November 15, 2008 Matze 18Comment

Auch wenn wieder der ein oder andere einwenden wird, daß Benchmarks für das Computing-Gefühl nur bedingt relevant sind, möchten wir euch die neuesten Ergebnisse der Tests nicht vorenthalten. Der HP Mini 1000 ähnelt seinem Vorgänger, dem HP Mini 2133, doch sehr, aber das Gehäuse ist aus Kunststoff, was scheinbar eine enorme Kosteneinsparung ausmacht.

HP spielt damit nun in der "Standard-Atom-Netbook"-Liga mit, dementsprechend unterscheiden sich die Benchmarks auch nicht sehr von Konkurrenzprodukten. Die ursprüngliche Quelle, CNet-Taiwan hat die Fotos und Benchmarks während eines Vergleichs mit dem ASUS Eee PC S101 gemacht.

hp mini 1000

hp mini 1000

hp mini 1000

hp mini 1000

hp mini 1000

hp mini 1000

hp mini 1000

hp mini 1000

hp mini 1000

von CNet Taiwan via Liliputing

Ähnliche Beiträge

  1. HP Mini 1000 getestet und verglichen
  2. HP Mini 1000 ab $399 mit Atom CPU
  3. Video: HP Mini 1000 unboxing
  4. Video: HP Mini 1000 unboxing
  5. HP Mini 1000 im Review von Joanna
  6. Erste Eindruecke zum HP Mini 1000
  7. HP Mini 1000 “Vivienne Tam” Edition vorbestellbar
  8. HP Mini 1000 bereits mit UMTS Modem?

18 thoughts on “Benchmarks+Bilder vom HP Mini 1000

  1. also 30MB lese und schreibzugriff, ist mal kein guter wert! es handet sich hier doch um eine HDD und keine SSD? für ne SSD wärs ja noch okay!

  2. hmmm ist ja nun recht ähnlich, aber das ist ja auch nicht anders zu erwarten. schaut aber wirklich nett aus das ding

  3. Haben wir eigentlich eine sammlung von benchmark proggis , zum testen ? oder sollten mer uns da mal was suchen ?

  4. dave wo hast du das her ?

    Schade dass sie die Akkulaufzeit nicht gestest haben.

    60 GB HDD – das klingt sehr nach 1,8″ und die sind nnunmal noch langsamer …. aber warum verbaut man in so eienm großen Gehäuse eine 1,8 inch hdd ?
    Ok es ist sehr flach aber …

  5. jap handelst sich zu 100% um ne 1,8 zoll platte hab gerade nachgeschaut bei der quelle der bilder sieht man den namen

  6. Also ich seh das so: Der Akku ist ein LiPo. Und laut der Originalsite ein 26Wh. Bei der Größe viel zu wenig. Der muss halb leer sein. An dieser Stelle am Boden kann man aber kaum für 6 zellen einen größeren Verbauen. Fazit: 6-Zellen und 3-Zellen Akku haben die gleichen Maße und passen ohne Überstand ins Gehäuse!!! => Ein Traum!!

  7. Nach der Recherche Ein Traumgerät ?!
    Anschlüsse : 2 USB
    Kein Kabel Ethernet ! (HP-Site)
    VGA nur mit teuren Special-Adapter!!
    Special versenkter USB Stick (2,4,8GB)!
    Kein Card Reader !
    Glanz aussen und innen. Ideal für Helle Räume.
    Beste Tastatur macht da den Kohl auch nicht fett….
    Sieht nur cool aus….
    Bietet unterm Strich nicht soviel…
    Na ja der findet auch seine Freunde…

  8. Wenn die Kiste mit 3G kommt ist es bestimmt über diese versenkte USB-Stick Geschichte (USB-Dock) würde sich anbieten.

  9. Schade, ich mochte die HP Designes schon immer gerne bei den kleinen aber die Daten hören sich schon mickrig an.. normale Netbooks in der Größe haben eigentlich 2 2,5″ Schächte und der nichtmal einen?

  10. Ich weiß nicht ob es nur an den Fotos liegt – aber irgendwie scheint die Oberfläche auf der Unterseite des Gerätes recht billig zu wirken. Der Vorgänger sieht optisch wertiger aus.

  11. Finde das Netbook schaut sehr gelungen aus! Nur das Muster am Deckel stört mich extrem….wie wahrscheinlich ist es, dass da eine Version ohne Muster rauskommt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *