July 20, 2010 erich 0Comment

Die Kollegen von NotebookJournal haben das Asus Eee PC 1015P Netbook ausführlich gestestet. Und eines sei schon mal vorab gesagt: Testnote "sehr gut"!
Obwohl der Eee PC 1015P den Großteil seiner Eigenschaften mit dem Vorgänger 1005P teilt, gibt es in den wichtgsten Punkten einige Unterschiede. Am sowieso sehr hochwertigen Design wurde nicht viel verändert, aber die Tastatur (obwohl etwas klapprig und nicht gerade leise) und das vergrößerte Touchpad wurden modifiziert. Der Intel Atom N450 Prozessor ist ja schon bestens bekannt und bewährt. Bluetooth sucht man im Eee PC 1015P aber vergeblich, das wird nämlich erst beim sonst baugleichen Eee PC 1015PE angeboten.
Das matte Display überzeugte mit hoher Leuchtkraft und guten Kontrasten. Die Akkulaufzeit bewegte sich im Test zwischen acht und neun Stunden, was angesichts des 4400mAh-Akkus ein recht ordentlicher Wert ist. Bei einem empfohlenen Endkundenpreis von 330 Euro kann man mit dem ASUS Eee PC 1015P laut den Testern nicht viel falsch machen, zumal die Preise recht schnell auf rund 300 Euro sinken dürften.

Quelle: Netbooknews via NotebookJournal

Ähnliche Beiträge

  1. Asus Eee PC 1015P/1015PE Markteinführung im Juli
  2. ASUS Eee PC 1015P Produktvideo
  3. ASUS Eee PC 1015P/PE bei Amazon aufgetaucht
  4. Asus Eee PC 1015P offiziell bei Asus
  5. Asus Eee PC 1015P “Nicht-Aluminium”
  6. Asus präsentiert 3 neue Modelle auf der CeBIT 2010: 1015P, 1016P und 1018P, alle im neuen Alu-Gehäuse
  7. Asus Eee PC 1016P baugleich mit Eee PC 1015P?
  8. Asus Eee PC 1015P/1015PE wird geöffnet

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *