October 24, 2008 Matze 7Comment

Dell Vostro A90Bekanntlich unterteilt man - nicht nur bei Dell - Produktreihen in Consumer- und Business-Systeme. Dell unterteilt aber nochmal in Produkte für Kleinunternehmen und Grosskunden und für Erstere hat man nun ein "neues Modell" auf den Markt gebracht. Zuerst in Japan wurde das 8,9 inch Netbook mit dem Namen Vostro A90, welches -abgesehen vom andersfarbigen Gehäuse- baugleich mit dem Inspiron Mini 9 ist, herausgebracht. Auf der englischen Webseite von Dell kann man aber schon die Support-Dokumente für den A90 finden.
dell_a90
Bei den technischen Angaben in den Handbüchern des Inspiron Mini und des Vostro A90 sind ebensowenig Unterschiede festzustellen, wie auf den Fotos vom Innenleben der Netbooks. Das Gehäuse des Vostro ist komplett schwarz, das war es aber auch schon mit den Unterschieden.
dell_a90
Laut reghardware.co.uk kostet der Vostro A90 umgerechnet aber rund 750€, was natürlich deutlich zu viel ist. Zuerst hatte ich vermutet, daß das Gehäuse deutlich stabiler ist, also richtig crashfest, aber dem ist nicht so. Falls es bei dem hohen Preis bleibt, kann Dell das höchsten mit 10 Jahren kostenlosen Support rechtfertigen 😉

Der A90 wird vorraussichtlich nur mit Windows XP angeboten!. Im Übrigen wird schon vermutet, daß Dell mit dem Inspiron Mini Lieferschwierigkeiten hat, weil so viele Geräte an Vodafone gehen. Zumindest Vodafone-UK bietet den Insprion Mini mit einer Lieferzeit von wenigen Tagen an.

Der Dell Inspiron Mini 9 in der "Otto Normal User" Variante ist bereits ab 319 Euro bestellbar.

Ähnliche Beiträge

  1. Dell Vostro A90 mit Windows XP für €329
  2. Joanna Stern testet den Dell Inspiron Mini 9 – Heute Live Event
  3. Dell Inspiron Mini 9 – Specs, Preise, Zubehoer und Promo Flyer
  4. Dell Mini Inspiron Fotoserie
  5. Dell Inspiron Mini – US Verkaufsstart diesen Freitag
  6. neue Treiber für Dell Inspiron Mini 9
  7. Weitere Dell Mini Inspiron Fotos
  8. Dell Inspiron Mini 9 wird auseinander gerupft

7 thoughts on “Dell Vostro A90 – Der “small business” Inspiron Mini 9

  1. Dass der Preis stimmt, glaub ich absolut nicht.

    Die Vostros sind eher günstiger als Consumernotebooks, durm wollen sie ja auch so viele Privatleute die sich bissl mehr damit beschäftigen haben.

    Ich glaub nicht an mehr als 400 € (incl MWSt) und wenn dann auch nur mit besserer ausstattung, warum sollten Kleinunternehmen sonst nicht einfach den normalen Mini nehmen ?
    Garantie kann man bei Dell auch hier um einiges verlängern.

  2. Lieferschwierigkeiten beim Mini 9 kann ich – zumindest in Deutschland – nicht bestätigen. Meiner war innerhalb von 5 Werktagen bei mir an der Haustür.

  3. Der Dell wäre perfekt wenn er:

    1) F-Tasten hätte
    2) non gloss
    3) 6 Zellen

    dann würde ich auch 500 dafür bezahlen.
    Das “lüfterlose Konzept” überzeugt mich total.

  4. Ich bin noch am überlegen, bisher war ich Laptop-User mit normaler Bildschirmdiagonale. Aber diese kleinen Dinger werden immer flinker und leistungsstärker. Außerdem brauch dann nicht mehr die riesen Tasche mitschleppen unterwegs, mhm….

  5. eine frage an die dell besitzer:

    ist die ssd der linux ubuntu version mit 8 gbyte statt 16 gbyte bei der xp version – wirklich langsamer ??

    ist der unterschied so groß ??

    ich danke euch !

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *