Dell Inspiron 910 ab dem 9. September?!

Er kommt, er kommt nicht, er kommt... Ja verdammt nochmal wann ist es denn endlich soweit? Das Geeiere in den letzten Wochen war doch recht offensichtlich aber ich muss auch zugeben, dass Dell niemals einen Releasedate bekanntgegeben hat.
Unsere Quellen teilten mir einen Verkaufsstart ab dem 9. September mit, welcher so selbstverstaendlich von Dell nicht bestaetigt wurde. Ich bin aber mehr als zuversichtlich, dass wir euch in den naechsten Tagen ein paar weitere Infos nachschieben koennen... Da geht noch was ;)

Ähnliche Beiträge

  1. Inspiron 910 kommt ab September mit einem Easy Mode
  2. Dell Inspiron Mini – US Verkaufsstart diesen Freitag
  3. Dell Inspiron 910 – Erste Fotos des Ubuntu Easy Mode
  4. Dell Netbook heisst nun Inspiron 910
  5. Dell Inspiron Mini 9 – Specs, Preise, Zubehoer und Promo Flyer
  6. Dell Inspiron 910 – Verkaufsstart am 22. August
  7. Weitere Dell Mini Inspiron Fotos
  8. Dell Inspiron 910 – Weitere Fotos

Tags: , , , ,

31 Responses to “Dell Inspiron 910 ab dem 9. September?!”

  1. kronos #

    Released dell Weltweit oder is das der USA Release ?

    Und ich glaubs erst wenn er kaufbar ist, und wenn das die Oberen 100 von dell sagen ab morgen kann man ihn kaufen, glaub ichs ned

    August 31, 2008 at 5:42 pm
  2. JPS #

    Mich würde schon die Qeulle intressieren.
    Einfach ohne Quelle das anzugeben sollte man nicht tun.

    August 31, 2008 at 5:43 pm
  3. andy #

    ich denke es kommt in den nächsten tagen, auf dell support kann man schon infos über tastatur, die LED’s und optical drive (extern) information. hiermal einen link:

    http://search.dell.com/results.aspx?s=gen&c=us&l=en&cs=&k=inspiron+910&cat=sup

    August 31, 2008 at 6:23 pm
  4. @JPS

    die Quelle ist ein Dell Insider. Das muss reichen ;)

    August 31, 2008 at 6:31 pm
  5. frankfurterr #

    Endlich kommen die Geräte mit größerer SSD am Stück,

    womit man endlich was anfangen kann,
    wenn Dell nicht so ein lahmes Teil nimmt,
    wie Asus beim 900A-

    August 31, 2008 at 6:55 pm
  6. muzy #

    Also wenn der Preis bei den angekündigten 300$ liegt und der Umrechnungskurs auch stimmt (~200€), dann wäre das super.

    Ich würd gerne den mit den 12GB SSD haben und auch dafür rund 275 bis 300€ hingeben =)

    Also DELL – gebt euch Mühe mit dem Preis! (den Preisen)

    August 31, 2008 at 7:09 pm
  7. ho0 #

    @muzy: naja dell hat ja immer perfekte umrechnungen in ihren preisen, wie ich finde. also könnte es gut möglich sein das der preis bei 200€ exkl. mwst sein wird.

    August 31, 2008 at 7:21 pm
  8. ole #

    Ich freue mich auf vorinstalliertes Ubuntu, weil ich es eh benutze und sowieso drauf installieren würde.
    Jeder hat halt so seine Vorlieben.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn das Gerät schweinebillig in der Grundausstattung wird und dann PUNKTUELL konfigurierbar; man also nicht gleich eine größere SSD nehmen muss, wenn man den Speicher von 512MB auf 1GB erweitert haben will. Normalerweise geht das ja auch bei allen DELL Modellen.

    Bin gespannt!

    August 31, 2008 at 7:48 pm
  9. netbook g #

    Ja der Preis ist wichtig. Ich werde mir wohl doch den 901 kaufen mich reizt da die Akkulaufzeit am meisten. Den 901 werde ich wohl günstiger bekommen als der dell der wird wohl teurer werden. Habe ein gutes Angebot beim 901 bekommen und ich glaub das werde ich nehmen.

    August 31, 2008 at 7:51 pm
  10. Tonsilgon #

    Im Dell-Blog ist vom 05.09. die Rede. Angeblich auch aus Insider-Kreisen.
    Oder gilt der 09.09. fuer Deutschland. Irgendwo war fuer Frankreich der 07.09. im Gespraech….

    August 31, 2008 at 8:29 pm
  11. muzy #

    Ich freu mcih schon super drauf auf dieses Netbook =)

    August 31, 2008 at 8:35 pm
  12. Alex #

    Denkt daran, dass Dell üblicherweise 75 EUR Porto nimmt…

    August 31, 2008 at 9:20 pm
  13. Relies #

    das mit den 75 Euro wuede ich nicht unbedingt als “ueblicherweise” bei Notebooks bezeichnen. Nur habe ich da in den Angaben gelesen, dass da bei der Grafik 8 MB shared steht. Ist das nicht etwas wenig?

    August 31, 2008 at 9:28 pm
  14. Relies #

    korrektur:

    “das mit den 75 Euro wuerde ich nicht unbedingt als “ueblicherweise” bei Dell fuer Notebookversand bezeichnen. Oder kennt jemand wirklich einen, der je 75 Euro Porto bei Dell fuer ein Notebook bezahlt hat

    August 31, 2008 at 9:30 pm
  15. ole #

    29 Euro steht bei Dell bei Notebooks..

    Woher kommen die 75?

    August 31, 2008 at 9:58 pm
  16. Das war mal ueber Jahre der Standard Versandpreis fuer Dell Desktops

    August 31, 2008 at 10:29 pm
  17. j #

    29€ sind imho trotzdem eine unverschämtheit, ausserdem gibt es bei der firma einen riesen europa-aufschlag: beispiel der aktuelle Studio Hybrid, kostet 499$ (= 340€) und bei uns 449€ + die 29€ versand..ich hoffe dass es beim 910 anders wird, aber schon aus erfahrung wäre da etwas weniger optimismus angebracht

    September 1, 2008 at 12:11 am
  18. sorny #

    Also ich kenn keinen, der jemals bei Dell für den Versand bezahlt hat…
    Wenn man die Leute bei der Hotline nur genug auf die Nerven geht, geben sie kleinbei :)

    Hab mir damals bei meinem Vostro so gratis Display-Upgrade, 150€ Rabatt und Gratis-Versand usw rausgehandelt…
    Also ich werd mir den Dell holen, oder den Lenovo, kommt drauf an wie geduldig ich bin

    September 1, 2008 at 12:21 am
  19. Met@l #

    Dieser “riesen Europa Aufschlag” Wie er hier gennant wird, nennt sich mehrwertsteuer, beträgt 19% und stammt von Angela. Dies ist auch nicht nur bei dell so, immer wieder kommen schlaumeier her, und rechnen einen Preis aus Amerika, wo auf den Verkaufspreisen keine Mehrwertsteuer ist in € um. Leider hat man da die rechnung ohne angie, und der Fracht von Ami Land nach Deutschland gemacht.

    September 1, 2008 at 8:20 am
  20. j #

    na klar, ich wusste dass das kommt :)

    also ich rechne es dir noch einmal vor: in den usa kriegst du es für 340€. hier kostet es dann mit versand 478€. rechnest du zu den 340€ noch merkelsteuer drauf, kostet es 404€. das sind immer noch 72€ mehr. also wo is da die steuer? und was fracht angeht, das zeug wird entweder von china verschickt, da is es egal ob nach usa oder hierher. oder es wird für europa in ner osteuropäischen fabrik gebaut und für usa irgendwo in mexico. dann würde es auch nicht mehr kosten. dass die teile in den usa hergestellt werden und dann per luftpost zu dir kommen glaubst du doch wohl sicher nicht, oder?

    September 1, 2008 at 2:06 pm
  21. didi #

    @ j:
    Der US Preis ist aber OHNE MwSt, da dort je nach Bundesstaat unterschiedlich hohe Sätze gelten, d.h. dein Wert von 340 Euro stimmt nicht ;)

    September 1, 2008 at 3:05 pm
  22. einer bei dell #

    verkaufsstart ist nimmer der 9. hier in Deutschland es ist im Dell System noch nicht mal ordentlich gepreist , eine 12GB SSD wird es auch nicht geben im System ist nur 8GB oder 16GB hinterlegt beim OS gibt es ubuntu oder xp home sp3

    September 1, 2008 at 3:09 pm
  23. j #

    ich möchte das mit den steuern drüben jetz nich noch breittreten, aber dort gibt es eine mwst von 5-7% abhängig vom bundesstaat, jedoch wenn du in einem staat wohnst und im nachbarstaat einkaufst, kriegst du die steuer erstattet. das is so als würdest du in berlin wohnen und in köln online einkaufen, dann müsstest du nur den netto-preis bezahlen. deswegen gilt für die meisten leute dort eben auch der preis den man im inet angezeigt bekommt. btw 5% sind ja auch nich die welt

    September 1, 2008 at 4:37 pm
  24. Met@l #

    Der Netto Preis den Dell hier an einem Gerät verdient beträgt 377€ in Amerika sind es 340€ macht einen unterschied von 37€. Bei den 72€ mehr haste auch nicht die Mehrwertsteuer abgezogen. Außerdem rechneste bei dem einen mit Verand, und bei dem anderen ohne… Wenn du schon rechnest, dann doch bitte richtig, und nicht Ohne Mehrwertsteuer anfangen zu rechnen, und mit mehrwertsteuer aufhören ;-) Fakt ist, das Dell und andere Firmen nichts von der Steuer haben. Und wenn es ein kleinen unterschied zwischen den Preisen gibt, macht das ja auch nciht so viel aus. Die Hersteller passen sich ja auch der Wirtschaft in den einzelnen ländern an. Sei mal lieber froh das du nicht die Englischen Preise zahlen musst…

    September 1, 2008 at 8:05 pm
  25. j #

    du hast recht, ich habe extra auf der us-seite von dell nachgeschaut und sie wollen dort tatäschlich auch 35$ versandkosten haben. gutheissen kann ich solche geschäftspraktiken trotzdem nicht, wenn es beim 910 der bei uns 300€ kosten wird – davon gehe ich aus – dann wären das schonmal 10% vom warenwert.
    den satz dass sie sich nur der wirtschaft anpassen hast du schön forumluert. man könnte auch sagen “wir deppen können es uns ja leisten immer draufzuzahlen”. und nur weil die engländer noch schlechter dran sind muss ich mich deswegen nicht besser fühlen ;)
    aber gut, wir schauen mal was das ding mit allen spesen kosten wird, dann reden wir nochmal

    September 1, 2008 at 9:09 pm
  26. j #

    *edit* das wort sollte natürlich FORMULIERT heissen, da bin ich wohl auf der tastatur ausgerutscht;)

    September 1, 2008 at 9:10 pm
  27. andy #

    @sascha : ist der Dell 910 eigentlich auch schon beim FCC gewesen ? Hier habe ich, glaube ich zumindest, bis jetzt nichts gesehen, oder kann Dell sowas unter Verschluss halten ?

    September 2, 2008 at 7:44 am
  28. Europa-Aufschlag?
    Liegt Irland nicht in Europa?

    September 2, 2008 at 1:56 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Dell Inspiron 910 ab 9. September? | EeeBlog.ch - August 31, 2008

    [...] diskutiert, vor allem über den Erscheinungstermin wurde viel spekuliert. Die Kollegen von Eee PC News haben jetzt von einer anonymen Quelle erfahren, dass der Verkaufsstart für den 9. September [...]

  2. Netbooks - wie reagieren Dell, Sony etc. - Notebookforum - September 1, 2008

    [...] 12er Netbook ist bisher ein ger

  3. Ormai ci siamo, Inspiron 910, il netbook di dell sta arrivando | Netbook Italia - September 3, 2008

    [...] Eee PC News.de infine dice che il giorno buono, per gli utenti tedeschi, sia il 9 settembre [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook