March 21, 2008 Sascha 13Comment

Der Eee PC kostet zur Zeit in Deutschland 299 Euro (wenn er denn zu bekommen ist) und bietet fuer "Otto-Normal"-User eigentlich alles, was er sich von einem CLUMPC erwartet. Natuerlich gibt es immer wieder User, die ein wenig mehr von ihrem Eee PC verlangen aber was ich heute im Eeeuser.com Forum gefunden habe, duerfte zurecht als der ultimative Eee PC Mod gelten. Jesse Lang aus Kanada steckte weit ueber 1000 Euro in seinen Eee PC Mod:

jesselang_eeePC_001_lowjesselang_eeePC_002_lowjesselang_eeePC_003_lowjesselang_eeePC_004_lowjesselang_eeePC_005_lowjesselang_eeePC_006_lowjesselang_eeePC_009_lowjesselang_eeePC_018_lowjesselang_eeePC_008_lowjesselang_eeePC_007_low(klickt einfach auf die Fotos um diese zu vergroessern)

Verbaute Mods:

2GB RAM (OCZ)
***USB 32GB Flash Drive (Corsair)
***16GB SDHC (SanDisk)
USB 4-port Hub 1 (Logix)
USB 4-port Hub 2 (Logix)
USB 7" Touch Screen 1 (Kiddshop)
USB ATSC wireless digital TV-Tuner (Artec)
USB Bluetooth Adaptor (Asus)
***USB GPS Receiver (Route66)
***mini-PCIe Wifi-N card (Intel)
***Wifi-N MiMo antenna (x3)
***USB Wireless Security AutoLock
USB 10-LED Light Bar 1 for keyboard illumination
USB 10-LED Light Bar 2 for internal "PIMP" lighting (w/ DIP on/off)
All onbard LED's and LED light bars swapped to 5000MCD Amber LED's

*** Komponenten werden noch eingebaut

Insgesamt hat Jesse fuer seinen Eee PC 2169,78 Kanadische Dollar ausgegeben (Eee PC + Modding Komponenten + Zubehoer), was umgerechnet ca. 1400 Euro entspricht!

Die komplette Uebersicht der Hardware und Software-Modifikationen, sowie die Kosten der einzelnen Komponenten findet ihr HIER.

Ähnliche Beiträge

  1. 500GB 2.5″ HDD fuer 99 Euro bei T-Online und Amazon
  2. Netbook One A110 fuer 199 Euro
  3. Lenovo IdeaPad Netbooks ab 270 Euro!
  4. ASUS Eee PC 901 ab 279 Euro
  5. Lenovo Ideapad S10 ab Oktober fuer 329 Euro
  6. Aktuelle Amazon Schnaeppchen – Eee PC 901 fuer 363 Euro
  7. Eee PC 900A bereits ab 289 Euro
  8. Eee PC 1000H fuer unter 400 Euro bei Amazon *Update*

13 thoughts on “Der 1400 Euro Eee PC

  1. Pingback: newstube.de
  2. Ja, das ist wirklich ein feines Teilchen…

    P.S. Waere klasse, wenn unsere anderen Leser auch den Yigg Button anklicken wuerden und somit fuer diesen Artikel abstimmen wuerden. Keine Angst es oeffnet sich keine neue Seite und ihr bekommt auch keine Mitropa Kaffeemaschine geliefert wenn ihr das macht 🙂

  3. Also mal ehrlich. Nichts gegen ein schön ausgestattetes Gerät, aber bei einigen Leuten hat man wirklich den Eindruck, das sie ein wenig den Überblick verlieren.
    Kann es sein, das sich der gute Mann auch noch eine Vergaser-Innenbeleuchtung für sein Auto nachgerüstet hat?
    Was zum Henker für einen tieferen Sinn hat es seine Lüftungsschlitze vom EeePC zu beleuchten? Außer vielleicht ein rekordverdächtiger Entladezyklus beim Akku.
    Ich bin ganz ehrlich: Ich bewundere die Modder, die es fertig bringen aus ihrer Hardware echt tolle Teile zu machen. Durch sinnvolle Erweiterungen und brauchbare Modifikationen. Solche Geräte bringen dann einen echten Mehrwert.
    Die hier gezeigte Variante läßt mich höchstens schmunzeln. Der gute Mann tut mir wirklich nicht leid. Die hohen Kosten hat er schon verdient …
    Apropos verdient. Verdient ist damit aber eigentlich nichts, oder?

  4. Ueber Geschmack laesst sich sicherlich streiten aber fernab der Lightshow duerfte der Mehrwert offensichtlich sein.
    Der hat halt Spass dran gehabt ein wenig mit LEDs zu experimentieren. Wuerde mir auch nicht unbedingt zusagen aber seine Leistung erkenne ich dennoch an.

  5. akkulaufzeit 1h? bei einem UMPC sollte eigentlich die Akkulaufzeit eine der wichtigsten Rollen überhaupt spielen denn wer ständig Netz zur Verfügung hat braucht auch nicht wirklich einen UMPC.
    wärmeentwicklung?
    wenn er die 1400 wirklich übrig hatte ok, wenn er das aber nur gemacht hat weil er auf die Nachgerüsteten Funktionen nicht verzichten kann wäre es sinnvoller gewesen ein Notebook zu kaufen das diese Funktionen schon von Haus auf eingebaut hat.
    FETTE 5mm LEDS?
    Vielleicht will er sein Notebook als zusätzliche mobile Lampe verwenden (;

  6. Das einzig sinnvolle daran ist wahrscheinlich die Tastaturbeleuchtung. Das Display ist bei Nacht einfach nicht hell genug und blind tippen klappt noch nicht so ganz.
    Obwohl, ein GPS-Mod wäre auch nicht zu verachten … aber noch ist mir das Gerät dazu zu schade. Ich bin ja kein Profi-Modder und da kann viel kaputt gehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *