Ausfuehrliche Eee PC 901 Testberichte

Langsam aber sicher machen die Eee PC 901 Modelle die Runde im Internet. Sowohl die Kollegen von Trusted Reviews, als auch Laptopmag haben nun ausfuehrliche Testberichte veroeffentlicht.
Waehrend Trusted Reviews die Linux Version mit 20GB SSD unter die Lupe nimmt, haben die Kollegen von Laptopmag die XP Variante mit 12GB SSD getestet. [via Eee-PC.de]

Ähnliche Beiträge

  1. HP 2133 Testberichte und Videos
  2. Eee PC Guide auf Laptopmag.com
  3. Eee PC 1000H mit Sata SSD
  4. Joanna Stern testet den Dell Inspiron Mini 9 – Heute Live Event
  5. Video: ASUS N10 im Kurztest
  6. Toshiba NB 100 Testberichte
  7. Erste Eindruecke der Linux Version des Eee PC 900
  8. MSI Wind U90 von Joanna getestet

Tags: , ,

6 Responses to “Ausfuehrliche Eee PC 901 Testberichte”

  1. P-Ray #

    wie ich bereits vermutet habe ist die von asus angegebene laufzeit von über 7 stunden trotz des grossen akkus weit von der realität entfernt. obwohl 4,5 stunden auch schon nicht so schlecht sind, hätte ich doch eher mit 6 stunden gerechnet. na mal sehen wie sehr die konkurrenz übertrieben hat.

    June 16, 2008 at 7:07 pm
  2. Jan #

    Asus has also gone to town and come back with an assortment of new features, without actually increasing the price. As such, in the 901 you’ll benefit from niceties such as Bluetooth, Dolby Sound Room audio (XP version only)

    Och nö, die Linux Variante hat einen schlechteren Soundchip?

    June 16, 2008 at 7:30 pm
  3. Rooter #

    Echt jetzt? Das wäre aber großer Mist. Einerseits möchte man die Variante mit mehr Speicher, andererseits hätte man dann nur den mieseren Klang.

    June 16, 2008 at 8:40 pm
  4. Clinnt #

    Vielleicht ist das ja nur ein Problem des Linux-Treibers? Vielleicht kann auch die Version mit LINUS (20GB-Version) Dolby-Digital, wenn dies später Treibermäßig unterstützt wird…..

    June 16, 2008 at 11:59 pm
  5. gerdoooooo #

    Die Linux EEE Besitzer sollen eben mal das eee XP druff werfen!

    June 17, 2008 at 12:24 am
  6. Jan #

    Stimmt das ist eine gute Idee, wäre mir wirklich wichtig, denn mal unterwegs ein Filmchen gucken oder ein luxus mp3 Player ;-)

    *SD Karten sei Dank*

    June 17, 2008 at 6:12 am

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook