July 10, 2008 Sascha 23Comment

Wie bereits bei der Vorstellung des Eee PC 900 vermutet, wird dieses Modell auch nun auch mit einer Atom CPU auf den Markt kommen.
Somit loest sich nun auch das Geheimnis des Eee PC 903 auf, denn dieser wird einfach umbenannt in Eee PC 900A! Bis auf die Atom CPU und das leicht veraenderte Gehaeuse (nur noch ein Eee Schriftzug auf dem Deckel) aendert sich im Vergleich zum Eee PC 900 rein gar nichts. Zur Fotoserie des Eee PC 900A. [via]

Ähnliche Beiträge

  1. Der Eee PC 900A steht in den Startlöchern
  2. Eee PC 900A goes gold *Update* und auch noch blue ^^
  3. Eee PC 701/900 billiger und 900A und 901 im Anmarsch
  4. Eee PC 900A Linux fuer 249 Euro?
  5. Eee PC 900A fuer 222 Euro bei Amazon
  6. Eee PC 900A und Eee PC 900 im Vergleich
  7. Video: Eee PC 900A Impressionen
  8. Eee PC 900A bereits ab 289 Euro

23 thoughts on “Aus Eee PC 903 wird Eee PC 900A

  1. Ich verstehe die Produkt-Politik von Asus rein gar nicht.
    Haben sie noch Restbestände vom alten EeePC 900 Gehäuse oder warum bauen sie jetzt den Atom ins alte Gehäuse, wo es doch schon den EeePC 901 mit neuem Gehäuse gibt.

  2. Auch mir erschließt sich das nicht. Wenn ich jetzt sage “Mir würde ein Zwischending der beiden Gehäuse aber besser gefallen!”, bringt ASUS dann vier weitere Modelle raus die sich aus den Kombinationen Celeron/Atom und SSD/HDD ergeben?
    Mal im Ernst: Ich finde das 901er Gehäuse besser, weil sich dessen 6-Zellen Akku nahtlos in’s Gehäuse fügt.

  3. Gibts auch Infos, wann er erscheinen wird? Gut, von GER brauchen wir ja nicht zu reden – aber so allgemein..?

  4. gibt es dann überhaupt noch nennenswerte unterschiede zwischen den beiden? ich meine der 900A müsste schon deutlich billiger sein damit es sich im vergleich zum 901 lohnen würde auf Bluetooth, wifin und akku zu verzichten.

  5. Mein Favoriten sind nachwievor 901 und 1000H. Kompakte Bauformen, super Design, exzellente Technik.

    Wartet doch mit euren Kaufentscheidungen bis Jan/Feb 2009. Dann ist das Weihnachtsgeschäft vorbei und die Preise fallen für die zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Modelle (auch Nicht-ASUS-Kram).
    Bisher seid ihr doch auch ohne Mini-Laptops ausgekommen.

    Im Momet wollen sich alle Hersteller große Marktanteile sichern und bringen viel Schrott raus um übehaupt präsent zu sein. Nächstes Jahr hat sich der Hype dann gelegt und die Anbieter müssen durch Qualität und Technik punkten. Und ASUS hat da glaub ich gute Chancen.

  6. Falls sich tatsächlich nur die CPU ändert dann unterscheiden sich die beiden auch noch beim Display. 901 angeblich Glossy 900 matt.

  7. Ich blicke jetzt bei Asus endgültig nicht mehr durch. Sie haben mich als Kunden spätestens jetzt verloren – hatten mich vorher jedoch auch nicht, da sie ihre Rechner ja nur ankündigen, aber nicht in Deutschland verkaufen wollen.

  8. Ein grund dafür ist der Preis, schließlich müssen nur 4 zellen anstatt der 6 verbaut werden. Vielleicht auch weil sich viele über das neue design beschwert haben. Ich bleibe trotzdem beim 901er, schließlich ist er unter anderem wegen des großen Akkus mein Favorit. Wobei ich natürlich beim 900A meine 2 Akkus weiterverwenden könnte. Warum nennt man ihn den nicht 901A?

    Ein guter Grund keinen Asus zu wollen ist natürlich das sie zu viele Alternativen anbieten die man nicht mag. Ob einem jetzt ein Modell davon gefällt oder nicht ist ja egal…

  9. Warum fühl ich mich eigentlich so allein mit der Meinung das der 901 verflucht hässlich ist? Gefällt der hier wiklich allen?
    Aber der Vorteil hier wäre, dass man die alten Akkus weiterbenutzen kann und es schon einen Markt gibt für die Akkus und sonstiges Zubehör

  10. @butter

    Du hast recht! Wieso mir das nicht selbst aufgefallen ist??? Manchmal kommt es mir vor als hät ich Tomaten auf den Augen.

  11. @ Czeby, ich seh das eigentlich fast genauso… den 901er find ich vom Design her jetzt nicht prickelnd – verflucht hässlich ist vielleicht etwas übertrieben ^^. Der 900A kommt für mich so jedenfalls eher in Frage als der 901er.

  12. Wie gesagt, das mit dem Akku hat vor und nachteile, beim neuen Akku sehe ich vielleicht noch einen Vorteil das es theoretich möglich ist den Akku mit anderen zellen auf 8700mAh aufzustocken, ohne das er größer wird. denn wie es jetzt aussieht hat er ja die gleichen zellen drin wie das 4400mAh akku…

  13. @laberbacke

    Der Celeron ist nicht das Problem, denke ich. Wirklich mehr Strom verbraucht er nicht und die Leistung ist auch fast gleich. Der Grafikchip ist hier eher ausschlaggebend, würde ich sagen. Wobei das aus meiner Sicht für den Einsatzzweck von Netbooks auch vernachlässigbar ist.

  14. Ich finde den 900a genial…
    wenn man was wirklich kompaktes haben will, hat man nun den idealen kompromiss!!!
    Ich werde auf jeden Fall warten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *