Das 179 Euro Netbook von Edeka *Update*

Wenn ich mir den Titel dieser News noch einmal so durchlese, frage ich mich wann denn der erste Artikel mit der Headline "Eee PCs bei C&A" kommt... Der Jee-PC 400S von Jay-Tech ist nun also zum absoluten Kampfpreis von 179 Euro bei Edeka verfuegbar und fand umgehend den Weg ins Heise Testlabor. (Vielen Dank an UK und all die anderen Leser, die diese News eingesendet haben) >> Zum Jee-PC 400S Test auf Heise <<

Update: Heise.de hat den Test des Jee-PC 400S aktualisiert und genaue technische Daten, sowie Bilder der Platine veroeffentlicht. Besonders interessant duerfte die Erkenntnis sein, dass doch nur 128MB RAM verbaut werden. Der Preis relativiert sich immer mehr... (Danke Koblenzer)

Ähnliche Beiträge

  1. Lenovo IdeaPad S9 Netbook ab 329 Euro
  2. Eee PC 1000H fuer 379 Euro – Update
  3. Externe 2.5 inch Festplatte mit 120GB fuer 29 Euro! [Update]
  4. Joybook Lite U101 – Das Netbook von BenQ *Update*
  5. Netbook One A110 fuer 199 Euro
  6. Lenovo Ideapad S10 bei Cyberport ab 299 Euro *Update*
  7. Samsung NC10 Netbook – Ende Oktober fuer 399 Euro
  8. Hercules Ecafe – Netbook mit AMD Geode CPU *Update*

Tags: , , ,

48 Responses to “Das 179 Euro Netbook von Edeka *Update*”

  1. Thomas #

    ganz einfach, Finger weg … damit wird man nur Ärger haben

    November 25, 2008 at 9:30 am
  2. sat #

    jaytech ist ja mal die abfall firma nr 1 *hust*

    November 25, 2008 at 9:38 am
  3. toni #

    Weil im Heise-Artikel gerätselt wird ob es 128 oder 512 MB hat: In den USA und anderswo wird das Gerät als Razorbook 400 oder Alpha 400 angeboten und mit 128 MB ausgeliefert.

    Nachdem man für ca. 200€ auch den EeePC 701 oder das 7″ von One um 189€ kaufen kann ist dieser Jee-PC um den Preis uninteressant.

    Aber wird sicher genug Gelegenheitskäufer geben, die nicht wissen dass man fürs gleiche Geld auch Besseres bekommen kann.

    November 25, 2008 at 9:40 am
  4. nr2 #

    Das ist eine absolut lächerliche Offerte. Ab 200,- € + VK gibts n orig. eeepc 701 4G. Mit tun jetzt schon die Leute leid, die auf sowas reinfallen.

    November 25, 2008 at 9:40 am
  5. Chris #

    Im Heise-Forum hat ein Benuttzer weitergehendere Recherchen durchgeführt:

    http://www.heise.de/mobil/newsticker/foren/S-Ein-weiterer-Reseller-vom-ominoesen-littlelinuxlaptop/forum-147879/msg-15910328/read/

    Sollte er Recht haben, dann sind die 179 Euro klar überteuert, was dann auch zum Ruf von Edeka passt.

    November 25, 2008 at 9:41 am
  6. Koblenzer #

    Naja, immerhin verfügt Jaytech über langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Spielzeug.

    Zumindest bei der Benutzerfreundlichkeit glaube ich, liegt man da weit vor Asus.
    Jaytech baut für Kinder die Kinder sind.
    Asus baut für Kinder die Erwachsen sind.
    :D

    November 25, 2008 at 9:44 am
  7. toni #

    Hier noch ein Artikel mit Video das Windows CE auf dem Ding zeigt:
    http://www.liliputing.com/2008/09/3k-razorbook-400-running-windows-ce-video.html

    Datenblatt bei UMPCPortal:
    http://www.umpcportal.com/products/3K/Razorbook%20400/

    November 25, 2008 at 9:46 am
  8. Hab das Teil mal hier im örtlichen E-Center liegen gesehen (an der Info) und nachgefragt wieviele die davon schon verkauft haben.

    Die Antwort der Info-Mitarbeiterin: Keins, so’n Schrott kauft doch keiner! Wenn Sie ein kleines Notebook wollen, gehen sie drüben (5m) in den Handyladen und holen sich so’n EeePC, kost kaum mehr, kann aber mehr!

    DAS nenne ich mal vernünftige Beratung!

    November 25, 2008 at 9:51 am
  9. Stefan #

    Autsch, sieht das Ding billig aus! Geht wohl doch mehr in Richtung Spielzeug?

    Allerdings dürfte ausgerechnet die Zielgruppe für so ein Billig-Dings mit einem “angepassten Linux” überhaupt nicht zurecht kommen. Also bleibt es bestenfalls ein Spielmaschine für die Kids?!

    (sagt einer, der immer noch seinem liebevoll importierten 2G Surf die Treue hält)

    November 25, 2008 at 9:54 am
  10. HvKirchberg #

    Ich frage mich welcher halbwegs geistig normal entwickelte Mensch kauft denn so einen Schrott????

    November 25, 2008 at 9:59 am
  11. Koblenzer #

    Lebt in Niedersachsen, Kunde bei Edeka, Enkel besitzt auch Geräte von Jaytech, keine eigene Erfahrung mit Netbooks.

    November 25, 2008 at 10:01 am
  12. dfsdfsdf #

    willste jetzt nen lob haben koblenzer? ^^

    btw: A110 > jaydingen… für 10euro mehr deutlicher mehrwert wenns schon so billig sein sollte.

    November 25, 2008 at 10:08 am
  13. sat #

    @ Koblenzer

    nicht umbedingt, gibt genug “pfeifen” wo sich solche geräte von “jaytech” u.ä. kaufen, nur weil sie so geizig sind.. und einige bekommen dann nen geistesblitz und bringen das gerät in ein paar tagen wieder, weil es ja kein highendgerät ist.. lol

    November 25, 2008 at 10:10 am
  14. nr2 #

    Mir fällt da noch ein altes Sprichwort zu dem ein, was Koblenzer gesagt hat:

    “The difference between men and boys is the price of their toys”

    November 25, 2008 at 10:14 am
  15. Genius #

    400MHZ Prozessor? da hat ja mein iphone schon mehr! *lach

    November 25, 2008 at 10:29 am
  16. sebastian #

    bei one gibts den einstieg im moment für 169€ schön blöd wer da zum edeka rennt…

    November 25, 2008 at 10:29 am
  17. name:) #

    Wer deswegen zu Edeka rennt, hats auch nicht besser verdient…

    November 25, 2008 at 11:13 am
  18. sat #

    ist schon klar das jeder jetzt was gegen das “super-netbook” sagt.. aber manche leute wissen es einfach nicht besser, kenn sich ganz einfach nicht aus, und in der heutigen zeit, entscheidet oft leider der preis..

    November 25, 2008 at 11:34 am
  19. BookMaster #

    Reine Ressourcen Verschwendung!
    Schad ums Erdöl!

    November 25, 2008 at 12:40 pm
  20. CHM #

    Edeka – Wir lieben LEBENSMITTEL!

    November 25, 2008 at 12:51 pm
  21. Riddschie #

    Jay-Tech? Ist das nicht der Schrott, der von diesen sonst arbeitlosen Marktschreiern auf RTLshop zu frech überhöhten Preisen angebiedert wird?

    November 25, 2008 at 12:54 pm
  22. Petra #

    das sieht der Samsaung ja noch schöner aus, obwohl er kein BT hat.

    November 25, 2008 at 1:10 pm
  23. Petra #

    das sieht der Samsung ja noch schöner aus ( trotz des fehlenden BT )

    November 25, 2008 at 1:11 pm
  24. louiss #

    Also irgendwie verstehe ich nicht die EU .. immer wieder spricht man von Umweltschutz und dass man das klima besser weniger belasten sollte… aber trotzdem lassen die ein solches Gerät mehr produzieern, was meiner meinung nach echt müll ist..

    ich werde bestimmt in 2 monate mehrere Stücke in Müllkontener sehen als in den Regalen der Händler

    Außerdem würde ich noch 19 dazu packen und würde denn EEEpc kaufen…

    der immerhin, 200% besser als diese Netbook .. (schrott) ist.

    http://www.quickshopping.de/asus-eee-pc-701-4g-schwarz-notebook-details-eeepc4g-bk.html?parid=qside

    November 25, 2008 at 2:30 pm
  25. Nadine #

    Uih, ich bin ja noch immer auf der Suche nach einem preiswerten Netbook, aber so was muss es dann doch nicht sein

    November 25, 2008 at 2:31 pm
  26. Mohrrübensuppe #

    Ich weiß garnicht, was ihr habt? Ich warte nur drauf, bis die Teile für 89,-€ angeboten werden und dann wird zugeschlagen! Schönes Debian drauf… Hmmm lecker!

    November 25, 2008 at 4:09 pm
  27. UKausB #

    nachdem sich als nun genug Leute über die potentiell blöden Käufer aufgeregt haben mal ein Wort zur Sache:
    die Kiste wird in anderen Ländern schon länegr angeboten – Jaytech ist doch vermutlich nur der Brand – das darunter auch Spielzeug läuft spricht ja noch nicht dagegen.
    Unverschämt ist letzlich nur der Preis. Die Kiste soll grad mal 700 gr. wiegen – wär sie entsprechen günstig wär dagegen garnichts einzuwenden.
    (Außer für Leute, die an Ihrem Netbook Höchstauflösungen wollen um EGO-Shooter zu spielen etwa übertreiben Polemik, ich weiss)

    November 25, 2008 at 5:39 pm
  28. phonix1 #

    sicher, 89 eurio :D

    November 25, 2008 at 5:39 pm
  29. Mohrrübensuppe #

    Wart’ mal ab… Die liegen jetzt wie Blei… Dann kommen sie für 149,- wieder… Wieder Blei :D … Anschließend werden sie für unter 100,- verramscht und dann wird zugeschlagen! :D 4h Akku-Laufzeit ist doch goil zum Surfen und Mails checken.

    November 25, 2008 at 9:03 pm
  30. Matthias #

    Also das Ding schiesst ja wohl den Vogel ab. Mehr fällt mir dazu net sein ^^

    November 25, 2008 at 9:42 pm
  31. was ein f0ck dieses teil… jaytech erinnert mich immer an werbeslogans wie: “digicam mit 12MEGAPIXEL .. 10 zeilen tiefer in schriftgröße 1: 12MP interpoliert, real 0,3mp”. das is doch kein netbook, geschweigedenn notebook! für 170 euro gibts echt schicke und haltbare 12zoll ibms (x20 etc.). ich weiss was ich an meinem nc10 mit hitachi hd habe!

    November 25, 2008 at 11:41 pm
  32. Jan #

    “Die Antwort der Info-Mitarbeiterin: Keins, so’n Schrott kauft doch keiner! Wenn Sie ein kleines Notebook wollen, gehen sie drüben (5m) in den Handyladen und holen sich so’n EeePC, kost kaum mehr, kann aber mehr!”

    Klar, eine Info-Mitarbeiterin von EDEKA weiss natürlich, was ein EEEPC ist, was er kann und wieviel er kostet.

    Der Dialog wurde wohl ein bisschen aufgepeppt.

    November 26, 2008 at 9:45 am
  33. cxp #

    der größte 1GB-USB Stick der Welt mit Display und Tastatur :D , aber wieso nicht, als Konsolen-Emulator wird der sicherlich taugen

    November 28, 2008 at 2:36 pm
  34. Meinereiner #

    “Die Antwort der Info-Mitarbeiterin: Keins, so’n Schrott kauft doch keiner! Zitat: “Wenn Sie ein kleines Notebook wollen, gehen sie drüben (5m) in den Handyladen und holen sich so’n EeePC, kost kaum mehr, kann aber mehr!”

    Klar, eine Info-Mitarbeiterin von EDEKA weiss natürlich, was ein EEEPC ist, was er kann und wieviel er kostet.

    Der Dialog wurde wohl ein bisschen aufgepeppt. ”

    Was hat der Berufstand einer Person mit dessen Wissen über Computer zu tun? Desweiteren könnte diese Person einen höher IQ haben als du ^^

    Btw. Edaka verkauft leckere Fleischwurst an der Wursttheke, also macht die Supermarktkette nicht ganz so sehr runter ;)

    November 28, 2008 at 2:38 pm
  35. pi8ch #

    Nettes Terminal. Und ein EeePC spielt dann Mainframe. LOL

    November 28, 2008 at 3:52 pm
  36. Koblenzer #

    Ich habe meine Ausbildung im Lebensmittel Einzelhandel erhalten.

    Aber ich hätte ich Supermarkt zum Acer geraten. ;) (oder zum Lenovo) :P

    November 28, 2008 at 4:48 pm
  37. Max_der_Loewe #

    Ich finde das ganz Toll, wenn das keiner kauft, wird es die Dinger demnächst für ganz billig bei ebay oder bei Ramschläden geben. Und dann sind die viliehct so billig das man sowas zum Experimentieren mit Embedded Linux oderso nehmen kann.

    Auf der anderen Seite is das Scheisse, bevor die ganzen Billig Netbooks kamen war mein Libretto noch was Wert.

    November 28, 2008 at 11:01 pm
  38. Max_der_Loewe #

    Ausserdem sehe ich gerade das da kein x86er sondern eine MIPS Risc CPU drinn ist, das is doch Cool.

    November 28, 2008 at 11:08 pm
  39. Koblenzer #

    Bei aller Kritik, das Ding ist Stromsparender als ein x86er, mit der Zusatzsoftware sinnvoll nutzbar und es hat volle 3 Jahre Garantie durch Edeka weil sie es so Beworben haben.

    Kauft mal einen EEE701 mit 3 Jahren Garantie … höhnendes Gelächter gibt das.
    128MB Ram sind verglichen mit anderen MIPS-Geräten auch nicht so wenig.
    Es gibt genug Anwendungen, die damit locker auskommen.

    Hier findet das Gerät sicher keine Freunde, aber es gibt genug RISC-Fans die einen Palmtop ohne Intel haben wollen.
    Wird sich schon verkaufen lassen.

    November 28, 2008 at 11:43 pm
  40. fv #

    “Hier findet das Gerät sicher keine Freunde, aber es gibt genug RISC-Fans die einen Palmtop ohne Intel haben wollen.”

    Für einen Palmtop ist das Gerät zu groß!

    November 29, 2008 at 1:24 am
  41. Koblenzer #

    http://www.rothberger.net/pages/reviews/jvc_mpc33.shtml

    Der JVC MP-C33 hatte 2001 ein 7″-Touchscreen mit 1024×600 Pixeln, 180MHz MIPS-CPU, 32MB Ram und Windows CE 3.0

    Solche Geräte nannten sich damals “Handheld PC” (Microsoft etablierte diese Bezeichnung).
    In Japan wurde das Gerät als “Victor MP-C303″ verkauft. Das japanische Modell hatte ich 2 Jahre lang in Benutzung.

    Nur weil die Dinger heute Netbooks heißen … :)

    November 29, 2008 at 11:54 am
  42. katzenklo #

    Bitte mal anschauen…es könnte sich lohnen
    http://forum.eeepcnews.de/viewtopic.php?f=8&t=4643
    danke

    November 29, 2008 at 8:01 pm
  43. Koblenzer #

    Ui, geht das etwa um das tolle Big iPhone ?
    Das find ich geil. Tolle Aktion.
    Ich wünschte ich könnte Dir ein bigiphone beschaffen. ;)

    November 29, 2008 at 8:44 pm
  44. silent-pc #

    Das Teil gibts bei uns vom 1.12.2008-6.12.2008 im TeGut (HaWeGe) Markt. Auch für 179,–

    Klar das Teil ist eigentlich Müll.
    Aber!!

    Positiv anzumerken ist das Gerät ist Lüfterlos ist und sicher kaum energie verbraucht. Also als kleinen Home-Server wäre es vielleicht noch eine Alternative. Problem sind die USB 1.1 Anschlüsse, die sind definitiv zu langsam. Ob man Intern noch eine größere Festplatte anschließen könnte müsste jemand testen.

    Fazit:
    Nur für Freaks und Linux Profis, jeder normale User sollte ein x86 kompatibles besseres Gerät kaufen.

    November 30, 2008 at 12:28 pm
  45. Wenns billig genug geworden ist, bau ich mir daraus nen Router + Webserver + Jabber Server + xyz Server :-)

    December 1, 2008 at 1:28 pm
  46. TomF #

    Ich HOFFE, das Ding kauft niemand.

    Ich FÜRCHTE, das Ding kaufen doch die Leute, die keinen Schimmer von dem Zeug haben. Und dann kommen die damit zu Leuten wie uns, um es richten zu lassen. Weil bei EDEKA werden sie bestimmt nicht geholfen. ;-)

    Stöhn.

    December 2, 2008 at 10:28 am
  47. Und siehe da: Das ding lauft ja wirklich.. Wird/wurde in die Niederlande zwischen 99 und 199 Euro verkauft. In UK als Elonex und CNM Minibook. Mit etwas geschick ist es ein ganz ordentliches mini Laptop mit eine laufdauer von mehrere Stunden (mit LCD patch oder neuen kernel der das Fernlicht hinter das LCD dimmen kann, manchmal mehr als 5 Stunden) Der Prozessor verbratet ganze 0,2 Watt, der ganze Laptop 4,5 Watt… Ist doch ein ganz schones Ding zum basteln (Robot Technik?) oder nicht ? Wir haben schon eine menge Spas damit. Schau mahl auf http://www.littlelinuxlaptop.com

    December 15, 2008 at 8:16 pm
  48. Wo ist denn das tolle JEE-PC 400S von JayTECH? Wieder mal nur heiße Luft aus dem Saftladen namens Jaytech, wie immer. Ich frage mich auch, wie lange die noch Deppen finden, die den Sondermüll aus Schrottkameras und Elektronikrimskrams mit Jaytech-Label oder JTC (billige JVC Imitate!!!) Aufkleber kaufen! Ich war so blöd und habe von denen eine CANOX ( auch eine Marke von dem Saftladen) 4GB SDHC Speicherkarte gekauft: Das Ding ist total lahm und war nach drei Einsätzen schrott! Dabei dachte ich bei Speicherkarten kann man nichts verkehrt machen — kann man doch: Wenn CANOX oder Jay Tech drauf steht!

    June 24, 2009 at 3:31 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook