November 16, 2008 Sascha 35Comment

Jetzt knallt es aber richtig, denn der Eee PC 901 faellt im Preis zum ersten Mal unter die magische 300 Euro Marke!
Promarkt bietet den Langlaeufer unter den 8.9 inch Netbooks fuer 299 Euro an und zwar die weisse Version. Bei Amazon wird der Eee PC 901 zur Zeit noch mit 328.95 Euro gelistet aber auch hier duerften die Shops recht zeitnah nachziehen. (Danke an Martin und Wolfgang)

Ähnliche Beiträge

  1. Aktuelle Amazon Schnaeppchen – Eee PC 901 fuer 363 Euro
  2. Eee PC 1000H fuer unter 400 Euro bei Amazon *Update*
  3. Eee PC 901 Go fuer 399 Euro bei Amazon!
  4. Eee PC 901 fuer 246 Euro bei Saturn
  5. MSI Wind U100 Klon fuer unter 300 Euro
  6. Eee PC 900 vorbestellbar bei Amazon fuer 299 Euro! *Update*
  7. ASUS Eee PC 901 ab 279 Euro
  8. Eee PC 901 kommt Mitte August fuer 379 Euro

35 thoughts on “ASUS Eee PC 901 fuer 299 Euro

  1. ja die lenovo brüder lassen sich gehörig zeit hoffentlich nicht zu lange und das stück kuchen ist weg. wenn die preise jetzt fast täglich purzeln wird es eng bis weihnachten 😉

  2. das Angebot gibt es schon seit ein paar Tage… da seit ihr hier etwas spät dran da er nicht mehr ab Lager lieferbar ist. Was die Preise angeht uns freut es!!!

  3. Mensch, wenn der 901 GO auch in die Richtung geht, dann komm ich nochmal ins Grübeln…

    @Sascha: Man liest immer, daß der Bildschirm von den kleinen Asussen so dunkel ist. Kannste da mal nen Foto-Vergleich machen? Gar nicht messen oder sonst was, einfach mal ein Foto mit EEE 1000, NC10 und 901! Ginge das? Hab sowas noch nie gefunden. Das wäre quasi einmalig ;).

  4. Der Bildschirm meines 901 ist auch dunkel und zwar weil ich ihn meistens ca. 4-5 Stufen dunkler habe, als er es eigentlich könnte, um Strom zu sparen. Die Helligkeit des 901 finde ich vollkommen in Ordnung. Wenn man es mal hell braucht, dann kann er es auch ziemlich gut. Das ist meine subjektive Meinung…

  5. @Reinhard, nr2

    Genau DESHALB wäre ein Vergleichsbild super ;). Muß ja gar keine Messung sein, die kann man sowieso schwer Bewerten. Nen direkter Vergleich wäre ein Traum!!

  6. jo sehe ich auch so!!! Vergleichsbild!!

    bitte Sascha!!

    wäre ja auch nicht so viel Arbeit, da du die Dinger doch eh rumstehen hast!

  7. Altmüll raus dann eine leicht getunte Version rausbringen , siehe 2 Artkiel vorher.. mit schneller 1×16 GB 50/87 und grösseren Akku 8700maH zum gleichen Preis wie vorher wahrscheinlich.

  8. Einen 900HD, also mit CeleronM und Festplatte gab es letzte Woche schon im MM für diesen Preis. So toll ist das Angebot vom 901 für 299€ also nicht, zumal da nur eine kleine langsame SSD eingebaut ist und das Angebot vermutlich nur für kurze Zeit gilt.

    Den SSDs gehört zwar die Zukunft, aber noch sind schnelle und große SSDs unbezahlbar. Deshalb bringen SSDs heute noch keine wirklichen Vorteile. Festplatten sind robust genug.

  9. Ich frage mich warum zig versionen vom 900er rauskommen aber beim 1000H nicht erweitert wird. Ein 1000H Go in D/A/CH wäre mal sinnvoll.

  10. In der Vorweihnachtszeit wird der Preis noch weiter fallen. Die Netbooks werden dann zur Massenware. Jetzt müssen nur noch die UMTS Datenflats auf ein erschwingliches Mass fallen.

  11. Wenn man bedenkt, dass das Linux-Modell mit 20GB praktisch nirgendwo mehr zu haben ist, könnte es in der Tat durchaus möglich sein, dass das einfach ein Abverkauf der letzten Lagerbestände des “alten” 901 ist.

    Bei Cyberport gibt es das Ding für 329 Euro “solange der Vorrat reicht”…

  12. @ siru
    Du redest vom Anschluss, in der News ist aber die Rede vom gleichen SATA-II-Controller. Beispiel: Eine Externes USB2 (Anschluss) Gehause kann Intern sehr wohl mit einem SATA-II-Controller arbeiten! 😉

    PS: Auf dem Bild des franzoesichen Blogs ist ein viereckiger Chip auf dem PCI-E SSD vom Samsung zu sehen. Das ist IMHO der Controller.

  13. @ich wer sonst

    Das Problem mit HDDs ist nicht die Robustheit, sondern die Größe und das Gewicht, die Geräusche und der Stromverbrauch.

  14. @test

    SSDs sind nicht oder nur unwesentlich stromsparender als Festplatten. Das haben schon mehrere Tests, auch in der c’t bewiesen

  15. Das ist sicher der Abverkauf der alten Geräte. Wobei der EEE901 sicher ein Tolles Gerät ist. Ich würde jedoch jedem Raten ehr zum EEE901go Gerät zu greifen.

    USB Surf Sticks neigen auch zum Abbrechen.

    Was mir noch im Netbook dringend fehlt ist DVB-T und GPS!!

  16. Richtig rockt doch ohnehin nur die aktuelle intel ssd(x18m / x25m). Aber für die braucht man sata2 und ich fürchte bis es Netbooks mit sata2 gibt wird es wohl noch etwas dauern. Aber was solls, bis dahin ist dann die intel ssd auch bezahlbar!
    ich für meinen teil wollte jetzt erstmal eine lösung wie den 901go mit nem vernünftigen t-mobile vertrag. die news von letzter woche dazu scheint aber eine ente gewesen zu sein, zumindest wuste bisher niemand von der aktion.
    @sascha: kannst du an der ecke bitte nochmal nachhaken?

  17. @Nana Nachdem ich die neueren Bilder auf Bloggeee bzg. des SSD angesehen habe gebe ich dir recht das sind die Samsung SSDs kommt mit den Werten 87/50 bei Heise.de angebenen 90/50 für den 16GBer voll hin.
    Man sieht auch bei MLC SSD ist noch ne Menge drin was den Speed angeht hab ich ja schon vor Wochen gesagt (nach JKKs SSD Test) auf den Controller kommt es an.

  18. @ KalvinKlein
    Der Speed ist auf jeden Fall voellig (etwas untertrieben) in Ordnung!
    Aber die Grosse und der Preis sind noch nicht das was ich benoetige! Daher setzte ich derzeit noch auf HDD. Die kann man ja dann wenn der Preis und die Grosse der SSDs stimmen, einfach ersetzen! 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *