Canonical entwickelt Ubuntu für Netbooks

Zur Zeit hört man viel von Nutzerprojekten, bei denen viele ihre Lieblingsdistribution an die sogenannte Riege der UMPC anpasst. Jetzt gibt es aber etwas eher unerwartetes zu vermelden. Canonical hat ein eigens auf Netbooks zugeschnittenes Ubuntu entwickelt und stellt dieses nun auf der Computex vor.

Dabei soll diese Distribution zwar extra auf die neueste Generation der portable internet-centric devices zugeschnitten sein, aber trotzdem bleibt es dem "normalen" Desktop Ubuntu ähnlich. Zu den Extras dieser Distribution zählt die Tatsache, dass man damit wirbt, schneller online gehen und ebenfalls schneller auf seine Favoriten zugreifen zu können. Ein offizielles Release wird gegen Ende 2008 erwartet und es kann ebenfalls davon ausgegangen werden, dass einige Einheiten der Zukunft mit diesem Ubuntu ausgestattet sein werden.

Optisch macht die Arbeit von Canonical wirklich einen guten Eindruck, wie aber die Leistung gegenüber anderer Netbook spezifischer Betriebsprogramme und gegenüber normaler Systeme ist, werden erste Tests zeigen müssen.

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Ubuntu Netbook Remix
  2. Ubuntu EEE auf SDHC Karte
  3. HowTo: Ubuntu 8.04 LTS auf dem Eee PC
  4. Video: Netbook Remix und Ubuntu auf dem Aspire One
  5. Dell Inspiron 910 – Erste Fotos des Ubuntu Easy Mode
  6. Ubuntu Netbook Remix: Video und Installations-How To
  7. Eee PC 4G mit 2GB Arbeitsspeicher und vorinstalliertem Ubuntu Linux
  8. Ubuntu Fixes fuer den Eee PC

Tags: , , ,

6 Responses to “Canonical entwickelt Ubuntu für Netbooks”

  1. muzy #

    Das ist extrem cool :)

    Ubuntu ist echt das beste, und vorallem wird das extrem cool wenn das kaum Systemresourcen frisst.

    Am besten wäre es, wenn das noch vom USB Stick bootbar wäre, aber lassen wir uns überraschen

    June 4, 2008 at 2:25 pm
  2. lb #

    Wäre natürlich echt interessant wenn das klappt :) Finde Ubuntu auch super, habs als 2. system auf meinem PC und als 2. System auf meiner Playstation 3…

    June 4, 2008 at 2:55 pm
  3. linux on your desk #

    ubuntu läuft auf der ps3? erzäl mal.

    June 4, 2008 at 3:21 pm
  4. qwertz #

    von der idee her is es ja dem easymode von xandros ähnlich aber ich find es so besser umgesetzt mit den kategorien an der seite, würde sich glaub ich auch sehr gut mit nem touchscreen machen…

    June 4, 2008 at 4:25 pm
  5. Sehe ich auch so, gut Kategorien (die tabs oben) hat Xandros auch. Aber Ubuntu gefiel mir in der Desktop Version schon extrem gut. Nur schade das mein TV Stick nicht erkannt wird.

    June 4, 2008 at 6:17 pm
  6. Cyberpuer #

    Ich hoffe, dass es in Bootgeschwindigkeit punktet und es wie ein Hardy mit etwas anderer Grundausstattung ist. Denn ansonsten bin ich mit Hardy ziemlich zufrieden.

    June 7, 2008 at 8:11 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook