September 13, 2008 EPN 24Comment

Und die naechste Inspiron Mini 9 "Unboxing" Bilderserie von unserem User Jo. Er ist sehr zufrieden mit dem Dell, da er dank passiver Kuehlung so flüsterleise ist. Keine Festplattengeräusche und auch kein Lüftergeräusch kann einem vom Arbeiten abhalten 🙂


dell8

dell15

dell14

dell2

dell1

dell13

dell12

dell11

dell10

dell9

dell7

dell6

dell5

dell4

dell3

Ähnliche Beiträge

  1. Joanna Stern testet den Dell Inspiron Mini 9 – Heute Live Event
  2. Dell Inspiron Mini 9 wird auseinander gerupft
  3. Video: Golem testet den Dell Inspiron Mini 9
  4. Dell Mini Inspiron Fotoserie
  5. Video: Dell Inspiron Mini 9 bootet Windows XP
  6. Dell Inspiron Mini 9 bis zum 21.12. ohne Versandkosten
  7. Dell Inspiron Mini 9 SSD Benchmark
  8. Dell Inspiron Mini 9 mit Ubuntu lieferbar

24 thoughts on “Dell Inspiron Mini Bilderserie

  1. das konzept ohne bewegliche teile überzeugt schon. Kann mir jemand sagen ob der vga port 22 zoll auflösung also 1680 mal 1050 packt.

  2. auf den ertsen blick mochte ich ihn nicht aber auf den zweiten schon, nur die funktionstasten sind ein wahrer hinderungsgrund, warum nur? und dann auch nur bis f10

  3. Ohje und die F11 Taste ist die Taste, die ich auf einem Netbook am meisten gebrauche (Vollbild)…. Die fehlt ja komplett! In die Tonne damit!

  4. Also das Design schwarz silber ist so altbacken. Die version die in den news oft als kleines bild genutzt wird, wo der dell vonn innen ganz schwarz war, da sehr er gut aus… die lautsprecher sehen auch sehr sehr bescheiden aus…

  5. Das ist ja eine freudige Überraschung, daß die rechte Shifttaste auf dem deutschlen Layout weiter nach links gewandert ist! Könnte wohl die brauchbarste Tastatur aller 9″ Netbooks sein. Wer sich über das fehlen einzelner Tasten beschwert, hat wohl noch nie was von xmodmap gehört…

    Aber wie kommt es, daß “User Jo” seinen Dell Mini schon hat? Was kann man tun um die Lieferung zu beschleunigen?

  6. seh ich richtig? die tasten in der mitte sind viel dicker als wie die tasten am rand? aso ÖÄÜ sind schmäller

  7. Naja, wichtig oder nicht, es gibt immer auch andere Wege für den Vollbildmodus…. Aber der bequemste ist halt auch der beliebteste… Und für mich ist diese Taste so wichtig, dass ich aus diesem Grund ein Netbook nicht kaufen würde…

  8. Und wer nter Windows nicht auf F11 und F12 verzichten kann:
    aktuell.de.selfhtml.org/artikel/sonstiges/windows-tastaturlayout-anpassen/

  9. Die derzeit brauchbarste tastatur für 9″ notebooks? dass ich nicht lache. Die tastatur ist ein einziger witz. Am Rand ist noch massig Platz, die tasten sindviel höher als breit…. keine F tasten… Viele tasten sind an einer völlig anderen stelle… Sowas kann Dell doch nciht ernst meinen…
    Ich mein das Gerät ist ja schon fast genau so tief wie Breit, und trotzdem schaft dell es die Tastatur zu kastrieren, und ein mini touchpad einzubauen???? Und wofür? Für ein Akku was nur 30Wh hat… einfach lächerlich… Wer sich das Kauft ist selber schuld…

  10. gibts denn noch einen anderen netbook OHNE jeglichen mechanischen teile wie lüfter und HD???? dell kommt optisch für mich nicht in frage… schade eigentlich…. ausserdem viel zu ein kleiner akku im vergleich zum eeepc 901, glossy und zu kleine SD-karte… hätt mir von dell mehr erwartet…

  11. @Tonsilgon: Ich brauch mir nicht das Tastaturlayout anzupassen, denn es gibt ja genug andere, tolle Netbooks. Und lass den Dell links liegen ;).

  12. wird sowieso mal zeit, diese uralte standard-tastatur mal auszumisten…
    lasst doch mal ein bisschen evolution zu und bequemt euch aus eurer eingesessenen sofakuhle!

  13. Genau, Warum einfach wenns auch kompliziert geht. Ein alt bewährtes und gutes system fortführen kann doch jeder, aber ein völlig neuses, grausiges system zu entwickeln, an das sich jeder erst mal gewöhnen muss, kann nur dell.

    Ich bin dann wohl lieber etwas weniger evolutionär, und bleibe beim Altbewährten System, ohne Tasten zu souchen, wo man sie nicht erwartet…

  14. Also wer meint, man bräuchte nur eine Notebooktastatur runterskalieren und schon hätte man eine gute Netbooktastatur, hat einfach noch nicht verstanden, daß es sich hier um eine andere Geräteklasse handelt.

    Wichtig ist, daß die Tasten die man 98% der Zeit benutzt ohne Krämpfe bedienbar sind, das ist viel wichtiger als noch jede Extralieblingstaste (die man sich zudem auch mappen kann) verfügbar zu haben. Profis kommen auch mit noch weniger Tasten aus und sind gerade deswegen sehr effizient (http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Happy_Hacking_Keyboard_Professional_2.jpg).

    Aber eigentlich ist diese Diskussion völlig sinnlos, denn letztendlich entscheidet der Praxistest.

  15. Ich finde es auch immer wieder toll, was fuer Spezialisten sich hier tummeln.
    Dell hat mit verschiedenen Tastaturen Praxistest durchgefuehrt und Spezialistend damit beschaeftigt und Geld dafuer ausgegeben.
    Dabei haetten sie nur hier die Spezialisten fragen muessen und haetten ganz ohne langwierige und teure Tests sofort und kostenlos rausgefunden, dass es nur den Weg gibt eine normale PC-Tastatur zu verkleinern und den Rand moeglichst klein zu halten. Den Nummernblock “darf” man zur Not weglassen.

    Alles andere ist unbrauchbar und daher Schrott!

  16. Heute ist mein mini gekommen (freu :). Und ich muss sagen, die Tastatur ist schon ohne Gewöhnungsphase gut benutzbar. Die Tasten sind dort wo man sie erwartet und ich kann fast so schnell tippen wie auf meinen “großen”. Einzig ‘-‘ treffe ich manchmal statt ‘.’, aber das geht mittlerweile nach etwas gewöhnung auch ganz gut.

    F11 vermisse ich nicht: ob ich nun Alt-a v drücke oder F11 ist nicht so der unterschied, dafür ist der Unterschied zum eee 901 beim tippen riesig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *