BIOS-Update für höhere “Wind-Geschwindigkeit”

Wie unter anderem auf techgadgetupdate.com gemeldet wird, hat MSI für den Wind U100 ein verbessertes BIOS veröffentlicht, welches eine stufenweise regelbare Overclocking-Funktion von bis zu 24% mitbringt. Ursprünglich beziehen sich die Meldungen auf die Artikel des Bloggers electric feel, der sich auf seinem Blog electricvagabond.com schon länger mit den BIOS-Updates von MSI auseinandersetzt. Das neue 1.9er Update (Download hier) ermöglicht daneben noch, der Grafikengine mehr Speicher zuzuweisen.

Wir haben das dann auch getestet und ein paar Screenshots gemacht: soviel vorweg: unsere Ergebnisse sind nicht ganz so gut, wie die von electric feel, aber dennoch beachtlich.

msi-wind-bios1

Auf dem Bild sieht man die 3 möglichen Overclocking Stufen von 8, 15 oder 24 Prozent im BIOS-Setup. MSI hat darüber hinaus ein paar kleine weitere Verbesserungen vorgenommen und Fehler entfernt. Ausser dem angesprochenen Heraufsetzen des Grafikspeichers wurde noch der Eco-Mode implementiert, der im Akkubetrieb per Tastenkombination eingeschaltet werden kann. Sehr cool ist dabei die Funktion der LED-Farbanpassung: per Tastenkombination FN+F10 schaltet man das Overclocking von niedrig -LED grün, eben der EcoMode- über mittel -LED gelb- nach voll, bei dem dann die LED rot leuchtet. Die rote Warnfarbe ist angebracht, denn dem Akku ist das sicher alles nicht so zuträglich.

Mit dem Programm CrystalMark 2004R3 hat Jenniffer an ihrem MSI Wind die unterschiedlichen Zustände getestet; zuerst ein Bild von vor dem Update:

msibenchbeforeBIOSupdate_low

Dann die Ergebnisse nach dem Update auf der niedrigsten Overclocking-Stufe von 8%:msibenchafterBIOSupdate_mid

Und natürlich nochmal auf der höchsten Stufe:msibenchafterBIOSupdate_high

Mathe war zwar nicht so mein stärkstes Fach, aber auf die überall propagierten 30% Verbesserung komm ich hier irgendwie nicht, was vermutlich daran liegt, daß bei electricvagabond.com ein anderes Benchmark-Programm (3D-Mark 03) benutzt wurde und ausserdem ein hochwertiges RAM-Modul zusätzlich eingebaut war.

Insgesamt ist das 1.9er BIOS wohl sehr zu empfehlen, auch wegen der leicht verbesserten Grafikleistung. Wenn MSI als anerkannter Mainboard-Hersteller sowas herausbringt, sollte man annehmen, daß sie wissen, was sie tun; respektive daß keine Teile durch dilletantisches Overclocking abrauchen. Bleibt nur zu hoffen, daß nicht die ganze Zeit der Lüfter röhrt.

Ähnliche Beiträge

  1. BIOS Update verfügbar!
  2. Eee PC 900 BIOS Update 0601
  3. Eee PC 900 BIOS Update 0501
  4. BIOS Update fuer den Medion Akoya Mini E1210
  5. Neue Software für MSI Wind
  6. Eee PC 900 BIOS Update
  7. Neueste (leaked?) BIOS Version v0511
  8. Der Preiskampf geht los: MSI Wind für$350 in US

Tags: , , , , ,

21 Responses to “BIOS-Update für höhere “Wind-Geschwindigkeit””

  1. jking #

    erster

    October 27, 2008 at 3:40 pm
  2. Riddschie #

    Auch für’s Akoya???

    October 27, 2008 at 3:44 pm
  3. Riddschie #

    Du bist ‘n wildes Tier!!!
    Sehr konstruktiver Kommentar!!!

    Husch husch zurück in die Sonderschule, denn korrekterweise hätte es “Erster!” heissen müssen!

    2 Fehler in einem “Satz” aus einem Wort bestehend!? RESPEKT !!!

    October 27, 2008 at 3:49 pm
  4. @Riddschie: Wo ist denn das Prädikat in deinem ersten Kommentar geblieben? :p

    October 27, 2008 at 4:15 pm
  5. peter-stuttgart #

    Man merkt die Leistungssteigerung zum nicht OC schon recht deutlich…
    Probleme hatte ich bisher keine und der Lüfter ist auch nicht lauter als davot und (zumindest bei mir) kaum wahrnehmbar

    October 27, 2008 at 4:21 pm
  6. The_Virus #

    Ich verstehe gar nicht was an diesem 1.9′er BIOS so toll ist, denn alle diese Funktionen gab es schon im 1.8′er BIOS für den MSI Wind.
    Ich nutze das 1.8′er BIOS und die 24% Overclocking bereits seit über einem Monat.

    October 27, 2008 at 4:26 pm
  7. atreiu #

    Riddschie und timeofsign sind natürlich prompt beide Opfer von “Muphry’s law” geworden… Das kommt davon, wenn man einen auf Deutschlehrer machen möchte! ;-)

    October 27, 2008 at 4:55 pm
  8. linux on your desk #

    ich hoffe das es auch für die akoya’s kommt. wir hocken nämlich immer noch auf 1.06.

    October 27, 2008 at 5:23 pm
  9. Riddschie #

    :-) ))

    Während meines ersten Kommentars wusste ich noch nicht, dass ein Kindergarten “erster” schreien musste.

    Genau genommen, fehlt da sogar noch mehr als nur das Prädikat… aber mir ging’s nicht um die Grammatik, sondern eher um die Rechtschreibung.

    Wenn man den ganzen Tag in Foren liest, geht einem dieser Verfall irgendwann ganz gehörig “auf’n Sack”!!!!

    Back to topic…

    October 27, 2008 at 5:27 pm
  10. Setsuna203 #

    Mich würde mal interessieren, ob man mehr Spieler (besser) zum Laufen bringen kann, indem man mehr Systemspeicher der GraKa zuweist?

    Außerdem wäre es interessant zuwissen, ob das dann auch bei anderen Netbooks möglich wäre, da die Zuweisung anscheinend ja nicht Hardwired sondern Software-technisch bedingt ist. Wäre doch toll, wenn jemand ein Win-Tool programmieren könnte, mit dem man einfach Speicher-Profile auswählen könnte…

    October 27, 2008 at 6:27 pm
  11. Doc03 #

    @Setsuna203: Was möchtest du denn zum Laufen bringen? Selbst mit maximalem Tuning dürften aktuelle Spiele (egal welches Genre) nicht viel Spaß machen, außerdem hast du immernoch das Problem des fehlenden Laufwerks.

    Schade, dass es so etwas nicht für mein Aldi-Netbook gibt! Hätte ich von diesem Service-Unterschied gewußt, hätte ich mir das nochmal überlegt.

    October 27, 2008 at 7:25 pm
  12. Setsuna203 #

    Einige Spiele prüfen vorher den verfügbaren VRAM und lassen sich gar nicht erst starten wenn nicht genügend Platz für ihre Texturen und so da ist.

    Das ein Netbook keine High-End Gaming Maschine ist, ist klar. Aber viele Spiele laufen ja noch nicht mal auf einem “normalen PC” flüssig… Und wer schon mal MMORPG gespielt hat weiß, dass es bei großen Spieler-Ansammlungen grundsätzlich hackt. Hacken ist so gesehen also gar kein KO-Kriterium, sondern nur eine Gewöhnungssache… ;)

    Ansonsten: ISOs lösen das Problem des Laufwerks. Da gibt’s viele Softwarelösungen, die Dir die CDs/DVDs so mounten, dass selbst das Spiel das nicht merkt.

    October 27, 2008 at 7:36 pm
  13. Merlin #

    @Riddschie und alle anderen akoya-besitzer:

    ES GEHT! :)

    habe es grade selbst ausprobiert
    einfach der anleitung folgen

    http://forum.msi-wind.de/viewtopic.php?f=37&t=2022

    October 27, 2008 at 7:39 pm
  14. nutze das Update auch schon seit einigen Tagen auf meinem Akoya. Es funktioniert auch so gut wie alles. nur geht beim overclocking die PowerLED einfach aus (ist halt nur 1 blaue drin) und bei aktivierter Webcam bleibt deren LED ebenfalls aus. 15% OC geht problemlos, bei 24% hatte ich nach 2h einen Bluescreen, dem sollte man aber mit anderem RAM (mit höhere Latenzen bzw. Latenzen die den höheren Takt vertragen) entgegenwirken können.

    October 27, 2008 at 8:00 pm
  15. Dan #

    Das Bios geht auch mit dem Akoya!!

    Siehe msi-wind.de Forum unter Modding.
    Grüße

    October 27, 2008 at 8:08 pm
  16. Timotime #

    24% klingt aber wirkliche sehr sehr gut, dazu nochn ticken mehr grafikleistung, ist doch perfekt. Gibt es sowas denn auch für den eee pc ?Hardware ist doch identisch, die mehrleistung wurde ja nur durch Software erreicht,also müsste Asus sowas doch auch können oder nicht ? Ich besitze momentan noch kein Netbook, verfolge momentan nur fleißig das geschehen, und schwenke noch zwischen dem 1000h und dem NC10. ICh habe mal WoW gespielt und überlege derzeit mein Abo zu verlängern, habe gelesen das es möglich ist auf dem 1000h wow zu spielen, mehr oder weniger flüssig… aber durch diese 24% mehr leistung und etwas mehr Grafikleistung müsste man von den 15-20fps doch schon auf 25fps kommen, womit es ja gut spielbar wäre. Also für mich ist das derzeit auch ein Kaufgrund, kann ich meinen eee PC genauso übertakten ? Inklusive Graka um abends im Bett nochmal 10 minuten bei WoW reinzuschaun ? Greeetz Timo

    October 28, 2008 at 12:21 am
  17. Matze #

    @timotime

    Ich glaub ja, das mit dem WOW ist noch nicht so eine gute Idee. zumindest kommt da wohl als Netbook am ehesten der Asus N10 in Frage, der ja mit NVidia 9300M Grafik kommen soll. Ob das dann reicht, weiss ich auch nicht genau.
    Ach und, kann schon sein, daß es andere BIOS versionen für andere Modelle gibt, aber wenn es nicht vom Hersteller direkt kommt, würd ich da die Finger von lassen.

    October 28, 2008 at 12:36 am
  18. @timotime:
    beim eeepc ist anders als beim wind/akoya kein msi-mainboard verbaut sondern ein asus-mainboard
    und da es keine software lösung, sondern eine BIOS lösung (das ist etwas anderes, am besten mal bei wikipedia was über BIOS lesen) ist, kommt es eher auf das mainboard an, als auf prozessor & festplatte (das ist jetzt die schwer vereinfachte analyse, @alle die es besser wissen: bitte nicht aufregen ;) )

    October 28, 2008 at 12:44 am
  19. badsmoke #

    den eee pc 1000 bekommen viele locker auf 2+ghz….das dürfte kein problem sein….wow soll ganz ok laufen da brauchste dir keine sorgen machen es gibt nen haufen youtube videos die das zeigen…die grafik von wow is ja nich so der hammer…..

    ich hoffe das irgendein inteliegentes mensch^^…..das mal hinbekommt die spere von 1.8ghz vom 901er zu umgehen…dann wär ic glücklich….

    mfg

    October 28, 2008 at 3:42 pm
  20. Schokobrina #

    Kann mir jemand sagen, wie man dem Grafikspeichern nun mit dem neuen BIOS Update mehr RAM zuweist?

    October 29, 2008 at 3:55 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Bios-Update für MSI Wind : netbook-magazin.de - October 27, 2008

    [...] ausgepasst. Wie uns heute berichtet wird, gibt es ein neues Update für das Bios des MSI Wind. Eeepcnews.de hat das Bios gleich mal ausgetestet, die ersten Ergebnisse sprechen für sich. Holt mehr aus eurem [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook