May 21, 2008 Raffael 3Comment

Wie man sich schon denken konnte, hat der Eee PC ASUS nicht nur eine Menge Geld sondern auch ein gutes Ansehen beschert. Digitimes berichtet jetzt, dass ASUS mit Hilfe des Eee PC zum sechstgrößten PC-Hersteller der Welt werden könnte.

Sieht man das erste Quartal 2008, so hat ASUS dort 1.4 Millonen Eee PCs Notebooks verkauft. Zaehlt man hierzu die ca. 700.000 verkauften Eee PCs, würde sich der Gesamtumsatz auf etwa 2.1 Millionen Exemplare erweitern (Danke Johannes). Somit hätte sich die Firma von Platz 8 der größten Computerhersteller, bis auf den sechsten Platz verbessert und damit würden sie sich vor Fujitsu und sogar noch vor Apple setzen.

[Quelle]

Ähnliche Beiträge

  1. Asus Netbooks dank USB 3.0 superschnell
  2. Atom Lieferprobleme und Akku Qualitaet
  3. Acer rechnet mit 2 Millionen verkauften Geräten
  4. 2011 rechnet ASUS weiterhin mit Wachstum im Netbookmarkt!
  5. ASUS-Pläne für 2011
  6. ASUS Telefonkonferenz – Rückblick 2010 und Vorschau 2011 am Tabletmarkt
  7. Touchscreen und GPS im 500$ Eee PC
  8. ASUS Eee PC 901 für 333€ im ProMarkt

3 thoughts on “ASUS dank Eee PC vor Apple

  1. Das hast du falsch verstanden, Raffael. Asus hat die 2,1 Mio. Einheiten in Q1 bereits abgesetzt, liegt (rechnet man die 700.000 darin enthaltenen Eee PCs zu den 1,4 Mio verkauften ‘regulären’ Laptops) bereits auf Platz 6.

    Ciao
    Johannes

  2. das Asus dank des Eee Pc um Plätze vorrückt wundert mich nicht, ich habe damit gerechnet aber erst nachdem dieser “Hype” ausbrach – aber das jetzt Asus vor Apple liegt erstaunt mich doch!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *