July 23, 2008 Sascha 14Comment

Ihr dachtet also wirklich, dass ihr diese Woche ohne ein neues Eee PC Modell davon kommt?
Tja, da habt ihr aber die Rechnung ohne ASUS gemacht, die uns ein weiteres Modell auf ihrer Homepage praesentieren: Den Eee PC 1000HD.
Um euch vollends zu verwirren, ist es praktisch der Eee PC 1000 - also der mit der Standard Festplatte - mit einem 900 Mhz Celeron-M Prozessor. Offenbar versucht man schon im Vorfeld der Atom Knappheit entgegenzuwirken. Ob dieses Modell jemals nach Deutschland kommt und wenn ja, ob dies noch in dieser Dekade geschieht? Fragen ueber Fragen. [via Engadget]

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC 1000HD XP, 904HD XP und 900XP 16G Verkaufsstart
  2. Eee Box B202 offiziell vorgestellt
  3. ASUS Eee PC 1215B mit AMD Dual-Core neu auf der CES vorgestellt
  4. IDF: 2go PC offiziell vorgestellt (Fotos und erste Tests)
  5. Amilo mini offiziell vorgestellt *Update*
  6. Weitere Daten und Fakten zum Eee PC 900
  7. Eee PC 901 zum ersten Mal vorgestellt
  8. Eee Box offiziell in Hong Kong vorgestellt

14 thoughts on “Eee PC 1000HD vorgestellt

  1. Selbst Sascha neigt mittlerweile dazu diesen Meldungen mit einem Schmunzeln zu begegnen.
    ASUS wäre wirklich gut beraten statt 15 Neuvorstellungen wenigstens mal zwei oder drei Geräte an den Markt zu bringen.
    Aus meiner Sicht haben sie hier in Deutschland jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Stattdessen kaufen die Leute ACER und MSI.

  2. “Sag mal… haben wir noch was von den alten Celeron-CPUs rumliegen, die wir nicht mehr loswerden?” … “Ah super, dann guck mal, ob wir damit nicht noch ein Modell zusammenschustern können!” … OMG

  3. Nachdem ich mir nochmal die Quelle bei engadget durch gelesen habe – soll da jetzt ein Celeron drin sein oder ein Pentium M?

    “it’s basically the same machine as the Pentium M-based Eee 904, only with the 1000’s 10-inch screen.”

    Was denn nun?

  4. Hab nochmal nachgeguckt – im 904 zumindest steckt ne Celeron und keine Pentium CPU… wird sich Engadget wohl vertan haben.

  5. Ich denke, der 904er und der 1000HD sind Systeme, die sich ueber den Preis verkaufen sollen und ausserdem umgeht man damit der Atom Knappheit.

  6. Ich denke mal engadget bezieht sich mit Pentium-M darauf, dass der Celeron.M und der Pentium-M auf dem gleichen Kern aufbauen (Dothan), und beide in die “M” Kategorie gehören.
    Es ist definitiv der Celeron-M, der dort verbaut wird.

  7. Irgendwie komisch, ständig meckern Leute rum das Asus so viele Modell raus bring. Auf der anderen Seite sind das genau die Gleichen die den Acer oder MSI am liebst in einer ganz andere Ausführung haben wollen. Und wieso zum Teufel soll Asus unglaubwürdig dadurch werden.
    Ein VW-Golf, meist gekauft Auto gibt es in mindestens genauso viele Ausführung, Golf + Golf Variante Golf Gti um nur einpaar zu nennen.
    @ alle die wollen das Asus die Dinger auch mal raus bring IN DEUTSCHLAND. Bitte lest einfach nur die DEUTSCHEN ASUS News!!!! und nicht die globalen.

    @ transwarp Asus hat in Deutschland zwei Modelle auf dem Markt 701 900.
    Es gibt niemand der mehr Modelle auf dem Markt hat ?!

    @Sascha Und wieso zum meckern alle über die VIELEN unterschiedlich Modelle und regen sich dann auf das sie nicht in Deutschland erscheinen??
    Was willst du? Wenn dir das zu viele Modelle sind dann bleibt doch in Deutschland mit deinen News und warte in Ruhe ab was in Deutschland raus kommt.
    Außerdem solltest du nicht immer gleich eine kleine Ankündigung auf irgendwelche HP so gut in den News aufbauschen.

    Noch mal als Hinweis: DAS SIND GLOBALE NEWS nicht Deutschland News die hier eingestellt werden zurzeit!!! Und global sind schon recht viele diese Modelle erhältlich. Nur um den kleine stark umkämpfen Deutschmarkt wird kein Großer an Bieter so stark kümmern…

  8. @stubber
    701 2G, 701 4G, 701 8G, 900, 901, 903, 905, 1000, 1000 HD, beim 900er gleich die Ankündigung das Modell werde nicht weiter verkauft. Hin oder her. Die Modellpalette von ACER ist zur Zeit jedenfalls weitaus greifbarer als die von ASUS. Wenn man neue Modelle weltweit ankündigt, dann muß man sich auch gefallen lassen, das die Leute fragen: “Und wann kommt das Teil bei uns?”. Diesbezüglich ist ASUS ja nichtmal in der Lage konkrete Infos zu geben. Sascha kann da am wenigsten was für, nur weil er darüber berichtet.
    Aber einfach die Ohren und Augen zu halten und so tun als wenn es gar keine News gibt, nur damit die vermeindliche Lieblingsfirma gut da steht, … das scheint mir auch nicht der richtige Weg zu sein.

  9. Wären die Modelle auch mal verfügbar wäre es mir egal ob Asus 2 oder 100 Modelle hätte.

    Und wenn zwischen Ankündigung und Verfügbar ca 3 Monate liegen würden.

    Aber so ?
    Wöchentlich wird irgendeine andere Variante angekündigt, aber auch in Asien, kann man nur 701, 900, 901 und 1000 (H) kaufen.
    Was z.b. ist aus dem auf irgeneiner Messe groß angekündigten eee 800 oder 801 geworden ? nix.
    Oder dem Zubehör ?
    Dem offizellen 6 Zellen Akku(für 900 und 701) ?
    Und dann gibts da noch 900A und 904Hd und jetzt 1000 HD.
    Asus hat fast mehr netbooks wie alle anderen zusammen xD (ok ^^nur wenn man die Namhaften Hersteller nimmt)

  10. Hm ich habs schon vor ein Paar Tagen direkt bei Asus.com gelesen.

    Für Deutschland ist es nicht angekündigt -> heult nicht rum, wenn es noch Monate dauert oder wenn er gar nicht hier ankommt. Ist für uns nicht vorgesehen und Ende.

  11. Die sind vielleicht immer noch auf Deutschland sauer, dass die Siemens Lobby bei der EU diese Strafzoelle erwirkt hatte fuer preisguenstiges RAM aus Korea vor einiger Zeit

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *