparungen zu erhöhen und erhofft sich gleichzeitig eine Entscheidung neuer Käufer für das größere (aber auch teurere) Modell. Dadurch wird der 4G praktisch zum Stiefkind, weil es zudem der kommenden Konkurrenz auch nicht mehr gewachsen ist.
    Ich gehe daher mal davon aus, das die Unterstützung für den 701 in der nächsten Zeit auch weiter einbrechen wird.

  2. ich könnte mir gut vorstellen, wenn Asus alles was “kleiner” ist als der 4G einstellt und den 4G noch bissl beschneidet (wie beim akku) und den dann als günstigeres Modell unterhalt des 900er beibehält.

  3. mein bei amazon bestellter 4g, der letzten Mittwoch bei mir eintraf, besitzt zum Glück noch nen 5200mAh Akku.

  4. ich finde es ist eine sauerei, dass man zuvor für 300 € für 5400 gezahlt hat, und nun immer noch 300 € zahlt für ein deutlich leistungsschwächeren Akku.

  5. Ich finde es ebenfalls ein Frechheit, aber der Kunde kann doch vom Rückgaberecht gebruacht machen, wenn auf dem Karton noch ein 5200 mAh Akku angepriesen wird. Steht da ein anderer Akku, dann ist soll jeder selsbt entscheiden, diesen ungerechtfertigten preis zu zahlen oder nicht. wenn die variante a) mit dem akku drunter runter schummeln stimmt, dann ist das eine riesen sauerei seitens asus, da die kunden verarscht werden.

  6. Mal ‘ne Frage:

    wie kommen eigentlich diese Laufzeiten beim EEE zustande?

    Ein VAIO TZ soll mit 5800er Akkus zwischen 5 und 7 Stunden laufen (bei Last / Benchmark).

    Sind diese Angaben total unrealistisch oder ist der EEE einfach sehr ineffizient?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *