September 2, 2008 Sascha 11Comment

Es steht uns offensichtlich ein heisser Netbook Herbst bevor, denn nicht nur die dutzenden Konkurrenten des Eee werden auf den Markt stuermen sondern auch ASUS erweitert seine Modellpalette nach oben! Der Eee PC S101 wurde nun vom "US-TUEV" der FCC Behoerde auseinandergenommen und zumindest dieses eine Bild, welches in den PDFs auftaucht weckt mein Interesse:

s101

Sehen wir hier denn nun den ersten 10 Stunden Eee PC? Weil mal ganz ehrlich, dieser Akku ist doch recht gross, wenn man bedenkt hier ein 10.2 Netbook vor sich zu haben...

Und die 2. Klappe? Memory Slot und Mini-PCIe? Theorien, Wahnvorstellung und kuehne Traeume bitte in den Kommentaren hinterlassen 🙂

Zum FCC Test [via]

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Eee PC S101 Erfahrungsberichte
  2. ASUS Eee PC S101 seziert
  3. Eee PC S101 und ASUS N10 sind bestellbar…
  4. ASUS S101 – Der Eee PC Ultimate – 3 neue Fotos
  5. Eee PC S101 – Das Netbook der sozialen Elite
  6. ASUS Eee PC S101 in pink
  7. Video: Eee PC S101 kurz angetestet
  8. ASUS Eee PC S101 – Erste Fotoserie

11 thoughts on “ASUS Eee PC S101 bei der FCC Behoerde

  1. Ich bin auch schon gespannt. Aber ich bin skeptisch ob das Gerät wirklich sinnvoll ist. Ein Netbook mit einem Preis um die 600 Eur ist meiner Meinung nach nicht wirklich sinnvoll. Ich vertrete die Meinung das ein Netbook seine Nische im 2.Geräte bereich hat. Wer hat 600 Eur um einfach so einmal ein 2.Gerät zu kaufen?

  2. Ist die S Serie nicht die extrem dünne? Dann würde es sich erklären warum der Akku zu groß ist, weil er extrem flach sein muss.

  3. Also ich interpretiere das Bild so, das das Akku quasi in der Front steckt, und oben das “geschwülst” was da herausragt die Anschlüße sind. Wenn man bedenkt das man für die Anschlüße schon eine solche auswuchtung machen muss, kann ich mir sehr gut vorstellen das das gerät ziemlich dünn ist. Ich glaube das gesamte gerät solte maximal 22mm dick sein, wenn ich das richtig in erinnerung habe, wenn man jetzt 4mm für Das Display abzieht, bleiben noch 18mm für das eigentliche Gerät. Über dem Akku muss auch noch ein Touchpad Platzfinden. Wenn das Akku jetzt normale zellen hat, die Rund sind, und einen durchmesser von 14mm haben, wären die schon deutlich dünner als die von den Anderen Eee’s… Ich schätze auch nicht das es eine so hohe Lauzeit haben wird. Ich schätze mal ähnlich wie der 1000er. Bleibt nur noch die Frage wie denn nun der Display rahmen wird. Damit es edel wirk, dürfte der nicht breiter als 1cm sein.
    Ich denke das es einige geben wird die sich das Teil kaufen wird. ein Netbook ist als ein 2. Gerät gedacht, aber wieso sollte ein geschäftsmann der oft mit dem zug fährt, oder auch andere jugentliche die immer trendige sachen haben wollen sich nicht ein solches Gerät kaufen? Für den Geschäftsmann war ein Grund sich nicht einen Eee zu kaufen, eher der das er zu sehr nach “spielzeug” aussieht. Aber genau das soll ja jetzt mit dem S101 nicht mehr so sein.
    Wollte Asus eigentlich die Luxus Reihe nicht mehr unter dem Namen Eee verkaufen?

  4. Hmm, was ist denn jetzt die dicke? an einer stelle fehlt auf jedenfall ein komma, sonst wäre es ja eher ein würfel. Ich schätze mal das es 1,95cm Dick ist. Das klingt ja richtig dünn. Schade nur das es nicht 1,93 cm Dick ist. Damit hätte man Apple den slogan “Das dünnste notebook der Welt” Abnehmen können… Aber Trotzem, schon verdammt dünn. Ich stell mir dann immer meine Tischplatte vor, die ja auch nur 19mm Dick ist.

  5. Ich denke das Teil wird schon schick werden. Für meinen Gebrauch sind mir 600 Euro zu viel für ein Netbook aber es gibt sicher Leute für die das trotzdem sinnvoll ist (Geschäftsleute, Blogger etc. ).

    Apropos neue Modelle: Ich will ein 901 20G!

  6. Mal vom Preis abgesehen wäre der s101 ja das perfekte Netbook: klein, leicht, lange Laufzeit, wlan und Bluetooth ,eine (wahrscheinlich große Tastatur) und ein großer SSD Speicher
    Wenn dann der Rest auch stimmt (Verarbeitung etc.) würd ich mir vielleicht einen holen
    sonst wirds ein 1000(ohne h) falls er ma irgendwann in Deutschland erscheint)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *