ASUS-Pläne für 2011

ASUS hat seine Pläne für 2011 vorgestellt. In diesem Jahr sollen es drei bis vier neue ASUS Eee PC Netbooks auf den Markt kommen. Der Einstiegspreis soll weiterhin bei 399 Dollar liegen. Die Mittelklasse und High-End-Modelle sollen jeweils für499 beziehungsweise 599 Dollar auf den Markt kommen. Der vor kurzem neu vorgestellte ASUS  Eee PC 1015PW "Sirocco"mit seinem "Making Waves"-Design wird laut ASUS im März um ein weiteres Modell ergänzt. Dieses kommt dann mit dem gleichen Design daher, hat aber eine schnellere CPU an Bord. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um den neuen Intel Atom N570 Dual Core Prozessor mit zwei 1,66 GHz schnellen Rechenkernen. 
 

Es wird sich allerdings nicht auf den Tablet-Boom Auswirken, sagt der Eee PC-Geschäft zuständige General Manager Samson Hu. ASUS werde dennoch seine Eee PC-Produktlinie weiter ausbauen und geht davon aus, dass man 2011 mindestens sechs Millionen Geräte absetzen und somit rund 20 Prozent des weltweiten Marktes für sich beanspruchen kann. Auch in den Entwicklingsländern dehnt sich der Netbook-Markt weiter aus.

Quelle: netbooknews

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Eee Pad mit Android kommt im März 2011
  2. 2011 rechnet ASUS weiterhin mit Wachstum im Netbookmarkt!
  3. ASUS Telefonkonferenz – Rückblick 2010 und Vorschau 2011 am Tabletmarkt
  4. ASUS Eee Reader DR900 für 319 Euro
  5. ASUS Highlights zur CeBIT 2011!
  6. ASUS Pressemitteilung: Cebit 2011
  7. ASUS Eee PC 1215B auf der CeBIT 2011 + Video
  8. ASUS Eee Pad Transformer, Memo und Co auf der Mailänder Designer Week 2011

Tags: , , , , ,

No comments yet.

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook