November 1, 2008 Matze 11Comment

Wie wir bereits vor einigen Tagen berichteten, wird ASUS noch ein Modell des EEE PC Netbooks auf den Markt bringen, den Eee PC 1002HA/SA. Wie alle neuen, technischen Geräte, die die Zulassung für den US-amerikanischen Markt beantragen, führt die Behörde namens FCC -die Federal Communications Comission- umfangreiche Tests durch.

Leider sind unter der FCC-ID MSQEP12NE766 die normalerweise erhältlichen Fotos vom Innenleben des untersuchten Netbooks noch nicht online, wohl aber die technische Beschreibung der WiFi-Karte (Draft-N) sowie ein Foto von der Stelle, an die der FCC-Aufkleber kommen soll.

fcc1002 ASUS Eee PC 1002HA/S

Die weiteren Dokumente sind zwar uninteressant, aber ein Detail ist noch aufgefallen. Und zwar unterscheiden sich die beiden Modelle HA und SA dadurch, daß in der HA-Variante eine HDD und in der SA-Variante eine SSD verbaut werden. Brad von liliputing.com weiß dazu noch zu berichten, daß der Eee PC 1002HA/SA etwas kleiner und leichter sein wird, als der 1000H, jedoch wiederum etwas schwerer als der ebenfalls noch nicht erhältliche Eee PC S101.

Asusepc1002HA(926-025

Laut Brad ist gerüchteweise mit einem Preis von €449 zu rechnen, obwohl für den US-Markt noch kein Preis genannt wurde. Sobald neue Bilder bei der FCC auftauchen, werden wir sie selbstverständlich hier veröffentlichen. Wer mag, kann sich auch selbst auf dem Laufenden halten oder sich sehr tief in die technische Materie begeben.

Ähnliche Beiträge

  1. Eee PC 1002HA soll den 1000H ersetzen
  2. Unboxing Video ASUS Eee PC 1002HA
  3. ASUS Eee PC 1002HA im Review von Joanna
  4. Joanna Stern packt den Eee PC 1002HA an und aus… Update
  5. Eee PC 1002HA – Der S101 fuers Volk?
  6. Neue ASUS 3G-Modelle
  7. ASUS Eee Box für €269 im MediaMarkt
  8. Leaked: Gamer Eee PC vor Jahresende?

11 thoughts on “ASUS Eee PC 1002HA/SA bei der FCC

  1. na ja das alphabet ist lange 😉
    bin gespannt auf die benchmark der ssd und hd im vergleich und generell auf die daten.

  2. Ich finde das Teil cool, jedenfalls äusserlich – der 1000 H ist mir etwas zu plump und der S101 zu teuer. Dies sieht doch wie ein brauchbarer Mittelweg aus (wenn die Akkulaufzeit stimmt…)

  3. ich bin ja gegen jede art von aufkleber… die könnten sie auf die deckel innenseite von dem hd oder ram deckel machen 😉

  4. Wobei der 1002SA in Deutschland wahrscheinlich einen anderen Namen bekommen wird . Siehe Autokennzeichen (nicht zulässige Kennzeichen)….

  5. Die Akkulaufzeit wird genau die selbe wie beim s101 sein, denn es ist ja der selbe Akku verbaut, ein anderer hat ja keinen Platz.

    Vom Design gefällt mir der wirklich am besten, nur der Akku disqualifiziert ihn völlig.

    und die namen sind mitlerweile echt nur noch witzig und sinnlos, aber eigentlich völlig egal

  6. sieht alles ganz nett aus aber die platzverschwendung regt mich auf. da ist oben, unten, rechts und links vom display noch so viel platz… da hätte auch ein 12 zoll platz gehabt. das sind keine netbooks mehr. finde den weg falsch von den 8.9 zu 10.2. ein netbook sollte klein und leicht sein sonst kann man sich gleich ein subnotbokk holen. die kosten auch nicht mehr so viel (abgesehen von den busines teilen) und bieten um einiges mehr.

  7. Ey, was ist den jetzt schon wieder Eee PC 1002HA??

    nur neues design?

    Die sollen mal eine andere onborad grafikchip rein bauen mindestes die x3100 oder geil wäre 4500MHD…!

    jedes Model von den netbbooks sind gleich?? 160gb atom 1,6 bla bla…

  8. 10 zoll display, aber dafür ist das gehäuse so fett wie bei einem 12 zoll notebook, mit dickem rahmen rund ums display…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *