May 12, 2008 Sascha 9Comment

Ja, wie jetzt? Schon wieder ein neuer Eee PC bzw. ein neues Modellkuerzel? Nicht ganz, denn nachdem in den USA der 900er nur vorbestellt werden konnte, liefert Amazon.com nun direkt ab Lager!
In all der Euphorie (oder ist es gar von Asus gewollt?) wurden voellig neue Produktnamen entwickelt: Eee PC 12G fuer die Windows XP Version und Eee PC 20G fuer die Linux Variante. Gleich ist den beiden Eee PC 900 Versionen der Preis, naemlich 549$

Ähnliche Beiträge

  1. Die “High-End” Eee PC kommen
  2. Video: Der juengste Eee PC User
  3. Eee PC 900A Linux fuer 249 Euro?
  4. Weltweite Netbook Nachfrage soll unvermindert anhalten

9 thoughts on “Eee PC 12G und Eee PC 20G

  1. 549$ entsprechen zur Zeit 354,4 Euro. Der Preis würde mir auch für den Deutschen Markt zusagen.

  2. Die Links sind vertauscht.
    btw: vergesst nicht die EuSt die drauf kommt (19%)
    Dann sind wir schon wieder bei gut 420€

  3. Achja.. der 20G mit Linux ist bei Amazon : Temporarily out of stock. 😀 😀 😀 😀

  4. Ich warte immer noch auf den “Wind” von MSI, wenn der gut ist könnte ich evtl. nochmals zugreifen. Meinen 701er EEE PC mag ich zwar gerne und er ist auch sehr praktisch, aber eine etwas größere Variante wäre schon nicht schlecht. Zum Dauertippen ist der E³ doch etwas zu klein (schreibe hier auch mit meinem EEE PC, unter XP mit Opera als Browser).

  5. Die geteilte SSD beim 900er ist ein K.O. Kriterium – so ein Schwachsinn. Ich werde meinen EEE 701er wahrscheinlich durch einen MSI Wind ersetzen.

  6. Der Preis ist schon nicht schlecht. Was jetzt an den Bezeichnungen 12G und 20G so neu ist, verstehe ich aber nicht.
    So hießen die beiden doch schon eine ganze Weile… auf geizhals.at/de sind sie ebenfalls unter diesem Namen gelistet.

    Naja, ich warte eh auf den Wind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *