Asus Pressekonferenz auf der CeBIT

Asus hatte am gestrigen Dienstag zur Pressekonferenz in den Convention Center geladen und natuerlich waren wir von Eeepcnews auch vor Ort und stellen fuer euch die wichtigsten Neuerungen und Kooperationen chronologisch vor.

Dienstag, 4. Maerz 16 Uhr, Hannover, CeBIT: Start der Asus Pressekonferenz.

16:15 Der neue Asus CEO Jerry Shen eroeffnet die Pressekonferenz mit einer ausfuehrlichen Praesentation der Marke Asus, der Bilanz der letzten Jahre sowie einer Uebersicht des aktuellen Produktportfolios.


16:18 Mr Shen geht ausfuehrlich auf die Entwicklung des Eee PC ein und erklaert die Vorteile des Eee PC (Easy to learn, Easy to Work, Easy to Play).


IMG_1770

IMG_1775

16:23:Fruehe Designstudien eines ersten Eee PC Prototypen werden gezeigt und ein Blick in das Entwicklungslabor Da Bu Wu (The big room) gewaehrt, in dem die Entwickler sich zum Brainstormin treffen und neueste Gedankengaenge austauschen koennen.

IMG_1776

16:30 Der neue Asus CEO weisst darauf hin, dass der groesste Wunsch des Eee PC Kunden, der nach einem groesseren Display und mehr Speicherplatz fuer die SSD Platte sei.

16:35 Thomas Bauer (Microsoft) stellt die neue Asus<>MS Kooperation vor, der Eee PC wird also demnaechst auch mit Windows XP, Windows Live und MS Works 9 ausgeliefert.

16:40 Alex Dale Senior von MS stellt Windows Live auf dem Eee PC vor

16:43 Ja, man kann auch mit dem Live Messenger spielen und Dateien austauschen. Vor lauter Messenger Praesentation habe ich doch glatt die Message aus den Augen verloren. Ja, man kann auf dem Eee PC einen Messenger unter Windows nutzen. Heureka!

16:46 Jetzt werden Foto Gallerien praesentiert. Sollte gleich auch noch eine Textverarbeitung gezeigt werden, stimme ich eine La Ola Welle an.

16:48 Es geht ans Eingemachte: Foto und Bildbearbeitung. Eine der Hauptanwendungen fuer einen UMPC. Die Panoramaview Anwendung der Live Gallery zeigte dann auch ganz klar wie gut der Eee PC fuer derartige Anwendungen geeignet ist: Naemlich gar nicht. Nach ein paar Minuten waren die Fotos dann endlich zusammengefuegt.

16:50 Windows Live Mail beschliesst die Praesentation, welche in gleicher Form auch bereits vor 4 Jahren haette stattfinden koennen. Etwa 30 Teilnehmer der PK sahen dies aehnlich und verliessen bereits den Saal.

16:51 Michael Wilkens von T-Mobile betritt die Buehne

16:52 Vorstellung der aktuelle T-Mobile Bilanzen

16:54 Michael Wilkens zeigt die T-Mobile Strategie, Maerkte und die entsprechende Produktlinie.

16:56 Der Eee PC kommt ins Spiel und Herr Wilkens erklaert, wie er den Eee PC seinen Kindern vorstellte (pikanterweise natuerlich die Xandros Linux Variante)

16:59 T-Mobile stellt 3 Eee PC Bundles vor: Das interessanteste duerfte sicherlich das 299 Euro Paket sein (Eee PC 4G mit 300 Freistunden an


IMG_1817
Am Ende der PK bekamen die anwesenden Teilnehmer noch die Chance einige Fragen zu stellen. Leider konnte mir auch niemand beantworten, warum Windows XP einfacher zu bedienen sein soll als Xandros im Easy Mode. In meinen Augen ist naemlich genau dies das Hauptverkaufsargument des Eee PC und das Asus Marketing wird ja auch nicht muede immer wieder auf die 3 E's hinzuweisen (Easy to learn, easy to work, easy to play).
Verzeiht mir meinen Sarkasmus aber ich bin es offenbar einfach nicht gewohnt, dass mir ein 10 Jahre altes OS und 5 Jahre alte Webapplikationen als innovative Neuerung verkauft werden sollen.

IMG_1781

/update:
T-Mobile hat drei Pakete im Angebot. Das erste ab März 08 verfügbar sein. Beinhaltet den Eee PC 4G und 300 Freistunden für die ca. 8000 T-Mobile Hotspots in Deutschland (die bis 31.12.08 verwendet werden können), kostet wird dieses Paket 299 Euro. Das zweite Paket wird ebenfals den 4G beinhalten und dazu gibt es einen 3G USB Stick inkl. einen Vertag (auf den nicht genauer eingeganen wurde), verfügbar ab Q2/08. Das letzte Paket wird ab Q3/08 verfügbar sein, dieses wird ein T-Mobile 3G USB-Modem sein, welches auf Pre-Paid Basis nutzbar sein wird.

(Grüße, Bernhard)

Ähnliche Beiträge

  1. CeBIT: Q&A nach der Asus Pressekonferenz
  2. CeBIT: Asus kuendigt Eee PC 900 an
  3. ASUS News auf der CeBIT 2011 in Hannover
  4. Vorstellung des 3G UMTS Eee PC auf der CeBIT?!
  5. Cebit: Asus Stand und Eee PC 900 Fotos
  6. ASUS Pressemitteilung: Cebit 2011
  7. CeBIT 2011: ASUS Eee Pad MeMO kommt mit MeMic, einem Remote- oder Bluetoothfähigem Telefon
  8. Asus stellt Eee PC Zubehoer auf der CeBIT vor

Tags: , ,

12 Responses to “Asus Pressekonferenz auf der CeBIT”

  1. Simon #

    Ähhh wäre gut wenn du die drei anderen Bundles auch ansprechen würdest.

    March 5, 2008 at 4:09 pm
  2. Klasse Rückfrage von dir, btw…Dale & Bauer waren ziemlich angenervt ;-)

    March 5, 2008 at 4:11 pm
  3. georg7887 #

    toller, gelungener text. vor allem der letzte satz trifft den nagel auf den kopf.
    ich mein, ist doch ok, wenn der eee wahlweise mit xandros oder windows ausgeliefert wird, aber es hätte doch vollkommen gereicht, wenn man das nur kurz erwähnt hätte, denn wer bitte kennt windows xp nicht? was andres wärs gewesen wenn sie (wie du erwähnt hast) einen an den eee-pc angepassten desktop präsentiert hätten.

    March 5, 2008 at 4:25 pm
  4. transwarp #

    In Wirklichkeit geht es nur darum Microsoft in den Arsch zu kriechen, bevor die sich mit ihrer ‘Unterstützung’ an das nächstbeste Konkurrenzprodukt hängen.

    March 5, 2008 at 4:38 pm
  5. GronkA #

    nichts für ungut.. aber XP ist 6,5 und nicht 10 jahre alt..

    March 5, 2008 at 6:46 pm
  6. Bernhard #

    Simon, ich hab was zu den T-Mobile Paketen geschrieben

    March 5, 2008 at 7:36 pm
  7. Gast #

    Also ich finde Windows nicht schwer zu bedienen…!

    March 5, 2008 at 8:34 pm
  8. Die Leute haben Angst vor Linux. UNd sie lachen über einen Laptop der “nur” 4GB Spiecher hat. Meist sind dies Leute, die nicht wissen, wo man die DVD am Laptop einlegt.

    Win Xp auf dem EeePc ist sicher keine Innovation….

    March 5, 2008 at 9:21 pm
  9. Den USB Stick mit Prepaid gibt es ab April:
    Kunden, die für das mobile Laptop-Surfen keinen Vertrag abschließen wollen, bietet T-Mobile die web’n’walk DayFlat auch als Prepaid-Variante an. Unbegrenztes mobiles Internetsurfen per Notebook kostet mit der Xtra web’n’walk DayFlat 7,95 Euro pro Tag. Während einer Promotionphase bis
    30. April 2008 beträgt der Tagespreis 4,95 Euro. T-Mobile bietet ein XtraPac an, in dem der web’n’walk Stick (USB-Modem) sowie eine XtraCard mit der DayFlat enthalten sind. Das XtraPac kostet einmalig 99,95 Euro. In dem Preis ist ein Startguthaben von zehn Euro inklusive.

    March 5, 2008 at 11:08 pm
  10. Bernhard #

    woher weißt du das Silent? Ich war auf der Pressekonferenz dort sagen sie Q3, sieht man auch auf diesem Bild: http://img3.imagebanana.com/img/0ie3c1bm/IMG_0200.JPG

    March 6, 2008 at 12:12 am
  11. bigCamel #

    Toller Bericht, macht Spaß zu lesen, ein wenig Sarkasmus hat noch nie geschadet.

    March 6, 2008 at 9:08 am

Trackbacks/Pingbacks

  1. "Mehr Huren zur CeBIT!" (Blogschau) » - March 5, 2008

    [...] eeepcnews.de ff. (Asus Pressekonferenz auf der CeBIT) [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook