Home / Archive by category "Regulierung"

Regulierung

Regulierung in der Wochenrückschau KW#21 – Die Welt schaut auf Krypto

In der zurückliegenden Woche ist rund um den Globus mal wieder viel in Sachen Regulierung geschehen. In der Reihe „Regulierung in der Wochenrückschau“ blicken wir zum Wochenausklang zurück und fassen zusammen, was wann wo und von wem gesagt, gedacht oder beschlossen wurde. Vereinigtes Königreich: Wechselstube LMAX beginnt mit Krypto-Trading LMAX, die britische Plattform für Devisenhandel, [...] &...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Simbabwe: Kryptobörse Golix geht gegen Kryptoverbot der RBZ vor

Nachdem die Reserve Bank of Zimbabwe (RBZ) Kryptowährungen für illegal erklärt hat, schlägt Golix, die größte Kryptobörse Simbabwes, nun zurück. Sie hat das Oberste Gericht damit beauftragt, die Rechtmäßigkeit dieser Entscheidung zu prüfen. Nichtsdestotrotz wurde der Kryptohandel bereits unterbunden. Wie BTC-ECHO im März dieses Jahres berichtete, hat die Reserve Bank of Zimbabwe (RBZ) allen regis...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Malta: Regierung präsentiert drei neue Gesetzesentwürfe zur Krypto-Regulierung

Der Inselstaat Malta hat drei Gesetzesentwürfe auf den Weg gebracht, die die Regulierung von Kryptowährungen behandeln. Bisher war Malta vor allem durch eine freundliche und einladende Haltung gegenüber Krypto-Start-ups aufgefallen. Wie sich die neuen Reglungen jetzt auf diesen Status auswirken. Malta ist vielen in erster Linie als eine der großen europäischen Oasen für Finanzmarktgeschäfte bekan...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Nach Protesten in Polen: Keine Steuern mehr auf Kryptowährungen

Krypto-Nutzer in Polen müssen künftig keine Steuern mehr auf das Handeln mit Kryptowährungen zahlen. Damit reagiert das polnische Finanzministerium auf eine massive Gegenfront aus der polnischen Krypto-Community. Das Aufheben der Steuerpflicht ist jedoch zunächst temporär – es gilt also abzuwarten, wie sich die Lage für die polnischen Krypto-Fans in der nächsten Zeit entwickelt. Zu Jahresbeginn [...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Aus für private Kryptowährungen in Japan – Coincheck gehorcht FSA

Die japanische Kryptobörse Coincheck gibt bekannt, dass ab Mitte Juni vier Kryptowährungen nicht mehr auf der Platform gehandelt werden können. Dieses Verbot trifft Monero (XMR), Zcash  (ZEC), Dash (DASH) und Augur (REP). Coincheck fügt sich damit den Auflagen der japanischen Finanzbehörde Financial Services Agency (FSA). Bereits im März berichtete BTC-ECHO über die Geschehnisse in Japan. Die [&#...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Regulierung in der Wochenrückschau KW#20 – Es tut sich langsam etwas

In der zurückliegenden Woche ist rund um den Globus mal wieder viel in Sachen Regulierung geschehen. In der Reihe „Regulierung in der Wochenrückschau“ blicken wir zum Wochenausklang zurück und fassen zusammen, was wann wo und von wem gesagt, gedacht oder beschlossen wurde. Thailand: Rechtsrahmen für Kryptowährungen gesetzt Das am Sonntag in Kraft getretene Gesetz soll […]   Source: BTC...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

„Terrorismusbekämpfung“: EU beschließt Datenspeicherung für Kryptobörsen

Der EU-Rat hat beschlossen, dass Finanzinstitute – also auch Exchanges – Transaktionsdaten bis zu fünf Jahren speichern müssen. Die Argumente sind bekannt: Die Finanzierung von Terrorismus, Geldwäsche und Drogenhandel. All das spricht in den Augen von Kritikern gegen Kryptowährungen. Dies will die EU jetzt mit einem Beschluss verhindern. Im Zuge verschiedener Terrorismusangriffe im Jahr 2016 [...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Zurück in freundliche Gefilde: Südkorea lockert den Griff

Südkorea lockert seinen Griff, was die Regulierung von Kryptowährungen angeht. Nach langem Hin und Her will man sich nun an den gemutmaßten Beschlüssen des anstehenden G20-Gipfels orientieren. Demnach wolle man Kryptowährungen künftig als Asset einstufen. Ein Land, das nicht so recht weiß, wie man mit Kryptowährungen umgehen soll. Südkorea und Regulierung sind ein Thema, das […] Source:...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Thailands neues Krypto-Gesetz tritt in Kraft

Der neuen Regulierung zufolge müssen sich alle Verkäufer von Kryptowährungen in Thailand bei einer staatlichen Stelle registrieren. Ansonsten drohen Geld- und Haftstrafen. Am Sonntag, den 13. Mai, ist in Thailand das neue Krypto-Gesetz in Kraft getreten. Das finale Regelwerk umfasst 100 Absätze und definiert Kryptowährungen als digitale Vermögenswerte und Tokens, die reguliert und kontrolliert wer...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-

Update bei LocalBitcoins: Tschüss, Privatsphäre!

Die Handelsplattform LocalBitcoins führt ab dem 25. Mai neue Regeln ein. Um künftig auf der Plattform zu handeln, muss man die Know-Your-Customer-Regeln befolgen und in bestimmten Fällen seine Identität nachweisen. Zudem veröffentlichten sie Änderungen in Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen. Nachdem die Änderungen der Richtlinien bereits vergangenen Monat für Aufruhr gesorgt hatten, ma...
->HIER GIBT ES MEHR INFOS<-
Top

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close