July 14, 2008 EPN 21Comment

Die Eee Box, die auch unter dem Namen B202 bekannt ist, wurde heute in Hong Kong offiziell vorgestellt.

Die finalen technischen Spezifikationen sind folgende:

  • 1,6 GHz Intel Atom Prozessor
  • 1GB DDR2 Arbeitsspeicher
  • 80GB HDD
  • Betriebssystem: Linux
  • Gigabit Ethernet
  • W-LAN 802.11 b,g,n
  • optional: Bluetooth
  • Farben: weiß, schwarz, rot und grün
  • Stromverbrauch: 20 Watt pro Stunde
  • Preis: $320.36 in Hong Kong

weitere Eee Box Fotos

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC 900 Launch Event in Hong-Kong (inkl. Video)
  2. Eee PC 901 und 1000H Launch in Hong Kong
  3. Hong-Kong: Eee PC 900 wird mit 4400mAh Akku ausgeliefert.
  4. Großer Ansturm auf den Eee PC 900 in Hong Kong
  5. Eee PC 900 Verkaufsstart in Hong-Kong
  6. HP 2133 Mini-Note Launch Event in Hong-Kong
  7. Eee Box B202 offiziell vorgestellt
  8. ASUS Eee PC S101 offiziell vorgestellt

21 thoughts on “Eee Box offiziell in Hong Kong vorgestellt

  1. welche kundengruppe soll das teil denn ansprechen?

    die die keinen pc haben und das teil an den fernseher anschließen um zu surfen?

  2. “Stromverbrauch: 20 Watt pro Stunde”

    Ähm, wieviel Verbrauch ist das dann pro Minute?
    😉

    CNR a_schi

  3. @bobby

    alle die die eben nur surfen. Mit Linux kann man da ne ganze menge machen, sogar einige 3D games dürften möglich sein(Quake3, Sauerbraten…) und bei dem Stromverbrauch find ich das ding echt interessant.

  4. Naja, so abwegig ist das nicht. Für meinen Vater zB, der den PC lediglich für WWW, eMail und Textverarbeitung nutzt, wäre das ne Alternative (wenn er nicht nen krachneuen hätte 😀 ) Und vergleicht man hier Energieverbrauch und auch Platzbedarf (hat ja nicht jeder so ein riesiges Arbeitszimmer wie ich), ist die Idee nicht so abwegig.
    Ich glaube allerdings, bei ELV gabs da schon mal was ähnliches.

  5. Hallo Kollegen! Frage an die Runde: Wie bringe ich ein deutsches XP und Office auf einem asiatischen PC/Notebook zum laufen. Was mache ich bezüglich der nichtvorhandenen Umlauttasten?

  6. hmm hab eigentlich eh genug fotos gesehen, möchte aber trotzdem anmerken, dass der fotolink nicht funktioniert 😛

  7. Ein sehr schickes Gerät finde ich und ich gehöre mitlerweile auch zu den leuten, die es gerne einfach nur kompakt, leicht gestrickt, ein bissl schick und günstig haben möchten. Werde mein Powerbook verkaufen, desktop pc und crt monitor entsorgen und mir stückchenweise das MSI Wind, eee box und nen netten TFT Besorgen ,-). Das reicht mich für alle fälle.

    Ach übrigens hier bin ich auch auf eine Seite bezüglich der EEE Box gestoßen… Diese Seite müsst ich euch unbedingt mal durchlesen, so eine schöne Übersetzung habe ich ja noch nie gelesen…

    Pommes Frites 945GSE + ICH7M, sagt schon alles aus :-). lg

  8. @nakicam

    Diese Übersetzung ist auch drollig:

    “OS: Linux System/ Eisenwaren Kompatible mit Fenster XP

    Andenken DDRII 512 MB 1 GB 2 GB ( übersehen UNS Konfiguration beneiden) ”

    😀

  9. 320 U$ Dollar würden ja in etwa ~ 200 €uro sein. Des würde ja mit den Preisen die vor einiger Zeit für Europa kursiert sind. “Damals” waren es 199,- was ja passen würde. Bin mal gespannt…

  10. glaube eher an 250 euro. für 200 wirst du das teil hier bei einführung nicht sehen

    @ sascha:
    pro kilowattstunde (kwh)

  11. @nakicam

    man muss ja auch mal ganz ehrlich sein bis auf freaks, amer und Foto/Video Fachleute braucht ja auch eigentlich niemand mehr power als das was so ne eeebox hat.

  12. @ nakicam:
    “80GB hart- Antrieb” ist auch klasse – und die Eisenwarenformulierung entstammt lt Redaktion einer “ASUS Erlösung” 😀

  13. Um die Diskussion um die “Wattzahl” mal abzuhaken: Richtig wäre “Leistungsaufnahme 20W”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *