ASUS lädt zur Vorstellung der neuen Eee PCs ein

Nächste Woche startet die Computex in Asien und genau da stellt ASUS ihre neue Generation der Netbooks vor. Eine Besonderheit die vorgestellt wird, ist der Eee PC 1000, welcher aller Wahrscheinlichkeit nach ein 10 Zoll Display haben wird. Was sonst noch alles auf dem offiziellen Launch Event gezeigt wird, werdet ihr aus erster Hand erfahren, denn Sascha wird vor Ort sein und alle wichtigen Stände abgrasen um euch mit den neuesten Infos versorgen.

[Quelle] [via]

Ähnliche Beiträge

  1. Alle Features der neuen Eee Generation gelistet
  2. ASUS zeigt auf der Computex einen neuen stylischen All-In-One PC
  3. Presseinformation: ASUS gibt Vollgas-mit dem neuen ASUS Automobili Lamborghini VX7 Notebook
  4. Asus präsentiert 3 neue Modelle auf der CeBIT 2010: 1015P, 1016P und 1018P, alle im neuen Alu-Gehäuse
  5. ASUS Eee PC1015B mit dem neuen AMD Dual Core Prozessor auf der CES
  6. Vorstellung des 3G UMTS Eee PC auf der CeBIT?!
  7. Asus Eee PC 1018P Handbuch
  8. Asus Eee PC 1015, 1016 und 1018 im Überblick

Tags: , , , , , ,

11 Responses to “ASUS lädt zur Vorstellung der neuen Eee PCs ein”

  1. Wolfi #

    Und dort wird dann noch der 1200(12″), 1540(15,4″) und als super Special der EEE2200(22″) vorgestellt.

    Alle natürlich “irgendwann”, “irgendwo”, “irgendwie” Lieferbar.

    Leider wird der EEE2200 entgegen der verschickten Testmuster nur mit einen 12″ Display ausgeliefert, da es zu einen brand in einer TFT fertigungs Fabrik gekommen ist.
    Betroffen mit den kleinen TFT so ASUS wird Aber nur Europa sein.
    Erstkäufer in anderen Ländern bekommen einen externen 22″ TFT Monitor im laufe des Jahres kostenlos zugesandt.

    May 26, 2008 at 4:48 pm
  2. Daniel #

    *gähn*

    Asus wird von Ankündigung zu Ankündigung unsympathischer

    May 26, 2008 at 4:55 pm
  3. Stefan #

    So sehe ich das auch. Erst 701, 900, 901 und jetzt 1000. Und hier ist gerade mal der 701 verfügbar… superklasse!!!!

    May 26, 2008 at 5:19 pm
  4. cunni #

    @ Wolfi:

    LOL. Treffender kann man die Pannen von ASUS kaum zusammenfassen!

    Ich glaube aber, mittlerweile muss man einfach alles Mögliche ankündigen, um nur irgendwie im Gespräch der Netbooks zu bleiben.

    May 26, 2008 at 5:21 pm
  5. Die sollen mal langsam mit dem 900er beikommen, sonst kauf ich mir doch noch den msi wind…

    May 26, 2008 at 6:05 pm
  6. transwarp #

    Den EEE2200 hätte ich dann gerne aber mit dem 1200 mAh-Akku. Lange Laufzeiten sind mir ein Greuel ;-)

    May 26, 2008 at 8:18 pm
  7. transwarp #

    Bei der Gelegenheit:
    Sascha sollte inf Form einer Umfrage mal eine Art “ASUS-Stimmungsbarometer” einsetzen, wo die Leute Ihre derzeitige ASUS-Sympathie von 1-6 benoten können. Vielleicht kann man den Herren aus Taiwan ja mal einen Link zukommen lassen, damit sie sehen, wo ihr Image mittlerweile gelandet ist.
    Uuups, … geht ja nicht. Im Ar…** ist bekanntlich kein Licht.

    May 26, 2008 at 8:21 pm
  8. Rooter #

    Komische Vorgehensweise von Asus. Wie dem auch sei, bei der 10 Zoll Variante bin ich mal auf die Abmaße gespannt. Ein 10 Zoll bringt mir nichts, wenn das Gehäuse deutlich größer wird. Wenns minimal größer wird gehts ja noch.

    May 26, 2008 at 8:22 pm
  9. bung #

    n1ce @ Wolfi – das trifft den Nagel echt auf den Kopf.

    Als ich zum ersten Mal vom eeePC gehört habe, hieß es, ASUS habe ein UMPC in der mache, der basierend auf der Prämisse maximaler Mobilität bei minimalen Kosten gefertigt würde.

    And here we go: Immer teurere Modelle, gepaart mit immer geringerer Mobilität durch zunehmende Größe, abnehmende Leistung und katastrophal leistungsschwache Akkus.

    Aber der größte Witz an der Sache:
    Die erste (!) Generation des eeePC ist in Deutschland gerade mal einigermaßen (!!) rigide verfügbar, da kündigt A(R)S(CH)US schon drei (!!!) Nachfolgemodelle an, bloß um die sich bei mir gerade regende Vorfreude kurz darauf mit diversen Hiobsbotschaften wieder zu zerstören (Leistungsschwache Akkus, Verschiebungen bis zum Sanktnimmerleinstag, laaaaaahme CPU…) – ich kapier es einfach nicht. Wer auch immer da die Fäden in der Hand hält, er hat beim HowToFail-Seminar für etablierte Hardwarehersteller gut aufgepasst.

    May 26, 2008 at 11:34 pm
  10. quittung #

    Es reicht langsam!
    Also wenn ich im Juni keine eeepc oder den msi habe, werde ich mir nen verdammten gebrauchten 15 zoll kaufen. für 80 euro!

    und den werde ich dann solange behalten, bis der eeepc 5000 raus ist….natürlich mit quad atom, 4 mal 3 ghz! – bei nem verbrauch von 1 watt pro kern!

    und das wird wahrscheinlich ein jahrzehnt dauern! bis dahin muss ich mit dem verlängerungskabel im garten auskommen! es ist echt nicht zu fassen, diese verarsche!

    May 26, 2008 at 11:58 pm
  11. saigon #

    Wie gut das ich immer noch meinen alten PSION SERIE 5 habe, sogar die gruenblaue Oberflaeche ist designmaessig immer noch auf der Hoehe der Zeit.

    May 27, 2008 at 6:23 am

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook