December 10, 2008 Sascha 20Comment

Stammleser und Livestream Junkies wissen es bereits seit einigen Wochen: VIA hat fuer die in 3 Wochen startende CES so einiges im Koecher! Wir werden nicht nur einen Schwung Netbooks mit VIA Nano CPU und dem VX800 Chipsatz sehen, sondern durchaus das ein oder andere System, welches nicht so ganz in diese Geraeteklasse passt. Als kleinen Teaser habe ich heute ein Video bekommen von der WinHEC 2008 Award Preisverleihung im TICC in Taipei/Taiwan, denn da hat die Kombination VIA Nano und VX800 die "Green Technology" Auszeichnung erhalten. Epan Wu von VIA zeigt nun auch zum ersten Mal ein Openbook mit Nano CPU (und Sie sagt Netbooks! Kleines Detail am Rande) und das war erst der Anfang... Mehr dann in 3 Wochen:

Ähnliche Beiträge

  1. VIA Nano kommt zur CES im HP Mini-Note
  2. VIA Nano CPU: Benchmarks, Features und Modelle
  3. VIA Dualcore Nano CPU kommt 2009
  4. Samsung NC20 mit VIA Nano CPU
  5. VIA versendet die ersten Nano CPUs – Dualcore in Entwicklung
  6. GeForce 9400M fuer Intel Atom und VIA Nano Netbooks
  7. HP ordert VIA Nano CPUs
  8. VIA stellt die Nano Prozessor Familie vor [Update]

20 thoughts on “Die VIA Nano Netbooks kommen

  1. na super – dann bekommen wir also laute, heisse und kurz laufende netbooks, die obendrein auch noch teuer sein werden. grossartig.

  2. ach? wenn ich mir die von dir verlinkten seiten anschaue, ist die tdp nicht grade prall beim nano. dadurch werden sie sehr warm werden, also auch laut. und was verfügbarkeit und preis bei sämtlichen via-produkten angeht, kann man überall nachlesen (gilt natürlich nur für frühere produkte, aber ob sich daran was ändert?). wenn deine verlinkungen falsche daten enthalten, lasse ich mich gerne eines besseren belehren.

  3. Kinders es geht hier um den Nano und nicht den C7.
    Da ihr beide den Nano ebenso ausfuehrlich wie ich getestet habt, gehe ich davon aus, dass ihr da einfach was verwechselt 😉

    Und bevor ich wieder umfangreich erklaeren muss, dass zu einem System nicht nur die CPU gehoert, dass TDP auch nur ein Wert ist und all den ganzen Quak bzgl. Chipsatz etc. pp, lass ich dir den Vortritt. Der Name scheint Programm zu sein

  4. Wieso das? Der Artikel ist von mir 🙂
    Liess doch einfach mal ganz in Ruhe meine Artikel und Tests zum Nano oder versuche dir einfach ein Testsample zu besorgen…

    Du outest dich da gerade ein wenig

  5. @sascha
    soso, du hast es also nötig, menschen anhand deren nick zu beurteilen? glaub mir, mir brauchst du nichts zu erklären. aber lass den nano erstmal kommen (in einem kaufbaren netbook), dann sehen wir ja weiter, wie er in einem netbook “performen” wird.
    aber: wenn man sich nicht an werte hält (orientiert), an was dann? eure hochwissenschaftlichen tests? genau.
    wie gesagt, lassen wir es drauf ankommen und lesen uns dann nochmal. ich hole mir schonmal popcorn. farewell.

  6. wie ich bereits sagte, der Nickname ist Programm und nein ich beurteile dich nicht anhand des Namens sondern anhand des Quaks den du hier in den Kommentaren hinterlassen hast.

    Da es dir einfach zuviel Muehe bereitet dich zumindest rudimentaer zu imformieren ist Popcorn durchaus der beste Weg. Und ich brauche auf gar nichts was ankommen lassen, denn ungefahr 3 Dutzend Tester weltweit, mich eingeschlossen, haben die Bretter zur Verfuegung und wissen ob der Vorteile der Plattform.

    Deshalb, trollen bitte einstellen. Danke!

  7. @diskussion. nun ja die benchmarks sind ein halbes jahr alt, und selbst die von heute wären nicht mal zu 90% aussagekräftig. auf dem papier (oder in diagrammen) wird viel behauptet. zeigen wird es sich erst im praxistest. ich hoffe aber das der nano gelungen ist und somit intel nicht mehr die atom plattform künstlich zurückhält um die core2s zu pushen. der preis steht ja auch noch in den sternen. glaub aber kaum das via es sich leisten kann mit einem system das (wenn überhaupt) nur ein wenig besser ist einen allzu hohen preis zu verlangen, wo sie doch um jeden %-marktanteil kämpfen müssen, vor allem im westen. meine prognose: wird spannend!, lasst euch überraschen!

  8. ich freu mich auf so eine alternative und bin gespannt auf die ersten testergebnisse in netbooks die dann hoffentlich auch irgendwie zu uns kommen. 😉 Alternativen sind nie verkehrt.

  9. Ein kompaktes und stromsparendes System, das auch HD-Videos zurechtkommt – damit wäre ich sehr einverstanden. Ich bin gespannt, ob das VIA wirklich in ausreichender Anzahl auf den Markt bekommt.

  10. schauts euch mal das Netzteil von dem “Fettbook” an das in dem Vid zu sehen ist, verspricht nicht gerade sehr viel 😀

  11. @ Sascha

    da hast schon recht, das Intel da eindeutig die besseren karten hat. aber selbst ein marktanteil von 15% wäre für VIA schon ein erfolg. eins steht fest: der konsument wird wohl davon profitieren. auf die eine oder die andere weise.

  12. Ich bin da ja echt mal gespannt was die plattform so drauf hat. Ich sehe das ganze nicht als die performancekanone im vergleich zur atomplattform… Aber wir sind ja über jeden prozent mehrleistung dankbar im vergleich zum atom ^^

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *