Die “flaechendeckende” Eee PC Auslieferung

Da warten viele Vorbesteller seit Wochen auf ihren Eee PC, es werden bei Amazon Bestellungen im Dutzend storniert, zwielichtige Shops wie E-Bug verkaufen den Eee vor dem Starttermin (Cyberport kenne ich nicht und die duerften ja auch keine Vorgeschichte haben wie Norsk-IT) und nun wird bei Ebay den Kunden das Geld aus der Tasche gezogen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=170188478853

oder hier einmal das gesamte Angebot auf Ebay Deutschland:

KLICK

Diese Verkaufspolitik hat nichts mehr mit einem vernuenftigen Abverkauf der Ware zu tun, die sogenannten Asus Premiumkunden, Center oder wie auch immer man Distributoren und Grosshaendler tituliert duerften sich bedanken, wenn Sie so etwas sehen.

Nur mal ein Beispiel der Abzocke mit dem Eee PC Hype:

KLICK

da verlangt doch ein Haendler tatsaechlich 100 Euro Aufpreis fuer einen 4G mit 1GB RAM!

Oder aber die Firma mit dem bezeichnenden Namen Billigzeit.de:

KLICK

Da wird der 4G direkt 50 Euro ueber den Neupreis angeboten. Willkommen im Eee PC Heuschreckenland!

Wie bekommen solche bundesweit "bekannten" Haendler wie "Aktie":

http://search.ebay.de/_W0QQsassZaktie*

oder "Stencode"

http://search.ebay.de/_W0QQsassZstencode

dutzendfach Eee PCs um diese bei Ebay zu verhoekern?
Wie kann es sein, dass diese generell auf diese Plattform gelangen, wenn es bei absoluten Grossabnehmern mehr Vorbestellungen als gelieferte Einheiten gibt?

War das Informations-Management bezueglich des Deutschland Releases und das 10" Eee PC Leak noch durchaus amuesant (das passiert offenbar wenn die Mitarbeiter keinen NDA unterzeichnen), so kann ich zur jetzigen Situation nur sagen, das ist Marketing und Sales Kreisklasse!

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC 701 fuer 3200$
  2. ASUS Eee Pad Slider steht kurz vor der Auslieferung
  3. Verzögerung bei der Auslieferung des ASUS Eee Slate EP121
  4. Cloudbook Auslieferung verschoben
  5. Erneute Verzoegerung der Eee PC Auslieferung in Deutschland!
  6. Lenovo Ideapad S10 Auslieferung verzoegert sich
  7. Lenovo Ideapad S9e vor der Auslieferung -Update-
  8. ASUS Eee Pad Slider steht kurz vor der Auslieferung

Tags: ,

19 Responses to “Die “flaechendeckende” Eee PC Auslieferung”

  1. Mh, das siehst du finde ich ein wenig negativ. Die meisten Angebote sind zwar leicht überteuert (EUR 349,- für EeePC inkl. 4 Gbyte SD-Karte), ‘Nepp’ ist das für mich aber absolut nicht. Bei knappem Angebot und hoher Nachfrage geht der Preis nun einmal nach oben – ebay ist nichts weiter als ein Spiegelbild für volkswirtschaftliche Spielregeln. Dass Asus als eigentliche Schuldige viel zu wenig Geräte bereitgestellt hat und es so erst zu dieser Situation getrieben hat, ist klar.

    Die von dir verlinkten Angebote von ‘billigzeit.de’ & ‘stencode’ finde ich sogar recht attraktiv – und bei Powersellern mit 10k bzw. 30k zu knapp 100% positiven Bewertungen ist das Risiko imo etwa so groß wie bei einer amazon.de Bestellung.

    Problematisch finde ich eher diese ‘EeePC plus Handyvertrag für einen Euro’ Angebote. Das richtet sich an Leute, die knapp bei Kasse sind, denen vielleicht auch ein wenig der Durchblick fehlt und mit solchen Deals in die Schuldenfalle getrieben werde. Zum Thema hatte ich Mitte Dezember schon was geschrieben (Link).

    Ciao
    Johannes

    January 27, 2008 at 1:10 am
  2. TheRocK #

    Muss ich Johannes zu 100% zustimmen, denn nur die dadurch das es auch Leute gibt die so viel Geld für den EEE zahlen gibt es diese überteurten Angebote überhaupt. Aufregen bringt nichts nur ignorieren. Das Angebot regelt die Nachfrage und ist die Nachfrage größer als das vorhandene Angebot geht natürlich auch der Preis in die Höhe.

    January 27, 2008 at 1:24 am
  3. Billigzeit bietet den Eee PC mal eben fuer 349 Euro ohne irgendeine Cross-Sales Billig SD Karte an, die ich mir hier fuer 10$ an jeder Ecke abholen kann.
    399 Euro fuer ein Geraet mit 1GB sind absoluter Wucher. Das ist nicht attraktiv, das ist das peinliche Ausnutzen eines kuenstlichen geschaffenen Bedarfes.
    Und in diesem Falle auch nicht das Spiegelbild fundamentaler marktwirtschaftlicher Regeln (mit einer Volkswirtschaft hat das nur sekundaer zutun).
    Asus spricht im besten Sales Deutsch von Premiumkunden und Haendlern und letztendlich darf der Kunde den Bedarf auf der Sothebys Plattform fuer den kleinen Mann stillen. Die Systeme werden versteigert bzw. zum Teil 20% ueber dem Marktpreis angeboten.

    Das Distributoren Netz sollte nicht nur durch die Pre-Launch Abverkaeufe von E-Bug und Cyberport, ueberdacht werden.

    Anstatt serioese Haendler zu beliefern, die sich an unverbindliche Preisempfehlungen halten (welche auch so dem Kunden immer wieder vermittelt wurden), wurde die skandinavische Grauzone (E-Bug, Norsk-IT) Haendler die sich mit dem Verkauf nicht zurueckhalten konnten (Cyberport) und natuerlich nun die Ebay “Schnaeppchenmacher” beliefert.

    Das kann sich Asus auf jeden Fall auf die Fahne schreiben: Sowas ist bisher einmalig in der neueren IT-Geschichte in Deutschland ;)

    January 27, 2008 at 1:31 am
  4. @TheRock

    das hat ueberhaupt nichts mit negativer Sichtweise zutun, das ist gelinde gesagt fuer einen Hardware Hersteller eine Katastrophe.
    Viele, viele Kunden aber auch viele, viele Haendler werden darueber sehr sauer sein.

    So muss man das sehen!

    Mein 8G hat umgerechnet 340 Euro gekostet, ich lache mir herzlich ins Faeustchen ob dieser Nummer. Und wer den Eee fuer 399 Euro mit einem GB kauft hat es auch nicht anders verdient.

    Aber es liegt an Asus den Markt, seine Haendler und seine Kunden zu schuetzen und das wird gerade voellig verpasst.

    January 27, 2008 at 1:38 am
  5. Thomas #

    Nur mal so: ich habe mein Gerät Mittwoch Nacht beim T-Com-Onlineshop bestellt (gefunden über idealo.de wo das Gerät im Ãœbrigen von allen (!) Händlern zu 299 EUR angeboten wurde) – Freitag Mittag wurde es geliefert. Preis: 299 EUR.

    January 27, 2008 at 1:44 am
  6. Riplex #

    Also ich hab meinen von E-Bug nicht früher bekommen. Wurde am 23. verschickt und am 24. von DHL geliefert.

    January 27, 2008 at 2:15 am
  7. Riplex #

    Aso und noch was:

    E-Bug sitzt nicht in Skandinavien !
    E-Bug hat einen neuen Inhaber. Ich hab da schon etliche Hardware bestellt und noch nie Probleme weder beim Versand noch bei einer Retoure gehabt.
    Ihr solltet euch mal besser informieren, den sowas gilt auch als Rufschädigung.
    Nicht umsonst ist die Geizhalsbewertung besser als Note 2.

    January 27, 2008 at 2:19 am
  8. Haettest Du geschwiegen waerest Du Philosoph geblieben mein lieber Riplex.
    Ich habe jetzt nicht wirklich Lust hier eine Norsk-IT bzw. E-Bug Story aufzumachen aber du kannst dir sicher sein, dass ich in beiden Faellen extrem gut informiert bin :)
    Vielleicht solltest Du das aber einmal machen und dann weisst du auch warum ich von Skandinavien rede.

    E-Bug:

    BUG Computer Components AG
    An der Bundesstr. 1
    D-31061 Alfeld/Godenau

    Vorstand: Christian Böhme

    Das ist der Christian Boehme der bereits vor 5 Jahren am Ruder sass. Nichts da, neuer Inhaber!

    Hier mal ein paar Links zu E-Bug:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/50135
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/50196
    http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,313698,00.html
    http://www.onlinekosten.de/news/artikel/15288

    soviel zum Thema besser informieren und Rufschaedigung ;)

    January 27, 2008 at 2:30 am
  9. Schon krass das sich hier nun gefetzt wird weil der eine oder andere den Kapf um die Eee`s so ausnutzt ….
    Wenn jemand 34 Euro für eine 4 GB SD Karte zu einem Eee ausgibt ist das in meinen Augen nicht gleich Wucher…
    Die die drüber gehen ohne zubehör sind dreist, aber wer das bezahlt selber schuld …
    Ich habe meinen um Punkt 27 Uhr in einem kleinen Laden in die Hand bekommen und dann 25 Euro drauf gelegt für 1 Gb Ram … super !

    January 27, 2008 at 3:18 am
  10. Ich gebe dir da voellig Recht..
    Wer die Preise bezahlt ist selber Schuld. Es handelt sich hierbei ja auch nur um eine handvoll Haendler die dies so schamlos ausnutzen und auf diese weise ich ja explizit hin, in der Hoffnung, dass Asus sich das auch mal genauer ansieht :)

    Aber Sash bist du wirklich sicher, dass die Eee PCs noch nach 26 Uhr ausgeliefert wurden *hehe*

    Also nichts fuer ungut, wir fetzen uns ja nicht sondern diskutieren und das ist ja auch gut so.

    January 27, 2008 at 3:27 am
  11. karlchen #

    Wo gibts die Dinger im Raum Frankfurt/M. zu kaufen? Oder welcher Online-Händler hat welche?

    January 27, 2008 at 4:08 am
  12. sehbaer2 #

    Ich halte es für falsch, auf bestimmte Händler einzuprügeln,

    Ich habe z.B von Cyberport ein völlig korrektes Gerät ohne Pixelfehler o.ä. zum regulären Preis von 299,- + 3,95 Versand erhalten. Es wurde gut verpackt über DHL versandt.

    Die Verteilungspolitik von Asus und diese unsägliche Verzögerung sind doch an der geschilderten Situation schuld.
    Die künstliche Verknappung, die offensichtlich für einen fließenden Absatz sorgen soll, hat erst zu so skurrilen Situationen geführt, dass z.B. gebrauchte Geräte bei ebay teurer sind als neue.
    Mein Thread Vergleich mit dem Trabbi ist leider bittere Wahrheit.

    Ich kann auch nicht verstehen, wieso Euer beworbener Haushändler Amazon keinen Druck auf Asus ausüben kann. Dieses Handelshaus hat bei mir erheblich an Achtung verloren. Da nützt es auch nichts, wenn sämtliche EEEPC Seiten Amazon als Händler ihres Vertrauens bewerben bzw. Shops auf Amazon-Basis aufmachen.

    Nur am Rande und zum guten Schluss sei erwähnt, dass gerade Amazon teilweise erheblich überteuerte Preise im Vergleich zum Straßenhändler hat.

    Gruß

    sehbaer2

    January 27, 2008 at 9:44 am
  13. Schnibbelwind #

    Wehr sich nicht um schaut oder in ein Forum geht um zu fragen hat selber schult
    Glückwunsch für die die 100€ im Klo runter spülen xD

    Mfg
    Schnibbelwind

    January 27, 2008 at 9:59 am
  14. @Sascha:

    Vorstand != Eigentümer, nur weil der Vorstand der gleiche ist, heisst das nicht, dass der Eigentümer nicht ein neuer sein kann.

    January 27, 2008 at 11:07 am
  15. möchte auch mal ein gutes wort für cyberport eingelegn – mein “hauslieferant”, weil apple-spezialist und in dresden mit store vertreten: bestellt hatte ich mitte dezember – da finde ich es ok, wenn sie (wie ja viele andere auch, siehe eure eigenen beiträge) mir das gerät liefern, wenn sie es haben. der von aus gewünschte ausliefertermin war doch eh nur marketing, mit großem tamtam angekündigt (o wie viele andere, später nicht gehaltene termine)…

    January 27, 2008 at 11:21 am
  16. gvb #

    Hallo,

    zu cyperport: Ich war am Samstag 26.01.08 in Berlin Friedrichstraße in deren Laden, dort gab es ca. 7 schwarze EEEPC zum mitnehmen (ich habe einen mitgenommen). Pixelfehler konnte ich keine entdecken, sind wohl auch eher abhängig von Asus

    January 27, 2008 at 12:34 pm
  17. Alex #

    Das ist eben die Marktwirtschaft – Angebot & Nachfrage! Und wer nicht warten kann oder will, statt dessen meint 349,- oder 399,- Euro für einen Eee PC ausgeben zu müssen, bitte, es ist sein Geld. Ich hab z.B. bei Amazon bestellt (27. Dez), der Eee sollte am 28. Februar geliefert werden und bekommen werde ich ihn Morgen, denn gestern ist er bei Amazon raus und bei DHL eingetroffen. Warum die Vorbestellung bei Amazon stornieren und sich die Mühe machen (und Zeit nehmen) bei lokalen Einzelhändlern nach ‘nem Eee PC zu suchen? Ich kann mit dem 28.1. gut leben ;-)

    January 27, 2008 at 12:49 pm
  18. Mathias295 #

    Ich habe auch bei Amazon bestellt. Am 24.12. soll am 28. Feb. ankommen. Bin dann heute über ne Werbung von Karstadt gestolpert. Hab mal nachgefragt und siehe da die hatten 40 weiße EEE im Lager und keinerlei Andrang. Gleich einen mitgenommen und getestet. Ist echt super und bei Amazon kenn ich ja problemlos stornieren. Als Info habe in Celle (bei Hannover) gekauft. Werden wohl noch welche im Lager haben…

    January 28, 2008 at 2:43 pm
  19. littleteacher #

    Muss meine Freude mitteilen.

    Amazon hat meinen heute verschickt.
    Hatte auch schon am 30.11.07 bestellt.

    Aber alles wird gut.

    Storniere nun meinen zweiten eee bei redcoon. Einer mehr für euch!

    January 28, 2008 at 10:11 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook