July 15, 2008 Sascha 27Comment

Vor 4 Tagen berichteten wir zum ersten Mal ueber einen anstehenden Launch des Dell E Netbooks. Inzwischen bestaetigte die taiwanesische Digitimes den Verkaufsstart, des von Compal gefertigten Netbooks, fuer den August.
Wie die Quelle weiterhin berichtet, kann Dell noch dieses Jahr 2-3 Millionen Systeme ausliefern.
Ich bin mal gespannt, wieviel der Dell E in Deutschland kosten wird.
$299 soll auch laut Digitimes der Einstiegspreis werden und wenn daraus dann in Deutschland 249 Euro werden, dann duerfte der Dell E Classic ordentlich abraeumen.
Leider sind noch keine Preise von den weiteren Modellen bekannt, aber auch hier duerfte der Dell Video+ weitaus guenstiger sein, als ein MSI Wind oder Eee PC 901.

Dell Mini Inspiron

Die verschiedenen Dell E Modelle

Model

E Classic

E Video

E Video+

Ram

512MB

1GB

1GB

Storage

4GB

8GB

12GB

Bluetooth

No

Yes

Yes

Webcam

No

Yes

Yes

Price

$299

TBA

TBA

Dell E im Ueberblick (Daten und Fotos)

Ähnliche Beiträge

  1. Dell E kommt bereits im August!
  2. Dell Inspiron 910 – Verkaufsstart am 22. August
  3. Dell’s Mini-Notebook kommt im August
  4. Dell Presse Event live aus San Francisco
  5. Dell Netbook ab $299! 8.9 und 12.1 inch Variante des Dell E
  6. Bald neue Infos zum Dell Netbook?
  7. AMD bestaetigt “low-cost” Prozessor
  8. Dell E wird offiziell gelisted [Update]

27 thoughts on “August Launch des Dell E bestaetigt

  1. hm.. also mag sein dass 249€ der preis sein wird und das wäre natürlich günstig, aber dafür hat der E Classic auch nur 512MB RAM, kein Bluetooth, keine Webcam und eine nun wirklich sehr kleine 4GB SSD. für mich ist das jedenfalls nix. da wär schon interessanter was der E Video+ kostet!

    man man, bei den ganzen netbooks die demnächst noch kommen wird die entscheidung immer schwieriger…

  2. schließe mich nox gerne an und sehe es ebenso. Interessant wäre auch für mich der E+ / E+Video, wenn nicht sogar weiterhin der Asus 901, sollte dieser endlich mal auch bei uns kommen wollen.

  3. Pingback: newstube.de
  4. Ich glaub der E Classic soll auch nur das Pendant zum 701 4G surf darstellen, eben nur mit 8,9″er Display; und selbst den unterbietet er noch mit knappen 10% wenn man die derzeitigen Ermäßigungen in Betracht zieht.

    Weitaus wichtiger in meinen Augen ist die Wahl des OS. Hoffentlich kommt DELL hier mal im Gegensatz zu den anderen Herstellern aus den Puschen und bietet ne echte “OpenSource”-Alternative an! 🙂

  5. Ich würde gerne mal die tastatur des dell selbst ausprobieren, ist für mich wichtig, deshalb kein eee901 (trotz multitouch).

    anscheinend ist alles nie beisammen.

  6. Pingback: Webnews.de
  7. Aus 299$ werden sicher 299€.

    Die Ausstattung des Video klingt zwar gut aus, aber ich mag die Versand- und Reparaturpauschalen bei Dell nicht.

    Mal sehen…

  8. Hmmm der Dell E Classic ist genau das was ich gern hätte… ein KLEINES günstiges Arbeitsgerät mit einem 8,9er Display…… allerdings sollte die Tastatur nicht so klapprig sein wie beim eeePC. Klar bin ich durch mein IBM (15Zoll is aber zu groß und ein 12Zoll IBM nicht bezahlbar) sehr verwöhnt…;-)

  9. Also ich fände den Classic für mich absolut perfekt. 4 GB Flash reichen für das geniale Puppylinux dicke. Wenn er für unter 200 Euros kommt, bestelle ich direkt.

  10. @Robot:
    Diese Zeiten sind längst vorbei. Dell hat ständig aktionen wo der Versand nichts kostet, sonst sinds nur noch so ca 15 Euro.

  11. Weiss jemand, ob sich die F1-F12 tasten irgendwie virtualisieren lassen?!
    Wie zum Henker wechselt man z.B. mit der DELL Tastatur im Notfall ins Terminal (STRG+ALT+F1)?!

    Ansonsten sieht das Ding ganz nett aus – auch wenn eine winzig kleine F1-F12 Tastenreihe mit Sicherheit möglich und sinnvoll (!!) gewesen wäre…

  12. Warum finde ich den DELL E so toll ?
    – Die Wahl des Betriebsystems
    – Inovative Tastatur
    – Preis – Leistungs verhältnis
    – Quallität
    – Design

    Natürlich muss man abwarten und den DELL E in den händen halten, auch die DELL E 12″ aks slim ist Interessant.

    Im nach hinnein danke ich ASUS, das sie Ihren eeepc900 nur mit Windows XP Home ausliefern, denn mit Linux hätte ich mir einen gekauft oder auch zwei.
    Nun bis August +- 30 tage kann ich warten bis DELL den E releast.
    Ich hoffe das alle Positiven sachen die man über den DELL E berichtet bekommen hat sich bestätigen.

    Eine Alternative bleibt dennoch und das ist der HP mini.

  13. Bringt DELL denn neue Produkte immer weltweit raus oder gilt so eine Release Termin zunächst für den US-amerikanischen Markt? Ich kenne mich bei DELL nicht aus.

    Bei dem Preis, selbst wenn die branchenübliche Umrechnung von Dollar zu Euro von nahezu 1 zu 1 angewendet wird, ist der DELL die attraktivste Alternative für mich, so denn die Tastatur größer ist als beim EEE 900. Die fehlenden F-Tasten sind mir egal.

  14. @ ole

    Normalerweise weltweit (vielleicht eine Woche später). Allerdings dauert es bei Dell ab Bestellung gut und gerne noch mal vier Wochen bis zur Auslieferung.

  15. Hallo,

    ich hatte gerdae einen Chat mit Dell, aber die haben keine Infos. Siehe Chatprotokoll:
    15:40:22 Customer l
    Anfangs Frage/Bemerkung: Wann ist das Dell e netbook in der Ausstattung e+video bestellbar?
    15:40:32 System System
    Vladislav_Baluch hat die Sitzung eröffnet!
    15:40:32 System System
    Verbunden mit Vladislav_Baluch
    15:40:37 Agent Vladislav_Baluch
    Guten Tag. Herzlich willkommen bei Dell Chat
    15:41:36 Customer Haben Sie schon informationen, wann ich das Dell e Netbook vorbestellen kann?
    15:41:57 Agent Vladislav_Baluch
    Dazu haben wir zur Zeit noch keine Informationen
    15:42:32 Customer In der Presse heißt es, dass die Auslieferung Anfang August beginnt, stimmt das ?
    15:43:27 Agent Vladislav_Baluch
    wir haben leider keine naehere Infos darueber
    15:43:48 Customer Haben Sie auch keine Technischen Details?
    15:44:32 Agent Vladislav_Baluch
    dabei nicht
    15:44:58 Customer Schade, ich melde mich nächste Woche mal wieder.
    15:45:06 Customer Thx 15:45:27 Agent Vladislav_Baluch
    Gerne, schoenen Tag noch

    SCHADE

  16. @ Koolshen

    Also ich habe bisher alle meine Notebooks bei dell gekauft (außer ein mackbook) und hatte nie probleme und das mit der auslieferung kann ich auch nicht bestätigen.

  17. 29 Euro Versand für Desktop PCs, Notebooks und Netbooks gleichermaßen? Ich hoffe nicht. Der Unterschied zwischen so einem Desktop PC und einem 1Kilo Netbook ist doch nun wirklich enorm.

    Wenn DELL das so macht, machen sie sich aber auch ihren Preisvorteil fast gänzlich wieder kaputt.

    Da bin ich mal gespannt, wie DELL das handhaben wird.

  18. Alles schön und gut …

    Aber ich sitze hier und jetzt auf Fuerte am Pool und kann mit meinem EEE 900 surfen, was nutzt mir da ein Dell E im August 😉

  19. @ LuckyStrik3r

    Das war auch kein Problem.
    Aber die individuelle Zusammenstellung dauert normalerweise etwas länger, bei vorkonfigurierten Geräten – also auch beim Dell E – dürfte es anders aussehen, stimmt.

    @ ole

    29 Euro ist doch voll in Ordnung. Die Teile kommen per Express (UPS) aus Irland oder jetzt auch Polen. Früher waren das über 70 Euro.

  20. Warum langen die Hersteller eigentlich in Europa so zu, wo sie doch in den USA nur so wenige Dollars dafür bekommen?

    Da dürfte sich der Kauf im Dollar-Ausland doch schon fast lohnen…

  21. @Blacky hmm gestern hab ich aber noch ein Vostro 1310 konfiguriert und inklusive mwst hat der Versand 15 Euro gekostet.
    Vll variiert das teilweise

  22. @Diablo: in den USA müssen die Hersteller auch nicht in dem Umfang, wie bei uns bekannt und üblich, Garantie gewähren – u.A. deswegen ist Hardware in den Staaten immer billiger als bei uns.

    Was mich noch interessieren würde, werden die ersten Video+ bereits mit UMTS ausgeliefert oder können die Geräte mit WWAN-Modulen erst später geordert werden (meine soetwas mal irgendwo gelesen zu haben – kann es mir aber eigentlich nicht vorstellen)?

  23. Ich denke eher, dass auus $249 mindestens €399+ werden. Ansonsten würde ich wohl auch endlich den inneren Schweinehund überspringen und mir eins zulegen.

    @bj_b4
    Das die Garantieleistung Einfluß auf die preise hat ist mir nicht bekannt. Ansonsten lasse ich mir die preisdifferenzen bei CDs und DVDs gerne anhand von garantiegründen erklären

  24. $299 = €299 (und der Video+ für unter €400) halte ich für realistisch.
    Dann hoffe ich nur noch, dass die SSD nicht so lahm und der Lüfter nicht so laut wie beim Acer ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *