ASUS Eee Box B202 im Test

ASUS Eee BoxNach Wochen des Wartens ist es nun endlich soweit, denn der erste Teil einer kleinen ASUS Eee Box B202 Testreihe ist endlich fertig.
Das unboxing Video reiche ich die Tage nach aber spektakulaeres gibt es da eh nicht zu sehen, von daher denke ich, dass ich eher einen zusammenfassenden Bericht auf einen Videoclip bannen werde. Nun aber erst einmal die ersten Infos zum Lieferumfang, massig Fotos von der "X86 Wii" und natuerlich ein Blick auf das integrierte Expressgate:

Eee Box B202Eee Box B202

Frisch aus Hongkong (ich habe die Box bei Inetbros via Ebay bestellt) eingetroffen und endlich die Gewissheit, ja ich habe meinen ersten schwarzen Eee! Zum Zeitpunkt meiner Bestellung war nur die schwarze und die weisse Variante verfuegbar aber wie bereits angekuendigt, will ASUS ja auch noch weitere Farbvarianten ausliefern.

eeebox

Das Objekt der Begierde mit dem Intel Atom N270 @1.6Ghz, 1GB RAM und einer 80GB HDD. Und damit ich mir das noch besser merken kann, hat ASUS viele viele kleine Sticker ueber die Eee Box verteilt, die saemtliche technischen Infos, Lizenzen, Normen und wahrscheinlich auch die Hobbies der Entwickler preisgeben. Wann stoppt endlich jemand diesen Stickerwahnsinn? Nicht nur, dass die Dinger ordentlich Ressourcen bei der Herstellung verbrauchen, sie haben auch einfach null Sinn, denn diese Infos koennen auch im Handbuch stehen. Also hoert endlich auf unsere Netbooks und Nettops mit Plastikmuell zuzupflastern. Danke ;)

Eee Box B202Eee Box B202

Auf dem linken Bild seht ihr den kompletten Verpackungsinhalt inkl. der eigentlichen Eee Box, den Handbuechern und Treiber/Recovery DVDs, dem Staender, einem Vesamount und dem Netzteil. Rechts erkennt man ganz gut den Groessenunterschied der Eee Box Netzteils gegenueber dem weissen NT meines Eee PC 1000H.

Weiter geht es dann auf Seite 2, die ihr ueber die eher suboptimale Navigation unterhalb der Social Bookmark Links erreichen koennt:


Ähnliche Beiträge

  1. Eee Box B202 Test Teil 2 – Benchmarks und Stromverbrauch
  2. ASUS Eee Box B202 ein Viren-Mutterschiff!?
  3. Eee Box B202 offiziell vorgestellt
  4. MSI Wind PC – Konkurrenz zum Asus Eee B202 *Update*
  5. ASUS Eee PC Lamborghini VX6 im Test
  6. Video: Gigabyte M912M im Test
  7. Asus Eee PC 1000HA im Test
  8. Fonic UMTS Prepaid Flat im Test

Tags: , , , , ,

111 Responses to “ASUS Eee Box B202 im Test”

  1. test #

    Alex: Das haben einige doch schon getestet, H.264 1080p ist nicht flüssig drin. :)

    September 29, 2008 at 4:44 pm
  2. hehe und da wir ja hier im grunde genommen sowieso ein comedyfestival sind, werde ich diese Videos aus in Zukunft “unboxing” nennen @bluemchen :)

    September 29, 2008 at 4:56 pm
  3. Nana #

    [Met@l - 29 Sep 08 at 08:30:26

    ..., aber der Preis? Der ist auf gar keinen Fall in Ordnung. Ein Mainboard inklusive Atom cpu kostet etwa 70€, ...]

    Nur ist dem der Eee Box keine stromhunrige Nettop Platform Atom 230 und Intel 945 GC Chipsatzt verbaut! Da ist der Netbook Platform mit Atom 270 mit Intel 945 GSE Chipsatz drin, der sogar ein DVI Ausgang hat. Auch die Nettop Platine D945GCLF2 mit Dualcore Atom 330 hat den Stromhunrigen 945 GC Chipsatzt mit Analogen VGA Ausgang.

    Daher kann man das nicht wirklich vergleichen!

    Komplette PCs auf Atom 230 Basis gibt es uebrigens schon ab 139,- EUR: http://www.one.de/shop/one-pc-systeme-onesystem-celeron-d-c-128_178.html

    ;)

    September 29, 2008 at 5:05 pm
  4. Sanjiro #

    Finde die Box auf jeden Fall sehr interessant, gerade als zwei Rechner, oder als Rechner welcher mehr oder weniger den ganzen Tag einfach nur zum Surfen läuft.

    @Sascha: Kannst du mal ein Foto von der Box im Vesa Mount am Monitor machen. Habe mir hier gerade die TFT’s angeschaut und weiß nicht so ganz wie das Ding daran befestigt werden soll, da die Standfüße der TFT’s bereits per Halterung in den Vesaborhungen stecken.

    September 29, 2008 at 5:19 pm
  5. Alex #

    @Test:
    Mit CoreAVC ? Hab ich noch nicht gesehen, falls Dus noch findest bitte ich um nen Link :)

    Danke

    Alex

    September 29, 2008 at 5:40 pm
  6. Nana #

    http://en.wikipedia.org/wiki/CoreAVC

    September 29, 2008 at 6:03 pm
  7. simon #

    Mensch, die EeeBox ist bereits mit XP und mit Linux erhältlich, warum kann das beim EeePC 1000H nicht auch so sein?

    September 29, 2008 at 6:15 pm
  8. Relies #

    Der PC da von One ist fuer 139 Euro ist sogar luefterlos, steht da. Nicht schlecht, aber man hat dann ja wieder so ein Towermonster

    September 29, 2008 at 6:43 pm
  9. leander #

    ich kauf mir lieber nen 1000h

    hat ja ugf die gleich ausstattung

    und mobil…

    September 29, 2008 at 7:01 pm
  10. test #

    Alex: http://forums.msiwind.net/windows/help-with-video-playback-t1071.html

    Das geht da zwar um den MSI Wind, aber die Hardware ist ja gleich.

    September 29, 2008 at 7:07 pm
  11. netix #

    Mich interessiert nur die Variante mit wo die eeebox in nem TFT verbaut ist, ala iMac.

    Gibt es dazu mal neuigkeiten?

    September 29, 2008 at 8:18 pm
  12. transwarp #

    Ich schließe mich der ein oder anderen Stimme an und sage: Ganz nett, aber ein optisches Laufwerk fehlt zwingend. Da hätte man gut ein Notebook-DVD-Laufwerk unterbringen können. Ohne das erschließt sich mir nicht der Sinn dieser Zigarrenschachtel. Wer bereits im Bestz eines Netbooks a la 1000H ist, der ist damit weitaus besser bedient, vor allem aber mobil. Nur damit es auf dem Schreibtisch steht braucht man keine 270 Euro auszugeben.

    September 29, 2008 at 8:36 pm
  13. Meiner Meinung nach ist ein DVD-Laufwerk nicht erforderlich. Unter Linux braucht man ein Laufwerk imho eigentlich nur für Videos und nicht für den normalen Computeralltag.

    Ich habe einigen Shops gelesen, dass die EEE Box mit Maus und Tastatur ausgeliefert wird. Um was für eine Maus und was für eine Tastatur handelt es sich dabei?

    September 29, 2008 at 8:56 pm
  14. Abwartender #

    @transwarp

    Wozu noch CD/DVD-Laufwerke? Auf eine USB-Festplatte dürfte so manche Sammlung draufpassen, kein nerviges wechseln mehr, und Backup ist einfacher.

    September 29, 2008 at 9:17 pm
  15. Verarschung #

    @Abwartender
    DVD Filme?
    Wenn ich mir einen Film anschauen will, möchte ich nicht zuerst die DVDs auf externe HDDs kopieren zu müssen, das nenne ich nervig.

    September 29, 2008 at 10:07 pm
  16. Verarschung #

    ach, ich vergas zu erwähnen, DVDs kann man auch kaufen/ausleihen, nicht jeder kennt oder verwendet p2p ;-)

    September 29, 2008 at 10:08 pm
  17. TuettelHH #

    @ Sascha:

    könntest Du mal die Leistungsaufnahme (sekundärseitig) der EEE-Box messen?
    lt. Deinem Foto hat das Netzteil der Box eine Leistung von 65W sek. gegenüber 36W sek. für Deinen 1000H (übrigens identisch zum Netzteil vom 901).
    Somit stellt sich mir die Frage warum benötigt die Box (mit der identischen Hardware des 901 ohne Display) fast sie doppelte Leistung?
    An der HD kann es eigentlich nicht liegen, da diese auch im 1000H verbaut ist.
    Also woher kommt dieser Unterschied in der Leistungnsaufnahme?

    Da ich überlege die Box als Car-Pc zu verwenden in Verbindung mit ‘m Touchpanel zu verwenden, würde mich die tatsächliche Leistungsaufnahme der Box intressieren.

    Vielen Dank im vorraus,
    TL

    September 29, 2008 at 10:42 pm
  18. Ell #

    Wofür ist denn dieses Fotoprogramm im Express Gate? Hat man darin Zugriff auf die Daten auf der Festplatte?

    September 29, 2008 at 11:21 pm
  19. MagiX #

    @ Sascha
    Wie sieht es aus mit Benchmarks?
    Es gab da doch mal so nen Adobe Benchmark… :)
    Stromverbrauch würde mich auch sehr interessieren…
    will evtl meinen alten desktop durch ne Box ersetzen

    September 30, 2008 at 8:30 am
  20. @Ell

    ganz genau. Der Mehrwert verschliesst sich dennoch fuer mich.

    @all

    vielen Dank fuer das umfangreiche Feedback, ich schmeisse mich heute an die Benchmarks und ich denke, dann kann ich euch heute Abend die Ergebnisse liefern.

    September 30, 2008 at 8:36 am
  21. stickerfan #

    Hallo,

    Die Sticker sind nicht für den Endkunden gemacht, sondern sollen im Laden zeigen, was das Ausstellungsstück kann.

    September 30, 2008 at 9:58 am
  22. Das steht:

    a) auf der Verpackung

    oder

    b) auf einem Info Kaertchen, welches die Maerkte neben den Systemen aufstellen.

    bzw. sollte dies

    c) der Verkaeufer wissen

    ;)

    Diese Aufkleber sind so unnoetig wie ein Kropf. Kosten unnoetig Energie bei der Hersellung, produzieren Muell und sehen grottig aus.

    September 30, 2008 at 10:16 am
  23. P-Ray #

    @Sascha

    (Ohne jetzt einem Vertreter der Einzelhandelsfraktion zu nahe treten zu wollen)

    Ein Verkäufer (zB von GiG oder MM) der die (korrekten) Daten eines Produktes im Kopf hat? Meistens kann man froh sein wenn der die nebenstehende Karte zum Produkt fehlerfrei ablesen kann …..

    Wenn er von der richtigen Karte abliest ….

    P-Ray

    September 30, 2008 at 10:39 am
  24. Smoggi #

    Ich wunder mich nur das bei T-Online steht in 4 Wochen lieferbar und bei Notebook.de steht 1-2 Wochen. Weiss einer was richtig ist. Ich denke Sascha du sagst gleich 4 ;)

    September 30, 2008 at 12:13 pm
  25. blümchen #

    an transwarp.
    die box verkauft sich an die leute mit mehreren arbeitsplätzen und dem bedarf an handfester tastatur und maus und monitor nach wunsch oder bedarf.
    wenn du den ganzen tag im büro bist, wäre es nervig, täglich bildschirm und usb-geräte an den schlepptop zu stecken.
    dieses kistchen macht sich bei mir allein durch den stromverbrauch von allein bezahlt, vorerst werden dafür 4pc ausgewechselt und die box ausgiebig auf unseren bedarf getestet.
    allein die 4 kisten sparen -momentaner strompreis und der steigt garantiert – im jahr schon ca 1200euro ein !!

    zudem: haste mal stundenlang mit ner cherry tastatur gearbeitet ?
    das ist (gegenüber der not(e)booktastatur) wie handcreme…

    die box wird ihren weg schon machen und alle hersteller ziehen hinterher.

    cd, dvd und der andere kram sind nur fehlerwuellen und stromfresser.
    wers brauch: extrageräte gibts ab 15€ und nur bei bedarf anschliessen.
    gruss

    September 30, 2008 at 4:55 pm
  26. Smoggi #

    Sascha kann du vllt mal bilder von der Maus und Tastatur machen. Ich würd diese mal sehen oder gibt es i-wo im Inet bilder ?

    September 30, 2008 at 6:52 pm
  27. nomax #

    @blümchen

    stimme dir voll zu. kann man pauschal sagen, wieviel strom 1 watt kostet (8 bürostunden)?

    Am besten Evolution Stream von Cherry – wunderbar…

    September 30, 2008 at 11:32 pm
  28. Met@l #

    Es ist mir schon klar, das es momentan nciht wirklich ein vergleichbares gerät gibt. Das liegt halt daran, das es zur zeit kaum konkurenz gibt. Der einzige konkurent ist momentan halt die box von msi, welche natürlich den Vorteil eines Optichen Laufwerkes hat. Und ja, ganz bestimmt hol ich mir eine schicke kleine Eee Box, um dann noch ein externes optisches Laufwerk anschließen zu müssen. Die Entwicklung kostet sicherlich eine menge geld, das will ich garnicht abstreiten. Aber wie viel Luft die hersteller noch haben kann man ganz einfach am eee pc 701 sehen. Da wurden aus 300€ innerhalb von 8 monaten mal eben 200€.
    Man kann aber nciht sagen, das ein gerät günstig ist, weil es noch kein vergleichbares gerät gibt. Und ich messe den Wert dieses Gerätes nun mal auch an der verbauten Hardware. Und diese ist für mich halt nicht viel wert, was nciht heißen soll das sie Wertlos ist. Wie gesagt, es ist ein super Ansatz den Asus gemacht hat, genau so wie mit dem 701er, aber Man sieht ja das da noch einiges geht. Wenn in 2 Monaten eine neue Eee Box mit dualcore Atom und optischen Laufwerk kommt (Achtung reine Spekulation), wird diese sicherlich wesentlich günstiger werden.
    Wer Spaß an solch einem kleinen Desktop Gerät hat soll sich eines kaufen. Aber an meiner Meinung halte ich fest, es ist zu Teuer. In einem Halben Jahr bekommt man das Gerät für die hälfte. Da bin ich mir sicher.

    October 1, 2008 at 12:38 am
  29. test #

    Na, richtig Konkurrenz ist die Kiste von MSI nicht. Viel größer und schwerer, braucht viel mehr Strom, usw.

    Zu der Eee-Box gibt es zur Zeit überhaupt keine Konkurrenz; am ehesten wäre das vielleicht noch der Mac Mini…

    October 1, 2008 at 2:22 am
  30. blümchen #

    hallo.
    a) der bauteilpreis bestimmt nicht den endpreis.
    da kommen entwicklung, verpackung, marktering + werbung und natürlich der verdienst dazu.
    arbeitest du umsonst ?
    Marktfrage:
    sind kirschen in der erntezeit billiger oder teurer bei schlechtem wetter ?
    in 1/2 jahr habe ich aber schon den nutzen gehabt.
    wenn ich immer warte, das was billiger wird, würden ich heut noch nackig mitm bastrock ums feuer tanzen.

    gruss

    October 1, 2008 at 11:35 am
  31. Met@l #

    Ich denke einige wollen mich nicht verstehen. Keiner Arbeitet umsonst, ich auch nicht, aber wie ich schon schrieb, Asus verdient jetzt auch noch am 701er, und das obwohl er nur noch 200€ anstatt 300€ kostet. Mir kommt es bei der Eee Box noch etwas mehr vor. Natürlich kann man beim ersten Produkt was auf den Markt kommt sagen, das nehme ich mir, weil wenn ich warte bis was besseres kommt kauf ich mir nie etwas. Aber man kann die erste Generation einer neuen Produktgruppe wirklich überspringen, oder wie war es mit den TFT Bildschirmen? Habt ihr euch direkt nach dem erscheinen das erstbeste Model gekauft, weil euch euer Röhrenmonitor zu groß War? Wohl kaum, die meisten werden wohl gewartet haben, bis die Preise gefallen sind, und die Qualität besser wurde. Wenn ich mir ein gerät anschaffe, Dann überlege ich mir schon, ob es mir das wert ist, und ob sie meinen Anforderungen Gerecht wird. Und wenn ich der Meinung bin das ich lieber noch ein halbes Jahr warte bis ein Modell mit optischen Laufwerk auf den markt kommt was meinen Anforderungen entspricht, und auch der Preis für mich in Ordnung ist, dann werde ich mir ein solches Gerät kaufen.

    Es ist immer klar, das ein Produkt was aus mehreren Einzelteilen zusammengebaut wird Teurer ist, als die verbauten Teile zusammen, sonst würde es sich nicht für den Hersteller lohnen. Aber auch hier muss man halt schauen, welchen Preis der Hersteller für diese Teile zahlt, und was er an Anderen kosten in dieses Produkt steckt, und was er nachher dafür bekommt. Ich bin es von Fertig computern so gewohnt, das der Verkaufspreis in etwa dem Preis entspricht, den ich als Verbraucher für die Einzelteile auch zahlen würde. Und wenn dieser Preis meiner Ansicht nach doppelt so hoch ist, frage ich mich warum das so ist.

    Aber ich sage mal das es hier verschiedene Meinungen gibt. Für die meisten scheint der Preis in Ordnung zu sein, die sollen sich die box ruhig kaufen, es gab auch welche die haben sich die allererste Generation der Fachbildschirme gekauft. Ich gehöre dann lieber zu der Generation die die 2. oder vielleicht auch erst die 3. Generation kaufen, und dann mit dem Produkt zu frieden bin. Den jetzt habe ich einen Funktionierenden Rechner, und folglich auch die zeit zu warten.

    In dem sinne, wer sie will kauft sie, wer nicht, der wartet halt.

    October 1, 2008 at 2:42 pm
  32. beelauch #

    hallo Met@l .
    rechenaufgabe:
    pc laufzeit 10 stunden am tag
    stunde 480 watt = am tag 4800 watt.
    verbrazch der eee box geschätzte 40 watt x 10 stunden = 400 watt.
    ersparnis am tag= 4,4kw
    kw preis = € 0,22 =
    grob am tag 0,90 x 5 = die woche € 4,50 x 50 arbeitswochen ist € 225,-/jahr
    a ) der strom wird aber teurer nie billiger
    b ) für den strom mache ich eine vorauszahlung, zinsen im jahr € 20,-.
    ALSO: HER MIT DEM DING, nach einem jahr war der rechner quasi umsonst und dann kauf ich mir den noch besseren, denn du hast ja deinen 1/2 nach ersterscheinung gekauft und nach einem 1/2 jahr ist doch nach deiner philosophie schon wieder schrott.

    ich aber habe nach 1 Jahr :
    die umwelt gerettet und das neueste modell und du den total veralteten 1/2jährigen rechner.

    übrigens, iirgend ein händler hatt glaub ich, irgendwo noch einen commodore vc64II originalverpackt und neu rumliegen.
    der ist ausgereift, der hersteller hat einen bombenpreis gemacht und der apperat ist garantiert die 2. generation, da sahnt keiner mehr ab.
    und du hast auch lange genung gewartet
    und spart richtig.

    du hast nur ein leben und kannst nur bestimmte zeit warten.

    October 1, 2008 at 8:22 pm
  33. Met@l #

    Ich will einen Eee PC vergleichbaren PC sehen der 480Watt verbraucht. Ein vergleichbarer PC benötigt vielleicht 50-60Watt, und die Eee Box schätze ich auf 10-15Watt ein, das wären nur noch 400Watt unterschied am Tag. Wenn man jetzt anfängt seinen 8Kern rechner mit 4 Grafikkarten und 10 Festplatten mit einer Eee Box zu vergleichen, frage ich mich wo der sinn bleibt. Bei 24/7 betrieb wäre der Mehrverbrauch dann etwa 35€ im halben jahr.

    Alles lächerlich zu machen ist scheinbar ziemlich einfach, aber wenn ich sage ein halbes jahr warten, meine ich damit bestimmt nicht ein 1/4 Jahrhundert zu warten.

    October 2, 2008 at 7:41 am
  34. Dirk #

    Mann, Mann, könnte ich mich nur entscheiden. Ich brauche einen neuen Desktop-PC. Klein soll er sein, sparsam soll er sein. Für Office, Internet, Bild- und Musikverwaltung.

    Eigentlich kommen für mich nur der Mac mini oder die eee box in Betracht. Was für eine Qual, denn ich kann mich nicht entscheiden. :-/

    October 2, 2008 at 10:27 am
  35. Alex #

    @test:
    Ja wind, sollte vergleichbar sein, aber wenn ich das richtig verstehe, dann hatten die schon Probleme mit 720p .. das sollte aber eigentlich mit ein paar Kniffe auch ohne CoreAVC laufen.
    Vielleicht liegts auch am Bildmaterial .. wie auch immer, wäre schön, wenn Sascha das klären könnte :)

    ciao

    Alex

    October 2, 2008 at 11:21 am
  36. Alex #

    @beelauch:
    Schon mal was von der Einheit Kilowattstunden (kW/h) gehört ?

    October 2, 2008 at 11:22 am
  37. Alex #

    Sorry, muss natürlich “kWh” heißen ^^

    October 2, 2008 at 11:27 am
  38. beelauch #

    alex, dann müsste das man auch noch erklären…

    October 2, 2008 at 6:57 pm
  39. Alex #

    Naja, soviel Eigenintelligenz trau ich Dir schon zu, dass Du mal Kilowattstunden in google oder Wikipedia einhämmerst :)

    October 3, 2008 at 6:08 pm
  40. beelauch #

    ich wohn an der nordsee.
    da wird man mit watt gross ,-)

    October 3, 2008 at 9:05 pm
  41. jonn1 #

    also bei k&m hab ich die wind gesehen mit nem 945GSE, keinem gc. allzu hübsch is die wind wirklich nett,da war ja mal nen nettes design mit slot in dvd geplant..leider hat man das komplett verworfen.
    allerdings so innovativ is das plastik- design der eebox auch wieder net.
    und man hätt schon versuchen können nen slim slot in dvd-laufwerk einzubauen, soviel größer wär es doch net geworden. da wär dann richtung media canter einiges gegangen, je nach leistungsfähigkeit der box.
    mich würd dann auch ma interessieren wie es leistungsmäßig mit der box aussieht, also was kann man wirklich mit der anfangen,stichwort multitasking, wie flüssig laufen videos,wie is das surfen bei vielen offenen tabs, kann man damit auch mal nen altes game daddeln a la pes 6 bspw.,wieviel strom zieht sie im schnitt, hat sie intern platz für irgndne karte…

    October 17, 2008 at 8:35 am
  42. Stefan #

    wie kann man 5.1 Boxen an eine eee Box anschließen? Nur mit einer externen Soundkarte oder?

    November 6, 2008 at 11:34 pm
  43. der_spartaner #

    Habe jetzt Windows Home Server auf der Box und es ist jetzt eine ruhige Box nur mit Lan und Strom. Sonst nichts. Fällt garnicht auf und streamt leise vor sich hin. Vorher hatte ich ASUS WL500ge. Die Box ist preislich eine echte Alternative und kann super konfiguriert werden.

    November 8, 2008 at 2:38 pm
  44. flandi #

    als home server möchte ich sie auch laufen lassen. aber nicht mit windows sondern mit debian. deshalb warte ich noch auf die Linux Variante. was mich interessiert ist, ob der Lüfter der box ständig läuft oder sich dieser auch wie bei einem notebook abschaltet?

    November 18, 2008 at 4:05 pm
  45. nach BIOS-Update klappt auch “Power on by supply” – also hintern LCD geschraub, mehrfachstedose einschlaten und kistet bootet hoch.

    jeden tag ab 08 Uhr geht auch.

    Ich bin begeistert! Mit diesen (durch BIOS Update) dagerüsteten Funktionen wird es wohl bald der NAS-Platten und Server-Ersatz im Keller werden. :-)

    November 27, 2008 at 7:43 pm
  46. bibliothek #

    Halllo,

    in einer Schul-Bibliothek wollen wir EEE-Boxen als SchülerPCs nutzen. Da die PCs ja doch sehr klein sind und leicht geklaut werden können, würde ich gern wissen, ob man solche “Notebook-Schlösser” an die EEEBox anschließen kann.

    April 4, 2009 at 8:23 am
  47. soyli #

    hi,
    danke fuer deinen tollen bericht. was mich interessieren wuerde… was fuer ein angepasstes linux du verwendest und wie du zufrieden bist im weiterem verlauf der zeit. ich bin auf der suche nach ner kleinen box fuer einen homeserver (auch kleinere webseiten) im moment bin ich noch am schwanken zwischen einer eeebox oder einer diskstation von synology(wo halt der vorteil ist, dass alles schon fertig(apache, php usw) ist)…
    lg
    soyli

    October 19, 2009 at 8:44 pm

Trackbacks/Pingbacks

  1. Синий Eee PC 901A и Lenovo IdeaPad S9 | аналоги | Eee-PC.ru - September 29, 2008

    [...] путать с ASUS S101). Кому неинтересно видео могут почитать обзор Eee Box, аж в шесть страниц (правда на немецком языке, но благо [...]

  2. newstube.de - September 29, 2008

    ASUS Eee Box B202 im Test | Eee PC News…

    Erster Teil des ausfuehrlichen Eee Box B202 Testberichts. Mit der Eee Box stellt ASUS einen stromsparenden Desktop PC vor, der selbst mit Windows XP Lizenz bereits ab 269 Euro zu kaufen sein soll…

  3. Webnews.de - September 29, 2008

    ASUS Eee Box B202 im Test…

    Erster Teil des ausfuehrlichen Eee Box B202 Testberichts. Mit der Eee Box stellt ASUS einen stromspa…

  4. Subnotebooks » Artikel » Asus EEE BOX Test - September 29, 2008

    [...] >> Hier gehts zum Artikel Tags: asus eee box yigg_url = ‘http://mysubnotebook.com/2008/09/asus-eee-box-test/’; Dieser Artikel wurde am Montag, September 29th, 2008 veröffentlicht. Gespeichert unter: Produkte Kommentare verfolgen: RSS 2.0 Trackback: Trackbackurl [...]

  5. Video: Eee PC 901A Impressionen | Eee PC News - September 29, 2008

    [...] ich gestern bzw. heute Nacht ja recht produktiv war (siehe Eee Box Test Teil 1) entspanne ich jetzt noch ein wenig (der Clip ist leider recht kurz geraten, denn ich hatte [...]

  6. Quickboot BIOS fuer Netbooks und UMPCs von Phoenix | Eee PC News - September 29, 2008

    [...] Betriebssystem geht weiter und nach meinen mehr als ernuechternden Erfahrungen mit Expressgate auf der Eee Box, fuerchte ich es wird noch einige Zeit lang ein Traum bleiben. Aber wir haben einen neuen [...]

  7. EEE-Box Testbericht | EEE-PC.de :: Deutschlands größte EEE-PC Community - September 29, 2008

    [...] hat sich die Mühe gemacht einen ausführlichen 6-seitigen Testbericht zu seiner EEE-Box zu machen. Er stellt das gesamte Zubehör welches im Lieferumfang ist vor und [...]

  8. Eee Box Zubehoer - Maus und Tastatur | Eee PC News - September 30, 2008

    [...] Testbericht zur ASUS Eee Box B202 habe ich es ja bereits angekuendigt, das kommende Zubehoer zum Desktop Eee. Nun haben wir noch 2 [...]

  9. Asus Eee Box B202 im Test | Yiim - September 30, 2008

    [...] Zum Testbericht auf EeePcNews zur Asus Eee Box Diesen Artikel in Social Dienste eintragen Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können. [...]

  10. Vesamount der ASUS Eee Box im Praxistest | Eee PC News - October 2, 2008

    [...] in meinem ersten Teil des Eee Box Testberichts habe ich kurz auf den Vesamount hingewiesen, der im Lieferumfang enthalten ist. Mit diesem kleinen [...]

  11. Links aus der Hardware Szene | Teech - October 3, 2008

    [...] wichtigen Informationen und Fotos zum Samsung M8800 mit einer 8 Megapixel Kamera und Touchscreen. ASUS Eee Box B202 im Test Ein ganz großer Testbericht über die EEE Box, mehrere Seiten Informationen zu dem [...]

  12. IT Nachrichten - w3Projekt.com - October 18, 2008

    Für wen eignen sich NetTops wie die Asus Eee Box und der Wind PC…

    Aufgrund des enormen Erfolges der Netbooks als Mini-Notebook bringen die PC-Hersteller jetzt sparsame und kompakte Mini-Computer als Desktop-PC ab 250 Euro auf den Computermarkt. Die “Nettops”, wie beispielsweise “Asus Eee Box” …

  13. PCGH.de: Asus EeeBox B202: Neu im PCGH-Testlabor - PC Games Hardware Extreme - October 24, 2008

    [...] eignet Als Server vielleicht schon aber als Multimedia hmmm einfach mal den Test hier lesen ASUS Eee Box B202 im Test | Eee PC News der Tester hat glaub ich sogar 720p Videos drauf laufen [...]

  14. Asus Eee Box B202 für nur 269 Euro - February 24, 2009

    [...] Gute Testberichte findet man bei der PCWelt und bei EeePcNews. [...]

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook