November 22, 2008 Matze 8Comment

Schon die ersten Bilder des Dell Inspiron Mini 9 liessen darauf schliessen, daß verschiedene Designs und Farben zur Auswahl stehen werden. Es hat zwar ganz schön gedauert, bis Dell das dann auch realisiert hat; übrigens auch für das 12 inch Modell und in allen Fällen ohne Aufpreis. Nachdem wir in der letzten Woche schon die farbigen Modelle in Rot und Pink vorgestellt hatten, wollen wir euch natürlich die weiteren Designs nicht vorenthalten. Zumindest im US-Shop ist das weisse Modell und vier zusätzliche Motiv-Versionen erhältlich. Der Vollständigkeit halber haben wir mal Fotos von allen möglichen Varianten zusammengestellt, nach dem Break.

inspn_mini_9_white_sunset

inspn_mini_9_black_sunset

mini9_config_red

mini9_config_pink

mini9_config_muse_purple

mini9_config_stickers_blue

mini9_config_stickers_black

mini9_config_stickers_green

Wem`s gefällt...

Ähnliche Beiträge

  1. Dell Inspiron Mini 9 mit 32GB SSD und in neuen Farben
  2. Dell Inspiron Mini 9 bis zum 21.12. ohne Versandkosten
  3. Dell Vostro A90 – Der “small business” Inspiron Mini 9
  4. Dell Inspiron Mini 9 wird auseinander gerupft
  5. Dell Inspiron Mini 9 jetzt ab 299 Euro
  6. Dell Mini Inspiron Fotoserie
  7. Dell Inspiron Mini 9 – Specs, Preise, Zubehoer und Promo Flyer
  8. neue Treiber für Dell Inspiron Mini 9

8 thoughts on “Dell Inspiron Mini wieder mit neuen Designs

  1. Mich würde ja wirklich mal interessieren, warum diese Schnarchnasen von Dell es nicht hinbekommen, wenigstens diese Farbauswahl auch in Deutschland anzubieten 🙁

  2. Na was soll’s. Bis man hier auch mal ein anderes Design auswählen kann, wird’s wohl noch dauern. Hab meinen Inspiron mit Ubuntu letzte Woche bestellt und Montag roll ich im Büro unserm UPS Mann den roten Teppich aus 😉

  3. Naja, da zöge ich das weiße Modell mit einer draufgeklebten selbstgestalteten Folie doch vor…

    Wenn das Ding ein multitouchfähiges Touchpad hätte und ein Display, das sich weiter nach hinten klappen ließe, hätte ich es schon gekauft. Wenn man aufrecht sitzt und ein Netbook auf dem Schoß stehen hat, braucht man jedes Grad an Neigung nach hinten, das möglich ist, sonst sieht man schräg von oben auf das Display. Im Zug oder im Flugzeug ist das dann nur sehr begrenzt brauchbar.

    Wobei man sagen muß, dass Asus da z.B. einfach gemogelt hat, denn die Dinger lassen sich zwar weiter aufklappen, aber wenn man das ausnutzt, dann kippen sie auf dem Schoß sehr gerne nach hinten auf den Displaydeckel, was auch nicht besser ist.

    @Sascha: Miss doch bei Gelegenheit mal den Öffnungswinkel Deiner Netbooks und achte dabei darauf, ob sie zum Kippen neigen oder nicht. Wäre mal ein echter Erkenntnisgewinn, darüber findet man nämlich sonst nirgendwo Angaben und Du bist da in einer ziemlich einzigartigen Position, weil Du offenbar eine Menge Netbooks zur Verfügung hast. Das wäre mal einen eigenen Artikel wert, wenn es sonst nix zu berichten gibt. Dazu dann noch ein Foto von einem Dutzend Netbooks sortiert nach Öffnungswinkel (wahrscheinlich sortiert von Dell Mini 9 bis Toshiba NB100) und Du bist mal wieder ganz oben auf allen Linklisten…

  4. bei amazon us (D hab ich nie geguckt) und bei E-Bay gibts Skins in großer Auswahle – habs allerings noch nicht ausprobiert..

  5. hmm, mein Mini 9 hat schon nach eine Woche Kratzer auf der viel zu Spiegelnde Schwarzen Deckel. Hoffentlich ist austausch nicht zu kompliziert und kann ich später noch mal eine andere Deckel darauf machen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *