July 17, 2010 erich 0Comment

Offensichtlich kommt der Asus Eee PC 1018P in den USA sehr bald auf den Markt. Sascha von netbooknews.de hat erfahren, dass die Kollegen von Cnet bereits ein Vorabmodell mit der Bezeichnung Asus Eee PC 1018PB zum Testen bekommen haben. Hier konnten vor allem das neue Design (Alu Gehäuse, nur der Boden ist aus Kunststoff), das sehr gute Touchpad und der laufstarke Akku (bei den Tests 5.25 Stunden unter Volllast) überzeugen. Der Preis soll bei 349,-$ liegen.

Technisch gesehen gibts aktuelle Netbook-Technik wie 10,1 Zoll Display mit 1024x600 Pixel, den Intel Atom N450 mit seinen 1,66 GHz, 1 GB RAM, eine 250-GB-Festplatte, 3xUSB2.0 (und nicht wie beim Topmodell 1018P USB 3.0 und Bluetooth 3.0), N-WWLAN und als Betriebssystem Windows 7 Starter. Das Keyboard des Asus Eee PC 1018PB ist recht komfortabel, nur der verkleinerte rechte Shift-Key fiel negativ auf, denn er erfordert etwas Umgewöhnung, wenn der Nutzer normalerweise eine größere Taste gewohnt und blind tippen will. Das Trackpad hingegen überzeugt auf ganzer Linie, ist es doch deutlich größer als bisher. Zwar würden sich die Tester lieber zwei getrennte Maustasten wünschen, die hier verwendete Wippe mit ihrer Oberflächenstruktur ist jedoch auch angenehm zu nutzen.

Ähnliche Beiträge

  1. ASUS Eee PC 1018P wird ausgepackt (Video)
  2. ASUS Eee PC 1018P Alu-Netbook jetzt auch mit N550 Dual Core Prozessor
  3. ASUS Eee PC 1018P erster Testbericht
  4. ASUS Eee PC 1018P – Aluminium Netbook
  5. Asus Eee PC 1016P und 1018P in den USA vorbestellbar
  6. Canceld ASUS wirklich seine Alu-Netbooks?
  7. ASUS Eee PC 1018P in Aluminium ab sofort bei Amazon bestellbar
  8. Asus Eee PC 1018P neue Fotos!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *