November 30, 2008 EPN 25Comment

Belinea hat nun auch ein 10-Zoll Netbook auf den Markt gebracht, der es mit dem Lenovo S10 aufnehmen soll, denn der Preis beträgt 349EUR. Im Gegensatz zum S10 hat das Belinea o.book 1xs jedoch ein mattes Display, dürfte also mehr Benutzer ansprechen. Die Akkulaufzeit ist mit 3,5 Stunden angegeben, was somit auf einen 3 Zellen Akku schliessen laesst...

o_book_1xsBIG

Prozessor:Intel Atom™ N270 1,60 GHz
Arbeitsspeicher Größe     1024 MB
Display      10" 1024 x 600 Pixel (WSVGA)
Festplatte 160 GB
Schnittstellen Card Reader, 4in1 (MMC/SD/Memory Stick (Pro) ) USB 2.0 ,3x
Kommunikation, 10 MBit/s, 100 MBit/s, Intel® Pro/Wireless 2200BG LAN (802.11b/g, 54 Mbit)
Sound 2W Stereo Lautsprecher
Mikrofon-in, Kopfhörer-out
inkl. Akku, inkl. Netzteil, inkl. Tasche, integr. Webkamera
Garantie 24 Monate
Betriebssystem     Microsoft® Windows® XP Home (OEM) toInfo
Software     IP Operator, LG Magnifier, Cyberink YouCam, SRS TruSurround HD, Norton Anti-virus
Abmessungen     261,8 x 180 x 19-31mm (mm)
Akkulaufzeit     bis zu 3.5 Stunden
Gewicht     1.3 kg

Und wem dieses Netbook bekannt vorkommen sollte... Schaut mal hier - Dabei gibt es den One A570B bereits fuer 10 Euro weniger im One Shop.

Dicke Britney fuer den Tipp 😉

Ähnliche Beiträge

  1. Belinea s.book released!
  2. Eee PC Konkurrent von Belinea mit Touchscreen und VOIP Bluetooth Handset
  3. Valentinstag-Angebot: ASUS Eee PC R105
  4. Eee PC mit Touchscreen!
  5. Asus Eee PC 1005PR mit HD Display auf der CeBIT
  6. Asus Eee Tablet E-book wird unter 599 Dollar kosten
  7. Video: Gigabyte M912 Café Book im Kurztest
  8. Neuer Trend: Tablet-PC und E-Book-Reader-Markt

25 thoughts on “Belinea o.book 1xs

  1. Belinea wurde von Brunen-IT gekauft (von der insolventen Maxdarta). Brunen-IT ist auch der Eigentümer der “Marke” One.

  2. Hört sich ja gar nicht mal schlecht an. Auch preislich nicht. Wenn’s dann noch nen größeren Zusatzakku zu kaufen gibt: Top. Aber der rote Strich? Trauriger Versuch, etwas Farbe in die Netbooks zu bringen?

  3. Und die meinen sie können dass zu dem Preis verkaufen ?
    Für den Selben Presi S10 mit gescheitem Akku, für 10 € mehr 1000H, NC10 usw ….

    Der Akku ist und bleibt ein NoGo

    naja werden wohl doch genügend weniger informierte Leute kaufen

  4. ZITAT von Kronos: “…naja werden wohl doch genügend weniger informierte Leute kaufen”

    Wie wäre es denn mal mit einer gesetzlichen Pflicht, bei Note- und Netbooks IMMER die Akkulaufzeit mit anzugeben?

  5. Doc03 : naja Asus schafft es ja auch den 901 über 8 Stunden zu betreiben …..

    Außerdem wird das eh nix, und wenn dauerts 10 Jahre mindestens…

    Und dann kommt sowas raus wie bei den Autos, die Verbrauchswerte sind auch völlig unralistisch, da der Messzyklus aus zeiten stammt in denen die Autos durchschnittlich 20 PS hatten …

  6. Anstatt einer Anzeige der Laufzeit (die ohnehin nur bei identischem Meßverfahren irgendwas aussagen würde), wäre es schon total klasse, wenn man (auch Sascha) endlich aufhören würde, von 3-, 4- oder 6-Zellen Akkus oder auch von Milliamperestunden zu reden, sondern einfach eine Angabe in Wattstunden machen würde.

    Das kann man nämlich erstens sehr leicht ermitteln (ablesen/ausrechnen) und zweitens kann man es auch vergleichen…

  7. Falls es eine Angabe in Wh (bzw. V und Ah) bekannt ist macht Sascha das ja auch, nur kann man vor Release schon Froh sein wenn wenigstens die Zellenzahl bekannt ist.
    Wenn dann noch Ah und Zellenzahl bekannt ist kann man die Wh Zahl schätzen, da die Spannungen meist entweder 7,4+- V oder 11,1+- V Betragen.

    Wh sind natürlich die einzig sinnvolle Angabe, nur leider meißt erst nach release (akku Bild) bekannt.

  8. Bei meinem letzten Saturn-Bummel habe ich auf den Schildern in der Computerabteilung weder Angaben zu Zellenzahl, Wattstunden oder Stundenzahl befunden.

    Nur gut, dass es die Artikel auf EEEPCNews gibt!

  9. Das Problem in den meisten größeren Läden ist in der Tat, dass die Akkus meist fehlen und man daher nicht nachsehen kann. Finde ich auch blöd, aus verschiedenen Gründen, aber die Dinger wären wohl ansonsten zu schnell geklaut. Schade, dass es bei Netbooks nicht Standard ist, die Akkus mit dem Kensington-Schluß zusätzlich zu verriegeln, wie beim neuen MacBook.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *