Amilo mini offiziell vorgestellt *Update*

Auf der IFA wurde nun das Fujitsu Siemens Amilo mini offiziell vorgestellt. Die Spezifikationen enthalten derzeit nichts Atemberaubendes, so wird ein 1.6GHz Intel Atom verbaut sein, sowie 1 GB RAM und das obligatorische 8.9-Zoll Display. Dazu kommt noch 30-80 GB Festplattenspeicher. Leider ist Fujitsu Siemens derzeit sehr sparsam mit Informationen zum Amilo mini, auch auf der offiziellen Homepage findet man nichts zu dem neuen Netbook.

Update (Bilder / Spezifikationen)

resource_190204

resource_190196

resource_190197

8.9’’ WSVGA Display (1024 x 600)
Intel® Atom™ Processor N270 (1,6 GHz)
1024 MB DDR2 667 MHz RAM
60 GB HDD (3600 rpm)
LAN, WLAN 802.11 b/g, Bluetooth
ExpressCard slot
USB 2.0, VGA out
Webcam 1,3 Megapixel, Digital Array Microphone
4 cell 4800mAh battery

Microsoft® Windows® XP Home Edition
233 x 29 / 36 x 175 mm, 1 kg

399€

Quelle: JKK

Ähnliche Beiträge

  1. Amilo Mini auf der IFA in Berlin
  2. Testberichte Amilo Mini Ui3520 und ASUS Eee Box 202
  3. Fujitsu-Siemens Amilo Mini schon naechste Woche lieferbar?!
  4. Video: Fujitsu Amilo Mini treibt es bunt
  5. Video: FSC Amilo Mini im Test
  6. Fujitsu-Siemens Amilo Mini Testbericht
  7. Fujitsu Amilo Mini bei Amazon vorbestellbar
  8. IFA 2008 – Showstopper Event und Amilo Mini Eindruecke

16 Responses to “Amilo mini offiziell vorgestellt *Update*”

  1. KalvinKlein #

    Ich sehe gerade bei JKK der hat anscheinend schon Daten und Bilder
    http://www.jkkmobile.com

    August 28, 2008 at 10:53 am
  2. Da ich sehr gute Erfahrungen mit FujitsuSiemens gemacht habe, schenke ich dieser Meldung Gehör. Allerdings ist die Festplatte, mit nur 3600 Umdrehungen, ein dickes Minuszeichen. 399€, wie bei JKK angegeben, ist dann auch noch recht teuer.
    Schade.

    August 28, 2008 at 11:00 am
  3. matgec04 #

    immerhin hat das gerät einen expresscard-slot, leider nur 2xusb und die festplatte ist definitiv zu langsam, weiss jetzt nicht wie die im vergleich zu den lahmen eee-ssds abschneidet.

    die features sind für den preis definitiv zu wenig…

    August 28, 2008 at 11:05 am
  4. Daniel #

    Von dem schicken Design aus den Videos ist aber nicht mehr viel übrig geblieben…

    August 28, 2008 at 11:14 am
  5. cihag #

    Und was soll bitteschön der RIESIGE Display-Rahmen?

    Nein, das ist wirklich kein schickes Design mehr… :(

    August 28, 2008 at 11:32 am
  6. die HD ist wirklich nicht der Brüller…
    ausserdem, wie sieht es zukünftig aus mit den geräten von fujitsu-siemens und der garantie?
    siemens hat ja die partnerschaft mit fujitsu gekündigt. das gemeinschaftsunternehmen FSC gibt’s ja nur noch bis september 2009.

    August 28, 2008 at 11:43 am
  7. Ell #

    Der dicke Trauerrand um das Display ist mies. Das Display scheint auch zu spiegeln. Leider wohl wieder nur mit Zwangswindoof.

    Meiner Erfahrung nach sind langsamere Festplatten leiser. Mein Hauptnotebook hat eine mit 4200 Umdrehungen und ich bin von der Geschwindigkeit her damit völlig zufrieden.

    August 28, 2008 at 12:07 pm
  8. mo #

    ihgitt!was ham die sich denn bei dem design gedacht?is das wirklich die endgültige variante?

    August 28, 2008 at 12:17 pm
  9. DGO #

    Welches Design ?

    August 28, 2008 at 12:39 pm
  10. peter #

    Display zu klein! :-(

    August 28, 2008 at 12:59 pm
  11. hannes #

    dort stehen aber auch 4200r rpm….. ich finde das design recht gelungen, alle anderen netbooks sind sich recht ähnlich. (dell, msi, acer,…)

    August 28, 2008 at 1:34 pm
  12. angrY #

    hab auch sehr gute erfahrungen mit fusi.
    beim rahmen könnte man annehmen das es auch wie beim eee glaube 904? eine vorbereitung für ein 10 zoller ist….
    aber 399 € definitiv zu teuer….
    auch schade find….

    August 28, 2008 at 2:15 pm
  13. slim_d #

    Was kann man atemberaubendes schon erwarten bei dem Formfaktor und Preis?
    …bei den Specs sind sich die Netbooks doch ähnlich!!

    August 28, 2008 at 2:24 pm
  14. emu #

    hey, ich hatte grad ne total verückte idee: man könnte doch die displays von netbooks verspiegeln. damit man… öh…….äh…
    also ich erklärs mal so:
    1. netbooks ankündigen die gut sind
    2. displays verspiegeln
    3.
    4. weltherschaft

    ok spass beiseite, aber was soll das? ich kann das langsam nicht mehr sehen. noch schlimmer ist das hersteller A auf den pressefotos ein verspiegeltes display hat, obwohl es in echt NICHT verspiegelt ist – hersteller B macht genau das gleiche andersrum und NIEMAND hält es für nötig in seine specifications zu schreiben ob es sich nur wieder um einen schminkspiegel handelt oder ein arbeitsfähiges nebook.

    so jetzt gehts mir besser ;)

    andere sache:
    ich frag mich wie lange ich noch bei meinem 701 bleiben werde weil die alternativen alle noch nichts können. ICH will einen NICHT verspiegelten Atom Netbook mit 1280er display (egal ob 8,9″ oder 10,x” ) – und nicht umbedingt soviel zahlen müssen wie für die luxusvariante vom Gigabyte M912 – wo natürlich nur die WIN variante mit 1280er display ausgestattet ist. aber sonst… könnte das mein traumding sein. aber 544€ ????????

    August 28, 2008 at 5:17 pm
  15. Verarschung #

    wie häßlich ist denn das? wirklich wie ein lego-netbook, einfach nur billig.

    August 28, 2008 at 6:41 pm

Leave a Reply

  • RSS
  • Twitter
  • Facebook