September 25, 2008 Sascha 29Comment

Lenovo Ideapad S10Avram Piltch von Laptopmag.com hat nun seinen ausfuehrlichen Testbericht zum Lenovo Ideapad S10 veroeffentlicht in dem er detailliert auf die Vor und Nachteile des Netbooks eingeht. Positiv wird das Design, die Groesse, eine schnelle HDD und der Expresscard Slot erwaehnt aber wo Licht ist, da ist auch Schatten. Das kleine Keyboard, die Temperatur des Systems und die kurze Akkulaufzeit konnten nicht ueberzeugen:

Lenovo_S10_by_laptopmag.com

Lenovo_S10_by_laptopmag.com

Lenovo_S10_by_laptopmag.com

Zum Testbericht des Lenovo Ideapad S10

Lenovo Ideapad S10 News

Lenovo Ideapad S10 Forum


Das Lenovo Netbook soll nach Angaben unseres Kollegen Brad von Liliputing.com bereits in den Staaten verschickt werden, was auf einen zeitnahen Launch in Deutschland hoffen laesst.

Ähnliche Beiträge

  1. Lenovo Ideapad S10 Testbericht *Update*
  2. Lenovo Ideapad S10 unboxing und erste Eindruecke
  3. Lenovo Ideapad S10 Auslieferung verzoegert sich
  4. Lenovo Ideapad S10 – Bootup und Preview Video
  5. Lenovo IdeaPad S10 in freier Wildbahn
  6. Lenovo Ideapad S9 und S10 Launch in Taiwan
  7. Lenovo Ideapad S10 mit 6 Zellen Akku wird ausgepackt
  8. Lenovo Ideapad S10 Grafikkarte

29 thoughts on “Ausfuehrlicher Testbericht des Lenovo Ideapad S10

  1. Ja, die Nachteile waren zu erwarten, nachdem die Temperaturmessungen schon durch andere Tests negativ ausgefallen sind.
    Na ja, so toll ist das Design auch nicht (also eher das funktionale denn das Gehäusedesign).

  2. Ich bin gespannt wann die ersten Testberichte für den Samsung Konkurrent eintrudeln, und dann werde ich mich wohl zwischen Lenovo und Samsung entscheiden müssen. Ich halte es einfach nicht aus auf die nächste Atom Generation zu warten ;(

  3. also, ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die Tastatur wirklich spürbar kleiner sein soll als bei MSI oder ASUS.

    “Na ja, so toll ist das Design auch nicht (also eher das funktionale denn das Gehäusedesign).”

    gerade weil das Design “funktional” ist kauf ich mir (evtl) das Gerät!
    was soll ich mit einem Klavier-Lack-Gehäuse, das sich nach jeder Benutzung erst mal die Fettflecken wieder abwischen müsste? Nein danke. So langweilig ist mein Leben auch wieder nicht. 🙂

  4. mit funktional waren auch sachen gemeint wie anschlüsse/mic/leds (insbesondere deren position) und die mangelnde kühlung.

  5. “aber wo Licht ist, da ist auch Schatten. Das kleine Keyboard”

    Sieht doch gar nicht so klein aus. Vielleicht einen Hauch breiter haette es sein koennen, aber viel mehr war doch relativ gar nicht machbar.

  6. Ok, also nachteilig sind die kleine Tastatur, das wärmere Gehäuse (wobei die glaube ich nichts zur Lüfterlautstärke gesagt haben), und der 3 Zellen Akku.

    Ich bin sehr gespannt auf den Samsung NC20 Testbericht.

    Lenovo oder Samsung wirds. Ich finde es hat sich gelohnt bis Oktober zu warten 🙂

  7. “…und die kurze Akkulaufzeit konnten nicht ueberzeugen”

    Mich auch nicht! Für ein wirklich mobiles Gerät muss auch eine besserer Akku rein. Schon allein deswegen wirds höchstwahrscheinlich für mich der Samsung werden! =)

  8. Wo steht eigentlich in dem Test das das S10 heiss wird? Da steht doch das es so warm wird wie alle anderen auch!
    Hier mal ein Umrechner von °F > °C: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-fahrenheit.htm

    HDD (HD Tach – SiSoftware Sandra)
    S10: 48.8/46.1 MBps (R/W)
    “… one of the fastest we’ve seen in a netbook …”

    Transfer Test – copy 4.97GB mixed data
    S10: 4:53 – 17.4 MBps
    1000H: 7:03 – 12.1 MBps
    Wind: 8:32 – 10.0 MBps

    WLAN Speed
    S10: 19.9/19.1 Mbps (R/W)
    Aspire1: 20.6/17.1 Mbps (R/W)
    Wind: 14.5/7.7 Mbps (R/W)
    1000H: 10.4/6.1 Mbps (R/W)

    “Consumers who want the most compact and stylish 10-inch netbook on the market will … snap up the S10.”

    Ich fuehle mich irgendwie angesprochen, vor allem da es ein Lenovo ist.

    @ leander
    Es gibt auch ein 6Zellen Akku von Lenovo. Es weis nur momentan keiner ab wann! Das Modell im Test hatte ein 3 Zellen Akku. Die Laufzeit war damit wie beim Acpire1 und Wind.

  9. “Aber die Sache mit der Temperatur lässt mich mehr als nur zurückschrecken!!!”

    ich sehe nicht ein, warum man die Temperatur besonders hoch bezeichnen kann.
    100 F sind nur 37°C

  10. @Nana war schneller . Dito Dito Dito
    als IBM Thinkpad Besitzer kann ich da auch nur ne Lanze brechen.. Recover Taste (Gut ich selbst benutze eh Acronis wie JKK). Lenovo wird definitiv nen 6 Zeller nachschubsen und das nicht für 99€. 2 USB reichen hab jetzt auch nur 2.
    …Hat Multitouch kein Spiegelscreen und das Gerät ist kleiner als die anderen 10,2″er, Tastatur kann so klein auch nicht sein..
    Bleibt abzuwarten wann in D erhältlich.
    (Hoffentlich in Vollschwarz) !!!

  11. Naja, wenn dann ein 6Zellen Akku kommt – hoffentlich nicht nur als optionales Zubehör um 99€ – bleibt nur noch die Frage, wie weit der dann hinten raussteht…

    Mal schaun, was ich mir dann vom Christkind bringen lass… den Lenovo mit 6Zellen Akku oder gleich den Samsung!

  12. @ Kooshen Falls ich damit gemeint war:
    Von gleichsetzen war nicht die Rede 🙂
    Nur ne Lanze brechen. Ich erwarte kein Business Gerät für $450. 🙂

  13. Wenn ein größerer Akku kommt, dann schaut das schon wieder ganz anders aus… 3 Zellen haben sie doch sonst auch alle.
    Ein wirklicher (zukünftiger) Nachteil des Lenovo ist die fehlende Möglichkeit INTERN eine UMTS-Karte zu verbauen.

  14. Draussen Ja … auf der Lenovo US Seite da steht Ships within 3-5 bus. days seit heute, Versand aber nur US/CDN.
    Die Germany Seite kennt nur die Thinkpads / 3000er von anderen keine Spur….

  15. @ Nana

    Nun ich bin aber kein großer Freund von diesen herausstehenden “Dingern”. Man müsste die Karte immer dabei haben und rein und raus-stöpseln, was ich gerade bei einem “Immer-Dabei-Gerät” als äußerst störend empfinden würde.
    Davon abgesehen: warum sollte ich den von Dir beschrieben “Schnulli” mit meinem Netbook und damit Zweitgerät verbinden wollen? Das möchte kaum jemand mit einem richtigen Notebook!!!

    Es bleibt also dabei: Der Slot ist maximal für eine UMTS-Card gut… und deshalb schlecht… viel besser wäre intern wie beim Dell oder ECS z.B.

  16. Ich komm schon jetzt prima mit BT und meinem UMTS Mobile klar.

    Und ich kenne Leute die haben ihre UMTS Karte immer im Notebook und sind damit taeglich unterwegs. Ist halt doch kein USB Stick mit Sollbruchstelle.

    Und wenn schon einen von den beiden, dann der Dell. Dass “Ich brauch/habe kein Leufter” ist derzeit Einzigartig beim Dell.

    Aber jeder wie er mag, bzw was ihm wichtiger ist 😉

    Cheers

  17. Witzig das bei Laptopmag der 1.Ram 512 MB Speicher nicht gefunden wurde . In einem weiteren How to Upgrade RAM Video zeigen Sie die Aufrüstung auf 2GB, darin ist bei 1.35 Min der Speicher direkt unter dem Steckplatz zu sehen.. 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *